ACHTUNG
Download
1 / 19

LP DG - PowerPoint PPT Presentation


  • 67 Views
  • Uploaded on

ACHTUNG Bei den nachfolgenden Informationen handelt es sich um den Entwurf eines neuen Lehrplanes für DG an AHS!. LP DG. Der neue Lehrplan für DG in der AHS. LP DG. Lehrplangruppe DG:. LP DG. ASPERL Andreas MARESCH Günter NOWAK Wilhelm RÖSCHEL Otto, wissenschaftlicher Berater

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about ' LP DG' - winifred-sarsfield


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript

ACHTUNGBei den nachfolgenden Informationen handelt es sich um den Entwurf eines neuen Lehrplanes für DG an AHS!

LP DG


Der neue Lehrplan

für DG

in der AHS

LP DG


Lehrplangruppe DG:

LP DG

  • ASPERL Andreas

  • MARESCH Günter

  • NOWAK Wilhelm

  • RÖSCHEL Otto, wissenschaftlicher Berater

  • KRAKER Michaela, Koordination


Zeitrahmen:

LP DG

  • September 2002:

    Auftakttreffen der Koordinatoren

  • März 2003:

    Abgabe der überarbeitenden Entwürfe

  • Sommer 2003:

    Begutachtung durch die Juristen des bm:bwk


LP DG

  • Herbst und Winter 2003:

    allgemeine Begutachtungsphase

  • September 2004:

    Inkrafttreten des Neuen Lehrplans

  • September 2006:

    Inkrafttreten des Neuen Lehrplans für Darstellende Geometrie


Zielvorgaben:

LP DG

  • Kernstofflehrplan

  • Knapp, abstrakt, lernzielorientiert

  • Berücksichtigung moderner Technologien ist ein Muss für jeden Fachlehrplan

  • Selbst gestellte Vorgabe: 7. und 8. Klasse gemeinsam!


Verständnis für Projektionen als Abbildungen entwickeln und Risse herstellen können:

LP DG

  • Verstehen von Koordinatensystemen

  • Erkennen von Projektionen als Abbildungen

  • Erarbeiten der Eigenschaften von Parallel- und Zentralprojektion

  • Herstellen von Hauptrissen, axonometrischen Rissen und Zentralrissen im Durchschnittverfahren


Arbeiten mit 3D-CAD Software: und Risse herstellen können:

LP DG

  • Modellieren von Objekten aus Grundkörpern durch:

Kongruenztransformationen

Skalierung

Boolesche Operationen

  • Erzeugen besonderer Polyeder


Grundlegende Konstruktionsprinzipien verstehen und mit deren Hilfe anwendungsorientierte Probleme der Raumgeometrie lösen können:

LP DG

  • Bearbeiten von Lageaufgaben in anschaulichen Parallelrissen und deren Anwendung

    (z.B. Durchdringungen ebenflächig begrenzter Objekte, Schatten bei Parallelbeleuchtung)


LP DG Hilfe anwendungsorientierte Probleme der Raumgeometrie lösen können:

  • Einsetzen von zugeordneten Normalrissen zum Messen von Strecken und Winkeln, sowie zum Lösen von Schnittaufgaben

  • Herstellen von Normalrissen von Kreisen

  • Konstruieren ebener Kugelschnitte

  • Verwenden des Seitenrisses als Konstruktionshilfe


Grundlegende Eigenschaften von Kurven erfassen: Hilfe anwendungsorientierte Probleme der Raumgeometrie lösen können:

LP DG

  • Arbeiten mit Parameterdarstellungen von Kurven (z.B. Kreis, Ellipse, Schraublinie)

  • Erarbeiten des Tangentenbegriffes

  • Erzeugen von Freiformkurven (z.B. Bezierkurven) und Kennen lernen von deren Eigenschaften


Das Bearbeiten von Flächen mit Hilfe geeigneter Methoden erlernen:

LP DG

  • Unterscheiden von Flächen- und Volumsmodellen

  • Erfassen der Begriffe Tangentialebene, Flächennormale und Umriss

  • Punkt- und tangentenweises Ermitteln der Schnittkurven von Flächen


Mit 3D-CAD-Software fortgeschritten modellieren und konstruieren können:

LP DG

  • Generieren von Flächen- und Volumsmodellen durch Rotation und Extrusion (z.B. Drehflächen, allgemeine Pyramiden-, Prismen-, Zylinder- und Kegelflächen sowie die zugehörigen Solids)

  • Analysieren und Erzeugen von Schieb- und Regelflächen anhand ausgewählter Beispiele


LP DG konstruieren können:

  • Kennen lernen der Grundbegriffe und Eigenschaften von Freiformflächen

  • Lösen raumgeometrischer Problemstellungen anhand von Beispielen aus Technik, Architektur, Design, Kunst usw.


Didaktische Grundsätze: konstruieren können:

LP DG

  • Verstärkter Einsatz von axonometrischen Rissen und Freihandzeichnungen

  • Erarbeiten der Grundprinzipien räumlicher Konstruktionen in einfachster Aufstellung – Umsetzung in aufwändigen Projekten mit 3D-CAD Software


Didaktische Grundsätze: konstruieren können:

LP DG

  • Achten auf eine ausgewogene Aufteilung klassisch-konstruktiver und computerunterstützter Methoden

  • Jedes „sollen“ wurde geändert auf „ist zu“


Leistungsbeurteilung: konstruieren können:

LP DG

  • Produktorientierte Arbeitsformen mit schriftlicher oder dokumentierender Komponente, wie… (Projekt)Arbeiten unter Verwendung des Computers,…

  • Frequenz in Verbindung mit der gewählten Anzahl von Schularbeiten


LP DG konstruieren können:

  • 7.Klasse:

    Zwei bis drei Schularbeiten mit insgesamt

    vier bis sechs Unterrichtseinheiten

  • 8.Klasse:

    Zwei bis drei Schularbeiten mit insgesamt

    fünf bis sieben Unterrichtseinheiten


Einladung zur Diskussion mit der Lehrplangruppe: konstruieren können:

LP DG

  • Mittwoch, ca. 20:30 Uhr im Bürglsaal

  • Danke für Ihre Aufmerksamkeit


ad