slide1 n.
Download
Skip this Video
Loading SlideShow in 5 Seconds..
OPTISCHE TÄUSCHUNGEN & ILLUSIONEN Teil 4 „Farben“ PowerPoint Presentation
Download Presentation
OPTISCHE TÄUSCHUNGEN & ILLUSIONEN Teil 4 „Farben“

Loading in 2 Seconds...

play fullscreen
1 / 46

OPTISCHE TÄUSCHUNGEN & ILLUSIONEN Teil 4 „Farben“ - PowerPoint PPT Presentation


  • 763 Views
  • Uploaded on

OPTISCHE TÄUSCHUNGEN & ILLUSIONEN Teil 4 „Farben“. In dieser Präsentation geht es um Illusionen und optische Täuschungen die mit Farben und Farbtönen zu tun haben. Es kann sehr anstrengend für die Augen werden, alle Bilder und Effekte nacheinander auszuprobieren.

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about 'OPTISCHE TÄUSCHUNGEN & ILLUSIONEN Teil 4 „Farben“' - brianne


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
slide1

OPTISCHE TÄUSCHUNGEN

&

ILLUSIONEN

Teil 4

„Farben“

slide2

In dieser Präsentation geht es um Illusionen

und optische Täuschungen die mit Farben und

Farbtönen zu tun haben. Es kann sehr

anstrengend für die Augen werden, alle Bilder

und Effekte nacheinander auszuprobieren.

Daher wird empfohlen zwischendurch einige

Pausen einzulegen.

slide3

Starren Sie auf den weißen Punkt der sich auf dem Bauch des Krokodils befindet. Nach einigen Sekunden erscheint ein Negativ des Bildes. Starren Sie bitte trotzdem weiter auf den Punkt. Kurze Zeit später wechselt das Bild wieder zur schwarz/weiß Ansicht – Starren Sie weiter auf den Punkt und Sie werden plötzlich das Gefühl haben, das Bild in Farbe zu sehen.

slide4

Starren Sie auf den schwarzen Punkt in der Bildmitte dieses Negativ-Bildes. Nach einigen Sekunden schaltet das animierte Bild auf eine schwarz/weiß Ansicht. Starren Sie weiter auf den Punkt, und Sie werden das Gefühl haben, das Bild plötzlich in Farbe zu sehen und nicht in schwarz/weiß.

slide5

Starren Sie bitte auf den weißen Punkt in der Mitte des roten Kreises. Je länger, desto besser

Nach einiger Zeit wird ein dünner Kranz um den Kreis herum erscheinen. Hören Sie nicht auf weiter auf den weißen Punkt zu starren und halten Sie den Kopf wenn möglich absolut still. (Halten Sie ruhig ein bis zwei Minuten durch, es wird sich lohnen.)

Nach besagten 1 bis 2 Minuten – je länger desto besser – bewegen Sie langsam Ihren Kopf nach Hinten, starren Sie dabei aber unbedingt weiter auf den weißen Punkt.

Um den Kreis herum wird es nun, wenn Sie weit genug mit dem Kopf zurück gehen, anfangen in einer kräftigen Cyan Farbe zu leuchten, ja fast zu glühen.

Die Cyan-Farbpalette des Monitors im rechten Teil des Bildes ist nicht Teil der Illusion, zeigt aber alle möglichen Cyan Farben an. Das Cyan, das um den Kreis herum entsteht, ist allerdings kein Cyan der Farbpalette – es dürfte also theoretisch gar nicht existieren!!

slide6

Starren Sie auf den schwarzen Punkt in der Bildmitte dieses Negativ-Bildes. Nach einigen Sekunden schaltet das animierte Bild auf eine schwarz/weiß Ansicht eines spanischen Schlosses. Starren Sie weiter auf den Punkt, und Sie werden das Gefühl haben, das Bild plötzlich in Farbe zu sehen und nicht in schwarz/weiß.

