www wir machen arbeiten sicher de l.
Download
Skip this Video
Loading SlideShow in 5 Seconds..
www.WIR-MACHEN-ARBEITEN-SICHER.de PowerPoint Presentation
Download Presentation
www.WIR-MACHEN-ARBEITEN-SICHER.de

Loading in 2 Seconds...

play fullscreen
1 / 19

www.WIR-MACHEN-ARBEITEN-SICHER.de - PowerPoint PPT Presentation


  • 201 Views
  • Uploaded on

www.WIR-MACHEN-ARBEITEN-SICHER.de. Alkohol im Betrieb. Drei Ansatzpunkte zur Prävention und Vermeidung von Alkohol am Arbeitsplatz. Drei Ansatzpunkte. Thematisierung Aufklärung Betriebliche Hilfsmaßnahmen. Thematisierung.

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about 'www.WIR-MACHEN-ARBEITEN-SICHER.de' - favian


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
www wir machen arbeiten sicher de
www.WIR-MACHEN-ARBEITEN-SICHER.de

Arbeitssicherheit und Arbeitsmedizin Weller

alkohol im betrieb

Alkohol im Betrieb

Drei Ansatzpunkte zur Prävention und Vermeidung von Alkohol am Arbeitsplatz

Arbeitssicherheit und Arbeitsmedizin Weller

drei ansatzpunkte
Drei Ansatzpunkte
  • Thematisierung
  • Aufklärung
  • Betriebliche Hilfsmaßnahmen

Arbeitssicherheit und Arbeitsmedizin Weller

thematisierung
Thematisierung
  • Thematisierung kann z.B. bedeuten, im Rahmen der nach BGV A1 jährl. Unterweisungen in UVV auf das Problem „Alkohol im Betrieb“ hinzuweisen (§15 Abs. 2).
  • Referenten einer Suchtberatungsstelle / Gesundheitsamt für Vortrag bestellen

Arbeitssicherheit und Arbeitsmedizin Weller

2 aufkl rung
2. Aufklärung
  • Kampagnen zur Thematisierung von Alkoholkonsum im Betrieb tragen dazu bei, über Auswirkungen und Abhängigkeiten aufzuklären.
  • Plakatserien, Vorträge, Suchtberatungen etc. lassen sich hierzu entwickeln.
  • Bekanntgabe außerbetrieblicher Beratungsstellen

Arbeitssicherheit und Arbeitsmedizin Weller

slide6

Alkohol am Steuer und bei der Arbeit

Alkoholabbau

BAK 1,5 ‰

1,5

1,0

BAK 0,6 ‰

0,5

0,0

20:00 21:00 22:00 23:00 24:00 1:00 2:00 3:00 4:00 5:00 6:00 7:00 8:00

Uhr

Trink-Beginn

Trink-Ende

Weg zur Arbeit

Arbeitssicherheit und Arbeitsmedizin Weller

5

3 betriebliche hilfsma nahmen
3. Betriebliche Hilfsmaßnahmen
  • Informationen zu außerbetrieblichen Beratungsstellen geben
  • Betrieblichen Beauftragten „Sucht“ bestellen
  • Betriebsvereinbarung zur Suchtbekämpfung
  • Das Ziel betrieblicher Maßnahmen besteht darin, die suchtkranken Beschäftigten zu einer Therapie zu bewegen!

Arbeitssicherheit und Arbeitsmedizin Weller

betriebliche hilfsma nahmen

Betriebliche Hilfsmaßnahmen

Der Stufenplan

Arbeitssicherheit und Arbeitsmedizin Weller

stufenplan
Stufenplan

Um für eine wirkungsvolle Hilfe Sorge zu tragen, ist nach einer abgestuften Vorgehensweise mit dem Ziel zu verfahren, den Alkoholgefährdeten/-abhängigen schrittweise zur Annahme therapeutischer Hilfe zu bewegen, um somit seine Gesundheit zu erhalten bzw. zu verbessern und zugleich seinen Arbeitsplatz zu sichern.

