Anwohnerversammlung zur Aktivierenden Befragung des Nachbarschaftstreffs am Walchenseeplatz 2013 - PowerPoint PPT Presentation

anneke
anwohnerversammlung zur aktivierenden befragung des nachbarschaftstreffs am walchenseeplatz 2013 n.
Skip this Video
Loading SlideShow in 5 Seconds..
Anwohnerversammlung zur Aktivierenden Befragung des Nachbarschaftstreffs am Walchenseeplatz 2013 PowerPoint Presentation
Download Presentation
Anwohnerversammlung zur Aktivierenden Befragung des Nachbarschaftstreffs am Walchenseeplatz 2013

play fullscreen
1 / 53
Download Presentation
Anwohnerversammlung zur Aktivierenden Befragung des Nachbarschaftstreffs am Walchenseeplatz 2013
83 Views
Download Presentation

Anwohnerversammlung zur Aktivierenden Befragung des Nachbarschaftstreffs am Walchenseeplatz 2013

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript

  1. Anwohnerversammlungzur Aktivierenden Befragung des Nachbarschaftstreffs am Walchenseeplatz 2013 Sozialstation Berg am Laim & Trudering gGmbH - Wohnen im Viertel 8. Oktober 2013

  2. Agenda 1. Die Rahmenmodalitäten 1.1 Was macht der Nachbarschaftstreff? 1.2 Was ist eine Aktivierende Befragung? 1.3 Wie sind wir vorgegangen? 2. Ergebnispräsentation 2.1 Die Ergebnisse 2.2 Schlussfolgerungen für den NBT Sozialstation Berg am Laim & Trudering gGmbH - Wohnen im Viertel

  3. 1. DIE RAHMENMODALITÄTEN ZUR BEFRAGUNG Sozialstation Berg am Laim & Trudering gGmbH - Wohnen im Viertel

  4. 1. Rahmenmodalitäten 1.1 Was macht der Nachbarschaftstreff? Sozialstation Berg am Laim & Trudering gGmbH - Wohnen im Viertel

  5. 1. Rahmenmodalitäten DER NACHBARSCHAFTSTREFF AM WALCHENSEEPLATZ Der NBT ist konzeptioniert und gefördert durchdie Stadt München (Sozialreferat – „Quartierbezogene Bewohnerarbeit“) In unserem Fall: ein integriertes Projekt mit „Wohnen im Viertel“ (Kooperation zwischen Sozialstation Berg am Laim & Trudering gGmbH, GEWOFAG und der LH München) Möchte ehrenamtliches Engagement & Selbstorganisation im Viertel fördernund Nachbarschaftsnetzwerke stärken Möchte ein möglichst freies und niederschwelliges Angebot für Alle sein Steht allen Nachbarn zur Nutzung offen Sozialstation Berg am Laim & Trudering gGmbH - Wohnen im Viertel

  6. 1. Rahmenmodalitäten DER NACHBARSCHAFTSTREFF AM WALCHENSEEPLATZ… • Kann unter ehrenamtlicher Organisationgenutzt werdenfüru.a. • gemeinsame Gruppen / Hobbys (z.B. Spielerunden, Kaffeekränzchen, Bastelgruppe) • Eigene Angebote (z.B. Entspannungsangebot, Italienisch Kurs) • Öffentliche Veranstaltungen (z.B. Flohmärkte, Kleidertausch, Ausstellungen) • Private Nutzungen (gg. Kleine Nutzungsgebühr: Familienfeiern, Geburtstage etc.) • Und soll gleichzeitig Anlaufstelle für Ideen, Wünsche und Sorgen der Anwohner sein Sozialstation Berg am Laim & Trudering gGmbH - Wohnen im Viertel

  7. 1. Rahmenmodalitäten DER NACHBARSCHAFTSTREFF AM WALCHENSEEPLATZ • Eine Mitarbeit im NBT unterliegt kaum festen Regeln: • man kann sich regelmäßig, einmalig oder sporadisch, in Gruppen oder allein im NBT engagieren oder an den Angeboten anderer Nutzer teilnehmen • im Vordergrund des Engagements steht der Spaß und die eigenen persönlichenInteressen und Motive des Einzelnen • 1x im Monat treffen sich alle Engagierte & Interessierte zu einem offenen „Runden Tisch“, bei dem gemeinsam das Monatsprogramm für den folgenden Monat konzipiert wird • Nächster Runder Tisch: Donnerstag, 10.10.13 ab 15.00 Uhr Sozialstation Berg am Laim & Trudering gGmbH - Wohnen im Viertel