slide7

Starren Sie auf den weißen Punkt in der Bildmitte dieses Negativ-Bildes. Nach einigen Sekunden schaltet das animierte Bild auf eine schwarz/weiß Ansicht. Starren Sie weiter auf den Punkt, und Sie werden das Gefühl haben, das Bild plötzlich in Farbe zu sehen und nicht in schwarz/weiß.

slide8

Starren Sie auf den schwarzen Punkt in der Bildmitte dieses Negativ-Bildes. Nach einigen Sekunden schaltet das animierte Bild auf eine schwarz/weiß Ansicht. Starren Sie weiter auf den Punkt, und Sie werden das Gefühl haben, das Bild plötzlich in Farbe zu sehen und nicht in schwarz/weiß.

slide9

Jetzt wird´s interessant. Zählen Sie bitte, wie viel verschiedene Farben Sie in dem unteren Bild der Spirale sehen können. Farbenblinde werden nur eine graue Fläche erkennen können und leider eine Runde aussetzen müssen. Die anderen sollten sich zumindest darüber einig sein, dass es auf alle Fälle eine Pinke Farbe und eine Orange Farbe zu sehen gibt. Und jetzt zählen Sie alle Farben. Wie viele verschiedene Farben können Sie erkennen?

Und? Wie viele?

Kommen Sie auf 4?

Pink, Orange, Blau und Grün?

slide10

Nun, da muss ich Sie leider enttäuschen. Das Bild besteht nur aus 3 Farben!!!!

Ja, Sie hören Richtig, dieses Bild besteht nur aus 3 Farben: Pink, Orange und Grün.

Sehen Sie was passiert, wenn man die Farben Pink und Orange aus dem Bild entfernt. Es bleibt nur eine Farbe übrig:

slide11

Auf diesem Bild ist zur besseren Veranschaulichung mal ein Balken mit der dritten Farbe drübergelegt worden. Hier kann man wunderbar erkennen, dass das vermeintliche Blau und das vermeintliche Grün ein und dieselbe Farbe sind.

Wenn Sie einmal genau darauf achten, dann sehen Sie, dass durch den vermeintlich blauen Spiralkreis immer nur die pinken Querstriche gehen und dass der vermeintlich grüne Spiralkreis immer nur von den orangefarbenen Querstrichen gekreuzt wird. Diese Farben werden im Auge miteinander vermischt, so dass zwei unterschiedliche Farbtöne entstehen, obwohl es in Wirklichkeit nur ein einziger ist.

Hätten Sie so etwas für möglich gehalten?

slide12

Genauso verhält es sich mit dieser Illusion.

Die vermeintlich blaue und grüne Farbe ist identisch. Am Besten erkennt man die richtigen Farben wenn man die Grafik vergrößert (nächste Seite)

slide14

Hier verhält es sich ähnlich. Es sind nur drei Farben (pink, grün und weiß), obwohl man meint, noch ein dunkleres pink und ein dunkleres grün zu sehen.

slide15

Und noch mal dasselbe Phänomen.

Welche Farben können Sie hier erkennen?

slide16

Wahrscheinlich haben Sie Gelb, Blau, Rot und Pink erkannt. Tatsächlich sind es aber nur drei Farben, wie sich auf diesem Bild zeigt.Durch die unterschiedliche Einbindung in die gelben und blauen Kästchenverfälscht sich der Farbton im Gehirn.

slide17

Auf dem Bild sehen Sie zwei Hunde.

Würden Sie mir glauben, wenn ich Ihnen sage, dass es sich um zwei absolut identische Hunde handelt? Nicht nur identisch in der Größe, sondern vielmehr in der Farbe.

Die optische Täuschung entsteht durch die unterschiedliche Farbe des Hintergrundes.

Klicken Sie einmal die Maustaste um den Hintergrund verschwinden zu lassen und die optische Täuschung sichtbar zu machen.

slide18

Starren Sie etwa 30 Sekunden auf das Foto mit der Dame links und danach schnell auf die rechte Dame.

