Herzlich willkommen
Download
1 / 21

Herzlich willkommen zur Mitgliederversammlung des Fremdenverkehrsvereins - PowerPoint PPT Presentation


  • 74 Views
  • Uploaded on

Herzlich willkommen zur Mitgliederversammlung des Fremdenverkehrsvereins Garmisch-Partenkirchen e.V. Aktivitäten 2006 März - Erstellung eines Flyer-Jahresprogramms - Großer Stammtisch mit Bürgermeister Thomas Schmid und Tourismusdir. Peter Ries

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about ' Herzlich willkommen zur Mitgliederversammlung des Fremdenverkehrsvereins' - zarek


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript

Herzlich willkommen

zur

Mitgliederversammlung

des

Fremdenverkehrsvereins

Garmisch-Partenkirchen e.V.


Aktivitäten 2006

März - Erstellung eines Flyer-Jahresprogramms

- Großer Stammtisch mit Bürgermeister

Thomas Schmid und Tourismusdir. Peter Ries

Mai - Vorstellung Projekt „Innerstädtische Beschilderung und Hotelleitsystem“ in Zusammenarbeit mit der Hotelfachschule

Mai - Veranstaltung im Bräustüberl

„Vermieter-Zusammenschluss“

Mai - Stammtisch „Die neue Hausbergbahn“ mit

Peter Huber, BZB


Juni - Stammtisch und Vortrag „Staatliche Finanzierungshilfen für Fremdenverkehrsbetriebe“ in Zusammenarbeit mit der HypoVereinsbank

August - Konzept des FVV zur Umstrukturierung von GAP Tourismus

September - 1. Ausgabe der „Informationen für Mitglieder und Freunde“ (inzwischen 13 Ausgaben)

Oktober - Stammtisch und Vortrag „Von der Energieschleuder zum Wohlfühlhaus“


Oktober - Offizielle Stellungnahme des FVV zum Thema „SB-Warenhaus an der St.-Martin-Strasse“

Dezember - Positionspapier des FVV zum geplanten Neubau des Kongresszentrums

Dezember - Teilnahme und Urkunde am Wettbewerb um den Bayer. Gesundheitsförderungs- und Präventionspreis 2006 mit dem Atemwegs-Lehrpfad


Aktivitäten 2007 „SB-Warenhaus an der St.-Martin-Strasse“

Januar - Kooperation mit dem hiesigen Skål-Club

Februar - Qualitätsoffensive „Fit für die Zukunft“ mit Unterstützung der Kreissparkasse

Mai - Treffen des Arbeitskreises der Vermieter, Vorstellung der Zugspitzcard durch die BZB

Juni - Auslosung der Gewinner der Qualitätsoffensive

Juni - Großfotos der Marktgemeinde als rollende Werbefläche auf zwei LKWs der Firma Biersack

Juli - Erster Familienausflug des FVV mit Raftingtour auf der Loisach


September - Grundsatzgespräch des FVV mit GAP- Tourismus über Möglichkeiten der Zusammenarbeit

September - Diskussionsabend der Mitglieder mit P. Ries

Oktober - Vorstellung des „Touristischen Leitbildes“ im Rahmen einer Einladung von Bgm. Th. Schmid

Oktober - Erste Exkursion Betriebsbesichtigung von zwei österr. Hotelbetrieben

Oktober - Gemeinschaftliche Resolution von sieben Institutionen der Marktgemeinde zum Bau des Kramertunnels auf Initiative des FVV


Kassenbericht 2006 Tourismus über Möglichkeiten der Zusammenarbeit

Vortrag vom 31.12.2005 € 8.641,64

+ Einnahmen 2006 € 3.027,44

./. Ausgaben 2006 € 2.267,91

= Bestand am 31.12.2006 € 9.401,17

===========

Bestand am 1.12.2007 € 7.826,01


Aufteilung Einnahmen Tourismus über Möglichkeiten der Zusammenarbeit

Beiträge € 2.070,00

Beiträge Homepage € 810,00

Zinsen Sparbuch € 0,17

Zinsen Festgeldkonto € 147, 27

Einnahmen 2006 € 3.027,44


Aufteilung Ausgaben Tourismus über Möglichkeiten der Zusammenarbeit

Bankgebühren (inkl. Rückgaben) € 97,44

Porto/Telefon € 210,43

Kopien/Bürobedarf € 337,91

Bewirtung € 232,80

Ausgaben Homepage € 713,99

Sonstiges € 675,34

Ausgaben 2006 € 2.267,91


Aktivitäten Tourismus über Möglichkeiten der Zusammenarbeit

2008


Tourismus über Möglichkeiten der Zusammenarbeit Garmisch-Partenkirchen –

Fit für die Zukunft“

2. Modul

Qualifizierungskampagne

in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule

und großzügiger Unterstützung durch die Kreissparkasse Garmisch-Partenkirchen


  • Start am 18. Februar 2008 Tourismus über Möglichkeiten der Zusammenarbeit

  • 3 Unterrichtsordner mit den Inhalten

    „Sprachenkompetenz“, „Schlüssel-qualifikationen“, „Für Ihre tägliche Praxis“

  • 42 Seminare für Hoteliers und Touristiker

  • Grundgebühr 60 €, 10 Gutscheine für Preisreduktion von 10%

  • Seminargebühr ½ Tage 40 €, 1 Tag 80 €


KIT Tourismus über Möglichkeiten der Zusammenarbeit

Kompetenz im Tourismus

Zuschuss des FVV:

½ Tagesseminar = 10 €, 1 Tagesseminar = 20 €

unterstützt durch die

Kreissparkasse Garmisch-Partenkirchen


Projekt Tourismus über Möglichkeiten der Zusammenarbeit

„Nette Toilette“

in Zusammenarbeit

mit dem Bayerischen Hotel- und Gaststättenverband


Projekt Tourismus über Möglichkeiten der Zusammenarbeit

„Ökumenischer

Gebets- und Andachtsplatz“

in

Zusammenarbeit mit

GAP Tourismus

und „Kirche im Grünen“


Exkursionen 2008 Tourismus über Möglichkeiten der Zusammenarbeit

Januar: „Das Kranzbach“ Krün, 4-Sterne Wellness-Hotel

Februar: „Aura-Hotel“ Saulgrub, Kur- und Begegnungszentrum

des Bayerischen Blindenbundes

März: „Hotel Wolf“ Oberammergau, das Hundehotel

Mai: „Hotel Post“ Lermoos, 4-Sterne-S Wellness-Hotel


Veranstaltungen 2008 Tourismus über Möglichkeiten der Zusammenarbeit

Frühjahr

Vortrag

Prof. Dr. Wolfgang Seiler

Direktor i.R. des

Instituts für Meteorologie und Klimaforschung

„Der Klimawandel –

Auswirkungen auf den Tourismus in Garmisch-Partenkirchen“


Weitere Aktivitäten Tourismus über Möglichkeiten der Zusammenarbeit

Infoblatt

LKW-Werbung

Pressearbeit


Familien-Veranstaltung Tourismus über Möglichkeiten der Zusammenarbeit

Sommer

Raftingfahrt

auf Loisach oder Inn

mit Thomas Sprenzel


Projekt Tourismus über Möglichkeiten der Zusammenarbeit

„Ameisenberg“

auf dem Wank

in Zusammenarbeit

mit GAP Tourismus


„Der lange Weg Tourismus über Möglichkeiten der Zusammenarbeit

zur Marke“

Tanja Reiter

Leiterin Marketing und PR


ad