  8. 1. Rahmenmodalitäten DIE NACHBARSCHAFTSHILFE Sozialstation Berg am Laim & Trudering gGmbH - Wohnen im Viertel

  9. 1. Rahmenmodalitäten DIE NACHBARSCHAFTSHILFE Seit April 2013 arbeitet der Nachbarschaftstreff an einem eigenen Sonderprojekt, der Installation einer organisierten Nachbarschaftshilfe Die Nachbarschaftshilfe möchte Hilfebedarfe finden und abdecken, deren Erfüllung nicht von professionellen Dienstleistern angeboten werden (oder die finanziellen Mittel beim Hilfesuchenden fehlen) Hintergrund: maßgeblich die Altersstruktur der direkten Anwohner (viele ältere / multimorbide Menschen), in einem schwellenreichen Wohnumfeld (kaum Aufzüge, meist Hochparterre) Sozialstation Berg am Laim & Trudering gGmbH - Wohnen im Viertel

  10. Block I: Grundlagen 3. DIE NACHBARSCHAFTSHILFE • Wie funktionierts? • Die persönlichen Daten und Wünsche der Anfrager beider Seiten werden im Nachbarschaftstreff gesammelt, und passende Helfer-Helfender-Pärchen „gematcht“ • Neben der persönliche Kontaktaufnahme werden ca. alle 3-5 Monate Anwohner zu einem offenen Interessiertentreffen eingeladen, bei dem sowohl Hilfesuchende- als auch bietende in Anliegen vorbringen können Sozialstation Berg am Laim & Trudering gGmbH - Wohnen im Viertel

  11. 1. Rahmenmodalitäten 1.2 Was ist eine Aktivierende Befragung? Sozialstation Berg am Laim & Trudering gGmbH - Wohnen im Viertel

  12. 1. Rahmenmodalitäten DIE AKTIVIERENDE BEFRAGUNG • Instrument der Gemeinwesenarbeit (GWA), einer der großen Grundsäulen professioneller sozialer Arbeit • ist dem Bereich der Handlungsforschung zugeordnet (der Befragte ist nicht nur „Forschungsobjekt“ im Sinne einer Informationsquelle, sondern kann auch direkt und aktiv den Lösungsprozessmitgestalten) • verfolgt im Kern 3 Ziele: • Erfassung der subjektiven (!) Meinungen und Einstellungen von Bewohnern eines Stadtteils zu ihrem Lebensraum • Den Befragten die Möglichkeit geben, für ihre persönlichen Interessen einzutreten und selbst aktiv in der Gemeinwesenarbeitmitzuwirken • Größtmögliche Transparenz und persönliche Gestaltungsräume für den Einzelnen zu Forschungszielen, -inhalten und –ergebnissenschaffen Sozialstation Berg am Laim & Trudering gGmbH - Wohnen im Viertel

  13. 1. Rahmenmodalitäten 1.3 Wie haben wir befragt? Sozialstation Berg am Laim & Trudering gGmbH - Wohnen im Viertel

  14. 1. Rahmenmodalitäten Wie haben wir befragt? Anfang September wurden ca. 1.200 Haushalte rund um den Walchenseeplatz angeschrieben, um über die anstehende Befragung zu informieren Im Zeitraum zwischen dem 13.9. – 18.9.2013 liefen 6 Interviewerteams à 2 Personen 6 Tage lang ca. 4 Std. täglich durch das Viertel, und führten mit insgesamt über 250 Anwohnern ein Befragungsgespräch Das vorab geschulte ehrenamtliche Interviewerteambestand aus Giesingern, an der Sache Interessierten und Studenten höheren Semesters Sozialstation Berg am Laim & Trudering gGmbH - Wohnen im Viertel