Na na na, was haben Sie für schlimme Gedanken, dass Sie die Dame zum Erröten bringen..... :-o

slide20

Die Farbstreifen scheinen nicht homogen, das heißt in sich gleichmäßig gefärbt zu sein, sondern sich zur Nachbarfarbe hin aufzuhellen oder zu verdunkeln, so dass es einen fließenden Übergang zu geben scheint.

...legen wir schwarze Linien zwischen die Farben, so erkennt man, dass die Streifen homogen sind, also in sich gleichmäßig gefärbt.

slide21

Starren Sie für mindestens 30 Sekunden auf das Kreuz in der Mitte des Bildes. Danach klicken Sie die Maustaste, um auf ein weißes Bild umzuschalten. Auf dem weißen Bild wird sich dann ein interessanter Effekt einstellen.

slide23

Für den nächsten Effekt starren Sie bitte auf den schwarzen Punkt in der Mitte des Bildes. Nach einiger Zeit (mindestens 30 Sekunden) verschwinden die beiden blauen Rechtecke.

Was? Das glauben Sie nicht? Dann probieren Sie´s aus.

slide24

Die folgende Animation wechselt automatisch alle 10 Sekunden das Bild.

Fangen Sie an das Bild anzustarren, wenn das Bild wechselt und die rechte Seite dunkler ist als die Linke. Konzentrieren Sie sich und bewegen Sie nicht den Kopf.

Nach 10 Sekunden verschwindet der dunkle Schatten auf der rechten Seite und das Bild ist auf beiden Seiten gleich hell. Starren Sie weiter auf das Bild.............und Sie werden feststellen, dass sich der Schatten in Ihre Augen gebrannt hat und die linke Seite plötzlich dunkler erscheint, obwohl das Bild, wie gesagt, auf beiden Seiten gleich hell ist.

slide25

Konzentrieren Sie sich für ca. 30 bis 60 Sekunden auf den weißen Punkt in der Bildmitte und beantworten Sie danach die Frage, wie viele Farben Sie erkennen können.

Wahrscheinlich wird Ihre Antwort 5 sein (Das äußere Pink, die Farbe der drehenden Flügel, die Farbe des Kreises, die Farbe im Inneren des Kreises und der weiße Punkt).

Tatsächlich aber besitzen die Flügel und das Innere des Kreises ein und dieselbe Farbe. Dies können Sie ganz leicht erkennen, wenn Sie nicht mehr auf den weißen Punkt starren, sondern sich auf einen Flügel konzentrieren.

slide26

Würden Sie mir glauben, wenn ich Ihnen sage, dass Stern A und Stern B die gleiche Farbe haben? Nein? Ich glaube wenn ich darum wetten würde, wäre ich schon ein reicher Mann.

Klicken Sie einmal mit der Maustaste für den Beweis.

slide27

Konzentriert man sich einige Sekunden auf den schwarzen Punkt in der Bildmitte, so zeigt sich das interessante Phänomen, dass wir ein grünliches bzw. rotes Nachbild zu sehen glauben. Und zwar in der jeweiligen Komplementärfarbe.

slide28

Die Farbe des Feldes A ist die gleiche wie die Farbe des Feldes B.

Schwer zu glauben sagen Sie? Dann schauen Sie sich das nächste Bild an.

slide29

Auch hier haben Feld A und Feld B ein und dieselbe Grau-Schattierung. Aufgrund der Umgebungsfarben, erzeugen Sie allerdings für das menschliche Auge die optische Täuschung, dass Feld B heller ist als Feld A.

Auf der nächsten Seite finden Sie den Beweis für meine Behauptung.

slide31

Auch hier - alle Diamanten (Rauten) haben dieselbe Farbe.

Für den Beweis klicken Sie die Maustaste.

slide32

Hier sind die Farben mal ausnahmsweise nicht gleich. Die Buchstaben des Wortes „White“ sind sogar noch dunkler als die Buchstaben des Wortes „Black“.

Beweis:

slide33

Und noch eine kleine farbliche Optische Täuschung.