Arbeitssicherheit und Arbeitsmedizin Weller

3 ansatzpunkte 3 zielgruppen
3 Ansatzpunkte / 3 Zielgruppen
  • Thematisierung
    • Problematisierung des Problems
  • Aufklärung
    • Bewusstmachung von Wirkzusammenhängen
  • Betriebliche Hilfsmaßnahmen
    • Konkrete Hilfen anbieten

Arbeitssicherheit und Arbeitsmedizin Weller

alkohol im betrieb arbeitsrechtlich gesehen

Alkohol im Betrieb arbeitsrechtlich gesehen

Fragen und Antworten

Arbeitssicherheit und Arbeitsmedizin Weller

arbeitsrechtlich gesehen
… arbeitsrechtlich gesehen

Darf der Arbeitgeber fragen?

Grundsätzlich ja!

Der Arbeitnehmer ist nicht in jedem Fall verpflichtet, sich zu offenbaren.

Wann besteht die Pflicht zur Offenbarung?

Dann, wenn gefährliche Tätigkeiten wie das Führen von Fahrzeugen im Straßenverkehr verrichtet werden!

Arbeitssicherheit und Arbeitsmedizin Weller

arbeitsrechtlich gesehen13
… arbeitsrechtlich gesehen

Sind Alkoholtests vor Einstellung möglich?

Nur mit Zustimmung des Stellenbewerbers

Anfechtbarkeit eines Arbeitsvertrags

Nur wenn wahrheitswidrige Angaben zu zulässigen Fragen gegeben wurden!

Arbeitssicherheit und Arbeitsmedizin Weller

arbeitsrechtlich gesehen14
… arbeitsrechtlich gesehen

Gibt es ein generelles Alkoholverbot?

Ein gesetzliches Verbot existiert nicht!

Aber es gilt!

Der Arbeitnehmer darf sich nicht durch Genuss alkoholischer Getränke in einen Zustand versetzen, der eine ordnungsgemäße Arbeitsleistung nicht mehr zulässt (BGV A 1 § 15 Abs. 2).

Arbeitssicherheit und Arbeitsmedizin Weller

arbeitsrechtlich gesehen15
… arbeitsrechtlich gesehen

Beschäftigungsverbot

Wer alkoholbedingt nicht in der Lage ist, ohne Gefahr für sich und andere zu arbeiten, darf nicht beschäftigt werden!

Ihm muss der Zutritt zum Arbeitsplatz verweigert werden!

Arbeitssicherheit und Arbeitsmedizin Weller

arbeitsrechtlich gesehen16
… arbeitsrechtlich gesehen

Fürsorgepflicht des Arbeitgebers

Der AG muss dafür Sorge tragen, dass der Betrunkene sicher nach Hause kommt!

Die Fürsorgepflicht des Arbeitgebers endet in diesem Fall erst hinter der Eingangstür der Wohnung des Arbeitnehmers.

Arbeitssicherheit und Arbeitsmedizin Weller

arbeitsrechtlich gesehen17
… arbeitsrechtlich gesehen

Alkoholismus ist eine Krankheit

Eine Kündigung wegen Pflichtverletzung, die auf Alkoholabhängigkeit beruht, ist in der Regel sozialwidrig!

Arbeitssicherheit und Arbeitsmedizin Weller

arbeitsrechtlich gesehen18
… arbeitsrechtlich gesehen

Eine krankheitsbedingte Kündigung bedarf best. Voraussetzungen!

  • Negative Gesundheitsprognose
  • Erhebliche Beeinträchtigungen betrieblicher Interessen

Eine verhaltensbedingte Kündigung setzt eine Pflichtverletzung des Arbeitnehmers voraus!

  • Verstoß gegen arbeitsvertragliche Verpflichtungen
  • Gegen ein absolutes Alkoholverbot

Arbeitssicherheit und Arbeitsmedizin Weller

vielen dank f r ihre aufmerksamkeit

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit

Besuchen Sie unsere Homepage

www.WIR-MACHEN-ARBEITEN-SICHER.de

Arbeitssicherheit und Arbeitsmedizin Weller