  15. 1. Rahmenmodalitäten Der Fragebogen • Das leitfadengestützte Interview • sozialwissenschaftliches Instrument der Datenerhebung und Erkenntnisgewinnung • der jeweilige Interviewer muss sich nicht strikt an den genauen Wortlaut des Fragebogens halten; die Fragestellungen sind ein Leitfaden für ein Befragungsgespräch • Enthielt sowohl qualitative (offene, z.B. „Wie gefällt Ihnen…?“), als auch quantitative (geschlossene, z.B. „Kennen Sie…?“) Unterpunkte Sozialstation Berg am Laim & Trudering gGmbH - Wohnen im Viertel

  16. 2. Die Ergebnisse Sozialstation Berg am Laim & Trudering gGmbH - Wohnen im Viertel

  17. 2. Die Ergebnisse 1. Wie lange wohnen Sie denn schon in Giesing? Sozialstation Berg am Laim & Trudering gGmbH - Wohnen im Viertel

  18. 2. Die Ergebnisse Wie lange wohnen Sie denn schon in Giesing? Sozialstation Berg am Laim & Trudering gGmbH - Wohnen im Viertel n=239

  19. 2. Die Ergebnisse 2. Wenn Sie jetzt einmal an das Zusammenleben in Giesing denken - also das nachbarschaftliche Miteinander hier im Viertel….. Sozialstation Berg am Laim & Trudering gGmbH - Wohnen im Viertel

  20. 2. Die Ergebnisse 2. Wenn Sie jetzt einmal an das Zusammenleben in Giesing denken - also das nachbarschaftliche Miteinander hier im Viertel….. ……2.a Was gefällt Ihnen hier gut? Sozialstation Berg am Laim & Trudering gGmbH - Wohnen im Viertel

  21. 2. Die Ergebnisse ……2.a Was gefällt Ihnen hier gut? Lage, Verkehrsanbindung, Einkaufsmöglichkeiten Hausgemeinschaften, soziales Miteinander Wohnanlage, Grünflächen, Ruhe Sozialstation Berg am Laim & Trudering gGmbH - Wohnen im Viertel Hilfsbereitschaft, Lebendigkeit, Urtümlichkeit Durchmischung unterschiedlicher Bevölkerungsgruppen Pfarreileben, öffentliche Feste n=257

  22. 2. Die Ergebnisse 2. Wenn Sie jetzt einmal an das Zusammenleben in Giesing denken - also das nachbarschaftliche Miteinander hier im Viertel….. ……2.b Was gefällt Ihnen nicht so gut? Sozialstation Berg am Laim & Trudering gGmbH - Wohnen im Viertel

  23. 2. Die Ergebnisse 2.b Was gefällt Ihnen nicht so gut? „Brennpunkt“ Walchenseeplatz, Parkplatzgebühren Lärmbelästigung durch Restaurants / Baustelle, Verschmutzung der Grünanlagen „Gentrifizierung“, Angst vor Preissteigerungen Sozialstation Berg am Laim & Trudering gGmbH - Wohnen im Viertel Wenig Offenheit / Toleranz, zunehmende Anonymität Nachbarschaftskonflikte, wenig Gemeinschaftsgefühl Wenig Ausgehmöglichkeiten, Zu wenig Sport- und kulturelle Angebote n=253

  24. 2. Die Ergebnisse ….2.c Und was könnte man tun, um daran (an dem was nicht gefällt) etwas zu ändern? Haben Sie irgendwelche Ideen? Sozialstation Berg am Laim & Trudering gGmbH - Wohnen im Viertel

  25. 2. Die Ergebnisse 2.c Und was könnte man tun, um daran (an dem was nicht gefällt) etwas zu ändern? Haben Sie irgendwelche Ideen? Sporttreffs, mehr kostenlose Angebote, Kulturförderung Veränderung Parkplatzsituation, Spielplatzausbau Sozialstation Berg am Laim & Trudering gGmbH - Wohnen im Viertel Nutzung der Innenhöfe, Bepflanzung, Barrierefreiheit Ehrenamtliches Engagement, mehr Öffentlichkeitsarbeit Treff, Straßenfeste, Flohmärkte Aufklärung, institutionelle Einmischung Sondermüllplätze n=257

  26. 2. Die Ergebnisse 3. Wir kommen wie Sie wissen vom Nachbarschaftstreff am Walchenseeplatz. Kennen Sie den Treff? Sozialstation Berg am Laim & Trudering gGmbH - Wohnen im Viertel

