Alpha-Methylphenethylamin - PowerPoint PPT Presentation

Audrey
slide1 n.
Skip this Video
Loading SlideShow in 5 Seconds..
Alpha-Methylphenethylamin PowerPoint Presentation
Download Presentation
Alpha-Methylphenethylamin

play fullscreen
1 / 19
Download Presentation
Alpha-Methylphenethylamin
1045 Views
Download Presentation

Alpha-Methylphenethylamin

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript

    1. Alpha-Methylphenethylamin

    3. Bezeichnungen Chemischer Name: 1-Phenylpropan-2-amin Handelsnamen: Speed, Pulver, Pep, Hard Pep, Uppers, Amphe ? Crystal, Ice, Meth: Methamphetamin

    4. Geschichte 1887: Lazar Edeleanu synthetisiert Amphetamin

    5. Geschichte 30er Jahre: Amphetamin gegen Heuschnupfen, Depression, Parkinson, Narkolepsie, Impotenz, Appetitzgler & als leistungssteigerndes Mittel 2.Weltkrieg: Mittel um Soldaten wach, motiviert und aggressiv zu halten 1941: Auflistung im Reichsopiumgesetz

    6. Geschichte 1948: Dexedrine (15mg Kapsel) gegen ADS

    7. Geschichte 1981: Aufnahme ins Betubungsmittelgesetz in Anlage III: Handel, Besitz und Herstellung ohne Genehmigung ist strafbar 1994: Aderall (30mg Tablette) gegen ADS

    8. Herstellung Amphetamin wird synthetisch hergestellt OTC Methoden steigen (Over-the-Counter) dreckige Herstellung kann zu giftigen Nebenprodukten fhren groes Problem: Umweltkriminalitt ? 1kg Amphetamin = 5-20Liter Abfall

    9. Herstellung Amphetaminanteil besteht zwischen 8-30% Gestreckt wird mit Lactose, Coffein, Glucose, Paracetamol, Mannitol, Kreide Genauer Amphetaminanteil ist meist nicht bekannt ? Stndige Gefahr der berdosierung

    10. Konsum Medizin D-L-amphetaminsulfate (10mg Kapseln) Dexedrine (15mg Kapseln) unter rztlicher Aufsicht sind so weit keine Suchtflle bekannt Hngt mit der Anflutgeschwindigkeit zusammen

    11. Konsum Nichtmedizinischer Gebrauch: Pulver (wei bis hellgelb) - nasal: geschnupft, gezogen - oral: Bombe/Bmbchen, in Getrnken - Injektion und Inhalieren: eher selten Pille Nur Ice/Crystal kann geraucht werden Dopingmittel im Leistungssport

    12. Wirkung Ausschttung von Neurotransmittern Adrenalin, Noradrenalin und Dopamin

    13. Wirkung Normale Dosis 5-20mg Maximum 50mg Sehr schnelle Toleranzbildung ? es wird immer mehr Amphetamin bentigt

    14. Krperliche Auswirkung Lebensnotwendige Krperbedrfnisse werden zurckgestellt(Hunger,Durst,Schlaf) Gesteigerte Wachheit Erhhter Herzschlag und Bluthochdruck Erhhung der Krpertemperatur auf 40 Grad Herz-Kreislauf-Versagen/Tod

    15. Psychische Auswirkungen Selbstbewusstseinssteigerung/Euphorie Erhhtes Konzentrationsvermgen Minderung der Selbstkritik und Narzissmus Aggressionsschwelle sinkt Laberflash Grenwahn Angstzustnde

    16. Langzeitnebenwirkungen Schwchung des Krperabwehrsystems Verlust von Zahnschmelz und Zhnen Potenzstrungen/Menstruationsstrungen Nieren-/Leberschden Schdigung der Nasescheidewand Psychische Krankheiten Depressionen? Amphetaminpsychose

    17. Langzeitnebenwirkungen Gewichtsverlust Herz-/Gliederschmerzen Knochenschwund Nervenschden Psychische Abhngigkeit Chronischer Konsum begnstigt Hirnblutungen und Schlaganflle

    18. Entzugserscheinungen Depressionen ? Selbstmordgedanken Apathie und Lethargie Angst Schlafstrungen trotz hohem Schlafbedrfnis bermiger Appetit ? Klingen nach 2-3Tagen ab

    19. Literatur- und Bildverzeichnis www.black-stone.de (Bild Folie 1) www.drogenwiki.de www.eve&rave.de www.ginko-ev.de www.niele.net (Bild Folie 12) www.suchtzentrum.de www.thema-drogen.net (Bild Folie 3) www.wikipedia.de (Bilder Folie 4, Folie 6, Folie 8)