akute myeloische leuk mie n.
Download
Skip this Video
Loading SlideShow in 5 Seconds..
Akute myeloische Leukämie PowerPoint Presentation
Download Presentation
Akute myeloische Leukämie

Loading in 2 Seconds...

play fullscreen
1 / 10

Akute myeloische Leukämie - PowerPoint PPT Presentation


  • 329 Views
  • Uploaded on

Akute myeloische Leukämie. Krebserkrankung mit unkontrollierter Vermehrung von unreifen Zellen („Blasten“) des blutbildenden Marks häufiges Auftreten im höheren Lebensalter

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about 'Akute myeloische Leukämie' - abedi


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
akute myeloische leuk mie
Akute myeloische Leukämie
  • Krebserkrankung mit unkontrollierter Vermehrung von unreifen Zellen („Blasten“) des blutbildenden Marks
  • häufiges Auftreten im höheren Lebensalter
  • kann ohne Vorzeichen einer Erkrankung entstehen entstehen oder aus einer BESTEHENDEN Knochenmarkserkrankung hervorgehen (z.B. aus sogenanntem myelodyslastischen Syndrom)

Pat. A-F, 09.01.2004, x100

slide2

blutbildendes Mark

Symptome als Folge

der Blutarmut (entsteht durch Verdrängung des normalen blutbildenden Marks durch die Blasten):

  • Extreme Schwäche, Leistungsknick
  • Infektionen
  • (hohes) Fieber
  • unkontrollierte Blutungen
diagnostik
Diagnostik
  • Erscheinungsbild („Morphologie“) in Ausstrichen von Peripherblut und Knochenmark (>20% Blasten!) + spezielle Färbemethoden
  • Zytogenetik(Chromosomenuntersuchung)

wichtige Aussage über Aggressivität der Erkrankung und Heilungsaussichten

  • Immunphänotypisierung

(Bestimmung bestimmter Oberflächenmerkmale der Leukämiezellen)

  • Spezielle molekularbiologische Untersuchungen
klassifizierung der aml

Pat. A-K, 28.02.2005

peripheres Blut, x60

Klassifizierung der AML
  • Morphologie der Zellen am Blut- bzw. Knochenmarksausstrich
  • Zytochemische Färbungen
  • Zytogenetik

Pat. H-F, 09.06.2005; Sudan-Schwarz, x60

grundlagen der therapie
hochdosierte, aggressive Chemotherapie mit dem

Ziel des völligen Verschwindens der Blasten („komplette Remission“)

(„Induktionstherapie“: 7 Tage Chemotherapie)

weiterführende Therapie zur längerfristigen

Erhaltung der Remission

(„Konsolidierung“:

weitere Chemotherapie oder

„biologische Konsolidierung“ durch

Geschwister-KMT/ev. Fremdspendersuche)

KMT = Knochenmarkstransplantation

Grundlagen der Therapie
effekte der therapie
Effekte der Therapie
  • derzeit erreichen >80% der jüngeren Patienten bzw. 60% aller Patienten eine komplette Remission
  • von diesen kann bei 40% eine Heilung erreicht werden (je nach Zytogenetik zwischen 20-80%)
  • wichtigste Faktoren für Therapieentscheidung: Alter des Patienten + Zytogenetik
studien bei aml
OSHO AML 02

Patienten <60 Jahre

Zuteilung der Patienten enweder zum studienspezifischen Arm (der ostdeutschen Studiengruppe für Hämatologie und Onkologie-OSHO) oder zum sog. „Intergroup“ Arm (alle deutschen Studiengruppen haben diesen Arm als Kontrollarm)

In beiden Armen sind gute Behandlungsergebnisse zu erwarten

OSHO AML 04

Patienten >60 Jahre

Ziel Heilung wie bei Studie OSHO AML 02

Einbeziehung der KMT ev. auch bei Patienten

>60 Jahre (bei ungünstigem Risiko)

Bei Patienten mit anderen schweren Erkrankungen ev. nur krankheitsmildernde Therapie

Studien bei AML
slide9

Vereinfachter Behandlungsplan

Erholung Blutbild,

normale Blutbildung funktioniert,

Patient wird nach Hause entlassen,

Krankenhausaufenthalt

Krankenhausaufenthalt

Blutarmut, Immunschwäche

Infektionsgefahr

Wh. Konsolidierung

Blutarmut, Immunschwäche, Infektionsgefahr

INDUKTION

KONSOLIDIERUNG

Knochenmarkspunktion=

Therapiekontrolle,

Verschwinden der Blasten=komplette Remission

warum studien
Warum Studien?

AML ist eine seltene Erkrankung

Diagnose- und Behandlungsverfahren weiter optimieren

Ergebnisse weiter verbessern