  27. 2. Die Ergebnisse 3. Wir kommen wie Sie wissen vom Nachbarschaftstreff am Walchenseeplatz. Kennen Sie den Treff? Sozialstation Berg am Laim & Trudering gGmbH - Wohnen im Viertel n=254

  28. 2. Die Ergebnisse 4. Der Nachbarschaftstreff bietet ja jeden Monat genau das an, das die Nachbarn aus der Umgebung in seinen Räumen selbst bzw. gemeinsam für die Anderen organisieren möchten. Würde es Ihnen denn Spaß machen, auch einmal bei uns mitzuarbeiten, oder gelegentlich bei Veranstaltungen mitzuhelfen? Und wenn ja, was würde Sie hier besonders interessieren? □ ja □ nein □ vielleicht □ ich biete bereits etwas an Sozialstation Berg am Laim & Trudering gGmbH - Wohnen im Viertel

  29. 2. Die Ergebnisse 4. Würde es Ihnen denn Spaß machen, auch einmal bei uns mitzuarbeiten, oder gelegentlich bei Veranstaltungen mitzuhelfen? Sozialstation Berg am Laim & Trudering gGmbH - Wohnen im Viertel n=251

  30. 2. Die Ergebnisse 4. Besonders interessieren würde mich: Fussball, gemeinsame Ausflüge, Basteln, Spiele Sozialer Austausch, Kinderbetreuung Sozialstation Berg am Laim & Trudering gGmbH - Wohnen im Viertel Lesezirkel, Film- und Diaabende Vorträge, Schulungen, Nachhilfe Mithilfe bei Veranstaltungen n=257

  31. 2. Die Ergebnisse 5. Ausserdem baut der Treff zur Zeit auch eine ehrenamtliche Nachbarschaftshilfe in Obergiesing auf. Kennen Sie diese? □ ja □ nein □ ja, und ich engagiere mich bereits dafür Sozialstation Berg am Laim & Trudering gGmbH - Wohnen im Viertel

  32. 2. Die Ergebnisse 5. Ausserdem baut der Treff zur Zeit auch eine ehrenamtliche Nachbarschaftshilfe in Obergiesing auf. Kennen Sie diese? Sozialstation Berg am Laim & Trudering gGmbH - Wohnen im Viertel n=252

  33. 2. Die Ergebnisse 6. Wie gefällt Ihnen denn die Idee einer organisierten Nachbarschaftshilfe hier im Viertel? □ sehr gut □ gut □ mäßig □ schlecht □ gar nicht Sozialstation Berg am Laim & Trudering gGmbH - Wohnen im Viertel

  34. 2. Die Ergebnisse 6. Wie gefällt Ihnen denn die Idee einer organisierten Nachbarschaftshilfe hier im Viertel? Sozialstation Berg am Laim & Trudering gGmbH - Wohnen im Viertel n=249

  35. 2. Die Ergebnisse 7. Könnten Sie sich vorstellen, sich hier auch selbst zu engagieren - und wenn ja, welche Bereiche würden Ihnen Spaß machen? □ ja □ nein Sozialstation Berg am Laim & Trudering gGmbH - Wohnen im Viertel

  36. 2. Die Ergebnisse 7. Könnten Sie sich vorstellen, sich hier auch selbst zu engagieren? Sozialstation Berg am Laim & Trudering gGmbH - Wohnen im Viertel n=244

  37. 2. Die Ergebnisse 7. Folgende Bereiche würden mir Spaß machen: Seniorenbetreuung, Einkaufshilfen, Gesprächsangebote Betreuungsgruppen, Nachhilfe Hauswirtschaftliche Hilfen, Tiersitting, Friedhofsgärtnern Reparaturen, handwerliche Unterstützung, Umgang mit neuen Medien Sozialstation Berg am Laim & Trudering gGmbH - Wohnen im Viertel Umzugshilfen, Hebe- und Transporthilfen Übersetzungen, Sprachkurse Sport- und Lauftreffs n=257

  38. 2. Die Ergebnisse 8. Und gibt es etwas, bei der die Nachbarschaftshilfe oder wir SIE selbst unterstützen könnten? Kennen Sie jemanden aus Ihrer Umgebung, der Hilfe benötigt? Wenn ja, in welchen Bereichen? □ ja, ich bräuchte selbst Hilfe □ ja, ich kenne jemanden □ nein Sozialstation Berg am Laim & Trudering gGmbH - Wohnen im Viertel