Der mittlere braune Punkt auf der Oberseite des Würfels hat dieselbe Farbe wie der mittlere, heller erscheinende Punkt auf der Vorderseite, also der Schattenseite. Schwer zu glauben, oder? Ist aber so.

slide34

Auch hier wird es nicht so einfach für Sie zu glauben, dass beide grauen Flächen des 3-D Objektes in der Mitte die gleiche Farbe haben. Es ist aber Tatsache.

slide35

Die grauen Rechtecke auf der linken Seite erscheinen heller als die grauen Rechtecke auf der rechten Seite. Tatsächlich haben Sie allerdings den selben Grauton. Der Grund dafür, dass die linken grauen Rechtecke heller erscheinen liegt darin, dass die langen Flächen der linken Rechtecke von weiß umgeben sind und die langen Flächen der rechten Rechtecke von schwarz.

Farben erscheinen grundsätzlich heller, wenn sie von weiß umgeben sind, und dunkler, wenn sie von schwarz umgeben sind.

slide36

Ist der Kreis geschlossen, ist klar zu erkennen, das der komplette Kreis eine einheitliche Farbe besitzt.

Warten Sie bis die Animation beginnt und sich der Kreis teilt. Nun haben Sie das Gefühl, das im "getrennten" Zustand der rechte graue Halbkreis dunkler wirkt.

slide38

Starren Sie bei diesem Bild aus ca. 30 Zentimeter Entfernung auf die Bildmitte. Nach einiger Zeit verwandeln sich die Farben in Grau Schattierungen.

Dieser Effekt stellt sich bei dem einen oder anderen mal gut, mal weniger stark und mal überhaupt nicht ein. Je nach Empfindsamkeit des Betrachters.

slide39

Starren Sie aus ca. 30 Zentimeter Entfernung auf den schwarzen Punkt in der Bildmitte. Nach ca. 30 Sekunden werden Sie feststellen, dass die farbigen Punkte langsam verschwinden.

slide40

In diesem Bild sehen Sie rote Streifen von rechts unten nach links oben verlaufen. Haben Sie auch das Gefühl, das von links unten nach rechts oben schwarze Streifen verlaufen? Ja? Super, dann funktioniert diese optische Täuschung ja. Die schwarzen Streifen existieren nämlich nicht.

slide42

Wer hier keine Zahlen sieht, der ist Rot-Grün-Blind

Sehen Sie die Nummern 12 und 35, dann sind Sie normalsichtig.Sehen Sie rechts nur eine 3, sind Sie grünblind. Sehen Sie rechts nur eine 5, sind Sie rotblind.

slide43

Sehen Sie sich bitte zuerst das untere Foto mit dem Flugzeug an. Erkennen Sie, dass die rechte Hälfte einen gelblicheren Farbton besitzt als die linke Bildseite? Gut.

Starren Sie nun bitte aus ca. 30 Zentimeter Entfernung auf den schwarzen Punkt in der Mitte des oberen Bildes. Nach ca. 30 Sekunden starren Sie schnell auf den schwarzen Punkt in der Mitte des unteren Fotos. Plötzlich sehen beide Bildhälften gleichfarbig aus und der Farbunterschied ist für kurze Zeit nicht mehr sichtbar.

slide45

Versuchen Sie so schell wie möglich alle Wörter durchzugehen und rufen laut oder in Gedanken deren Farbe aus (die FARBE, nicht das WORT). Das wird sehr schwer Fallen, denn aufgrund des Links-Rechts-Konfliktes wird Ihre linke Gehirnhälfte versuchen die Farbe zu sagen, aber Ihre rechte Gehirnhälfte besteht darauf, das Wort zu sagen. Viel Erfolg.

GELBBLAU SCHWARZ GRÜNVIOLETTROTBLAUROTPINKORANGEGRÜNROTGELBPINKBLAU SCHWARZ ROTVIOLETTGRÜNBLAUGELBROTGRÜNORANGEPINKGELBGRÜNVIOLETT BLAU ROTGELBVIOLETTORANGEROTGELBGRÜNBLAUSCHWARZ