l beck n.
Download
Skip this Video
Loading SlideShow in 5 Seconds..
Город марципана и мои курсы по немецкому языку Lübeck PowerPoint Presentation
Download Presentation
Город марципана и мои курсы по немецкому языку Lübeck

Loading in 2 Seconds...

play fullscreen
1 / 23

Город марципана и мои курсы по немецкому языку Lübeck - PowerPoint PPT Presentation


  • 131 Views
  • Uploaded on

Город марципана и мои курсы по немецкому языку Lübeck. Lübeck. In Lübeck bin ich nicht geboren Doch kommt die Stadt nicht aus dem Kopf. Beim Wasser kann ich gut entspannen, Und Vögelsingen auch gemeßen Ich habe viele Orte angesehen Doch Lübeck bleibt schon lang in meinem Herz

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about 'Город марципана и мои курсы по немецкому языку Lübeck' - cyrus-ramos


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
l beck

Город марципана и мои курсы по немецкому языкуLübeck

l beck1
Lübeck

In Lübeck bin ich nicht geboren

Doch kommt die Stadt nicht aus dem Kopf.

Beim Wasser kann ich gut entspannen,

Und Vögelsingen auch gemeßen

Ich habe viele Orte angesehen

Doch Lübeck bleibt schon lang in meinem Herz

Ich werde Lübeck nie vergessen,

Vielleicht besuch‘ ich noch einmal.

Autorin:

Deutschlehrerin

Irina Mitrofanova

Schule №588

l beck2
Lübeck

Die Hansestadt Lübeck ist eine kreisfreie Stadt im Norden Deutschlands und im Südosten Schleswig-Holsteins an der Ostsee (Lübecker Bucht). Sie hat nach der Landeshauptstadt Kiel die meisten Einwohner und ist eines der vier Oberzentren des Landes. Flächenmäßig ist sie die größte Stadt in Schleswig-Holstein. Die mittelalterliche Altstadt ist Teil des UNESCO-Welterbes.

l beck3
Lübeck

Die Stadt liegt in der Norddeutschen Tiefebene an der unteren Trave, einem schiffbaren Fluss, der etwa 17 km von der Altstadt entfernt im Stadtteil Travemünde in die Ostsee mündet. Die Altstadt liegt auf einem Hügel, der einen Werder zwischen den Wasserläufen der Trave und der Wakenitz bildet. Ferner durchzieht der Elbe-Lübeck-Kanal das Stadtgebiet von Krummesse bis zur Trave.

l beck4
Lübeck

Die umgebende Landschaft gehört zum Ostholsteiner Hügelland und ist geprägt von der Weichseleiszeit (Pleistozän). Die geografische Lage an der Trave, die kurz vor Travemünde den Baltischen Höhenrücken durchbricht, begünstigte die Entwicklung der Stadt als Ostseehafen und begründete ihren rasanten Aufstieg zum nordeuropäischen Machtzentrum des Mittelalters.

l beck5
Lübeck

Lübeck bewarb sich um den Titel „Europäische Kulturhauptstadt 2010“, schied jedoch in der Vorrunde aus. Derzeit (2008) bewirbt Lübeck sich als Stadt der Wissenschaft im Wettbewerb mit Konstanz und Oldenburg.

kultur und sehensw rdigkeiten
Kultur und Sehenswürdigkeiten

Die umgebende Landschaft gehört zum Ostholsteiner Hügelland und ist geprägt von der Weichseleiszeit (Pleistozän). Die geografische Lage an der Trave, die kurz vor Travemünde den Baltischen Höhenrücken durchbricht, begünstigte die Entwicklung der Stadt als Ostseehafen und begründete ihren rasanten Aufstieg zum nordeuropäischen Machtzentrum des Mittelalters.

theater
Theater

Das Theater Lübeck ist in einem Jugendstil-Gebäude in der Beckergrube untergebracht und wurde Mitte der 1990er Jahre renoviert. Im Großen Haus finden hauptsächlich Operndarbietungen statt, unterstützt von den Lübecker Philharmonikern. Hier haben Hermann Abendroth, Wilhelm Furtwängler und Christoph von Dohnányi den Ausgangspunkt ihrer Karrieren gelegt. In den Kammerspielen werden Dramen und Komödien sämtlicher Stilrichtungen dargeboten.