  39. 2. Die Ergebnisse 8. Und gibt es etwas, bei der die Nachbarschaftshilfe oder wir SIE selbst unterstützen könnten? Kennen Sie jemanden aus Ihrer Umgebung, der Hilfe benötigt? Wenn ja, in welchen Bereichen? Sozialstation Berg am Laim & Trudering gGmbH - Wohnen im Viertel n=250

  40. 2. Die Ergebnisse 8. Und gibt es etwas, bei der die Nachbarschaftshilfe oder wir SIE selbst unterstützen könnten? Kennen Sie jemanden aus Ihrer Umgebung, der Hilfe benötigt? Wenn ja, in welchen Bereichen? Reparaturen, handwerkliche Unterstützung, Umgang mit neuen Medien Einkaufshilfen, Begleitung zu Ärzten Kinderbetreuung, Hausaufgabenhilfe Sozialstation Berg am Laim & Trudering gGmbH - Wohnen im Viertel Hauswirtschaftliche Unterstützung Hilfe bei Entrümpelung, schwerer Tragearbeiten, Behördengänge Gymnastik Sprachkurse, Sprachtandem n=257

  41. 2. Die Ergebnisse Biete: Suche: Sozialstation Berg am Laim & Trudering gGmbH - Wohnen im Viertel n=250

  42. 2. Die Ergebnisse 9. Jetzt sind wir eigentlich schon fast durch mit unseren Fragen - und würden wir für unsere Statistik nur noch gerne von Ihnen wissen wie alt Sie sind, und wie viele Personen hier im Haushalt leben? Sozialstation Berg am Laim & Trudering gGmbH - Wohnen im Viertel

  43. 2. Die Ergebnisse Der Fragebogen 9.a Alter □ unter 12 J. □ 12 J. - 17 J. □ 18 J. - 40 J. □ 40 J. - 64 J. □ 65 J. und älter Sozialstation Berg am Laim & Trudering gGmbH - Wohnen im Viertel

  44. 2. Die Ergebnisse 9.a Alter Sozialstation Berg am Laim & Trudering gGmbH - Wohnen im Viertel n=252

  45. 2. Die Ergebnisse 9. b Anzahl der im Haushalt lebenden Personen? Sozialstation Berg am Laim & Trudering gGmbH - Wohnen im Viertel

  46. 2. Die Ergebnisse 9. b Anzahl der im Haushalt lebenden Personen? Sozialstation Berg am Laim & Trudering gGmbH - Wohnen im Viertel n=247

  47. 2. Die Ergebnisse Geschlechterverteilung Sozialstation Berg am Laim & Trudering gGmbH - Wohnen im Viertel n=252

  48. 2.2 Schlussfolgerungen für den NBT? („Arbeitsaufträge“) Sozialstation Berg am Laim & Trudering gGmbH - Wohnen im Viertel n=252

  49. 2. Die Ergebnisse Schlussfolgerungen für den NBT? • Ausbau Öffentlichkeitsarbeit • Facebookseite • Ausbau Onlineangebot / Einrichtung Newsletter • Faltblatt Programm • Broschüre über NBT und die Befragungsergebnisse • Flyer Nachbarschaftshilfe • Schaukasten • Mehr Freizeit- und Sportveranstaltungen • Bastelgruppe • Kochrunde (Die Erbsenzähler) • Fussball- / Lauftreffs • mehr öffentliche Veranstaltungen: Flohmärkte, Weihnachtsbasar, Kleidertausch • ……. • Angebote für Kinder und Jugendliche • Kinderbetreuungsgruppe (Nachbarschaftshilfe) • Kooperationsaufnahme mit dem Mütterladen • Sportangebote für Jugendliche • Mehr Angebote zu Kunst / Kultur und Informationen • Einrichtung einer Vortragsreihe • …… Sozialstation Berg am Laim & Trudering gGmbH - Wohnen im Viertel

  50. 2. Die Ergebnisse .. Vom Interviewer auszufüllen: Mitwirkungsbereitschaft Sozialstation Berg am Laim & Trudering gGmbH - Wohnen im Viertel