theater1
Theater

Daneben gibt es eine für die Größe der Stadt bemerkenswerte Anzahl unabhängiger Theater, unter denen besonders das Lübecker Marionetten-Theater Fritz Fey, das theatercombinale, das theater partout, das Volks- und Komödientheater Geisler, das THEATER Haus Lübeck, das Theaterschiff Lübeck, das Lübecker Unterwassermarionettentheater und das ULKNUDEL e. V. sowie die Lübecker Sommeroperette als jährlich stattfindende Open Air-Veranstaltungsreihe hervorzuheben sind.

museen
Museen

Für viele Interessengebiete kann man Lübecks reichhaltige Museen besichtigen. Im St.-Annen-Museum für Kunst und Kulturgeschichte mit der neuen Kunsthalle St. Annen befindet sich eine großartige Sammlung mittelalterlicher Sakralkunst. Weitere Kunstsammlungen sind im Behnhaus und Drägerhaus mit einem international bedeutsamen Schwerpunkt für die Nazarenische Kunst und sowie im Kulturforum Burgkloster.

museen1
Museen

Die Stadtgeschichte Lübecks wird im Holstentor-Museum dargestellt. In der Nähe des Doms befinden sich das Museum für Natur und Umwelt sowie die im mittelalterlichen Zeughaus gelegene Völkerkundesammlung, welche 2007 aus Geldmangel geschlossen wurde. Ebenfalls in der Altstadt kann man das Lübecker Theaterfigurenmuseum am Kolk besichtigen, Literaturinteressierten sind das Buddenbrookhaus und das Günter-Grass-Haus zu empfehlen.

museen2
Museen

Als Gedenkstätte für den in Lübeck geborenen Friedensnobelpreisträger Willy Brandt wurde 2007 das Willy-Brandt-Haus Lübeck eröffnet. Im Marzipansalon im Café Niederegger kann man alles über das „weiße Gold“ erfahren. Außerhalb der Altstadt gibt es die Geschichtswerkstatt Herrenwyk in Kücknitz. Am 12. Juli 2005 öffnete im Burgkloster das Lübecker Museum für Archäologie.

Die Leitung der städtischen Museen obliegt seit dem 1. Januar 2006 der Kulturstiftung Hansestadt Lübeck. 2007 wurde der Auftritt der Lübecker Museen vereinheitlicht, z. B. durch den Gebrauch ähnlicher Logos.

rathaus
Rathaus

Direkt neben der Marienkirche befindet sich von jeher das Herz der Stadt, der Markt mit dem Rathaus. Das Rathaus ist im Unterschied zu anderen bedeutenden Rathäusern nicht in einem Stil erbaut, sondern man sieht auch heute noch deutlich, dass es seit dem 12. Jahrhundert immer stückweise ergänzt wurde.

rathaus1
Rathaus

Hier finden sich heute Baustile von der Gotik über die Renaissance bis hin zur Moderne der 50er-Jahre. Dem Rathaus schließt sich entlang der Breiten Straße das von der Backsteinrenaissance überformte Kanzleigebäude an, dessen Arkaden 2005 renoviert und geöffnet wurden, um die Fußgängerzone der Breiten Straße auch durch Geschäfte auf dieser Seite attraktiver zu gestalten. Der Rest des Lübecker Marktes wurde im II. Weltkrieg zerstört. Die Gestaltung des Marktes ist seitdem bis zuletzt immer wieder Punkt lebhafter Diskussionen gewesen.

l beck6
Lübeck

Wahrzeichen Lübecks:

Das Holstentor;

links die Türme der Marienkirche,rechts der Turm der Petrikirche, davor die historischenSalzspeicher

l beck7
Lübeck

Blick von St. Petri nach Norden mit Marienkirche,...

l beck8
Lübeck

... nach Osten,...

l beck9
Lübeck

... nach Süden mit dem Dom ...

l beck10
Lübeck

...und im Westen die Trave,...

l beck11
Lübeck

...vielfältige Giebelformen...