slide1
Download
Skip this Video
Download Presentation
Dokumentation zur Berufsorientierungstournee „Im Dienst des Kunden

Loading in 2 Seconds...

play fullscreen
1 / 17

Dokumentation zur Berufsorientierungstournee „Im Dienst des Kunden - PowerPoint PPT Presentation


  • 90 Views
  • Uploaded on

Dokumentation zur Berufsorientierungstournee „Im Dienst des Kunden. Foto:pixelio.de. Berufsorientierungstournee 2010 im Bereich Handel und Dienstleistung. „Im Dienst des Kunden“ Veranstalter: Netzwerk Zukunft. Schule + Wirtschaft für Brandenburg e.V. März 2010– Juni 2010.

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about ' Dokumentation zur Berufsorientierungstournee „Im Dienst des Kunden' - varen


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
slide1

Dokumentation zur Berufsorientierungstournee

„Im Dienst des Kunden

Foto:pixelio.de

slide2

Berufsorientierungstournee 2010

im Bereich Handel und Dienstleistung

„Im Dienst des Kunden“

Veranstalter:

Netzwerk Zukunft. Schule + Wirtschaft für Brandenburg e.V.

März 2010– Juni 2010

Gefördert durch:

Investition in Ihre Zukunft

Idee und Basiskonzept:

  • zur Stationenübersicht

Foto:Gärtner,privat

slide3

Berufsorientierungstournee 2010

im Bereich Handel und Dienstleistung

Die Berufsorientierungstournee (BOT)

„Im Dienst des Kunden“

  • Informations- und Fortbildungsangebot für Lehrkräfteund Multiplikatoren
  • Regionale Potentiale für Schulen, Ausbildung und Studium im Flächenland Brandenburg erschließen
  • Gestaltung der Tourneen zu einem Thema, einer Branche, einer Produktlinie
  • Ausbilderinnen und Ausbilder, Azubis sowie Dozenten und Studierende stellen Betriebe, Berufe und Anforderungen vor
  • Beitrag zur Fachkräftesicherung in unseren Regionen

Foto:Gärtner,privat

slide4

Berufsorientierungstournee 2010 „Im Dienst des Kunden“

Stationen der BOT

  • Station 1: 10.03.2010
  • Ausbildungsverbund Teltow
  • Mittelbrandenburgische Sparkasse
  • Station 2: 14.04.2010
  • Paul Hartmann AG, Brück
  • Station 3: 25.05.2010
  • MIOS Großhandel GmbH, Kleinmachnow
  • Station 4: 16.06.2010
  • Steintherme, Bad Belzig

Foto:Gärtner,privat

slide5

Berufsorientierungstournee 2010 „Im Dienst des Kunden“

Station 1

Ausbildungsverbund Teltow (AVT)

Mittelbrandenburgische Sparkasse

Der AVT

  • ein Bildungszentrum der IHK und bietet sowohl Erstausbildung als auch Weiterbildung bedarfsgerecht und marktgerecht an.
  • es wurde beschlossen, den Schulen, den Verwaltungen und der Wirtschaft der Region ein Forum zur Verfügung zu stellen, um das Problem anzugehen.

Foto:Gärtner,privat

  • www.avt-ev.de
slide6

Berufsorientierungstournee 2010 „Im Dienst des Kunden“

Station 1 – Ausbildungsverbund Teltow

Höhepunkte in diesem Unternehmen

  • Aufgaben und gegenwärtige Ansprechpartner finden Sie auf den Internetseiten. Alle Schulen können die angegebenen Partner nutzen und sich direkt an sie wenden. Die Partner arbeiten aufgabenbezogen selbständig und treten auch selbst mit den Schulen in Kontakt.
  • Der Ausbildungsverbund Teltow e. V. - Bildungszentrum der IHK Potsdam fungiert als Koordinierungsstelle.
  • Bilder Station 1

Foto:Gärtner,privat

slide7

Berufsorientierungstournee 2010 „Im Dienst des Kunden“

Station 1 – Ausbildungsverbund Teltow

Ausbildung im Unternehmen

  • Ausbildung in allen Gastgewerblichen Berufen
  • Kaufmännische Ausbildung in den Berufen der Bürowirtschaft und des Handels
  • Gewerblich-Technische Ausbildung in Berufender Elektro- und Metalltechnik
  • www.avt-ev.de

Foto:Gärtner,privat

slide8

Berufsorientierungstournee 2010 „Im Dienst des Kunden“

Station 1 - Mittelbrandenburgische Sparkasse

Bewerbung in diesem Unternehmen

  • In jedem Schuljahr werden ca. 100 Schülerbetriebspraktikanten betreut.
  • Von 1989 – 2006 wurden 568 Jugendliche ausgebildet.
  • Auswahlverfahren:
  • - schriftliche oder online- Bewerbungen Mai bis November des Vorjahres
  • - schriftlicher Eignungstest
  • - AC – mündliches Auswahlverfahren
  • - sofortige Entscheidung mit Feedback unter Beachtung des ADG
  • http://mbs-potsdam.de

Foto:Gärtner,privat

slide9

Berufsorientierungstournee 2010 „Im Dienst des Kunden“

Station 1 - Mittelbrandenburgische Sparkasse

Zur Ausbildung

  • Anforderungen: Ma, De „2“ (hohe Berufsschulanforderungen)
  • Teamfindungsfahrt nach Blossin in der ersten Woche
  • Abschlusseiner einre Zielvereinbarung mit jeder Auszubildenden und jedem Auszubildenden
  • Vor dem Abschluss: Orientierungsgespräche, Informationsveranstaltungen zu Karrieremöglichkeiten und Übernahmegespräche

Foto:Gärtner,privat

slide10

Berufsorientierungstournee 2010 „Im Dienst des Kunden“

Station 2 – Paul Hartmann AG, Brück

Höhepunkte in diesem Unternehmen

Die HARTMANN GRUPPE blickt auf eine 190-jährige

Geschichte zurück. Paul Hartmann sen. gründete

später die Firma „Paul Hartmann – Bleiche, Färberei und Appreturanstalt“ und baute das Unternehmen zur Verbandstofffabrik aus. Engagierte Partner aus der

Medizin halfen dabei, Produkte zu entwickeln und in

der Praxis zu erproben. Zwei von ihnen waren

Sir Joseph Lister und Victor von Bruns. Ihre Erfindungen

trugen maßgeblich zur Verbesserung der Wundbehandlung

bei.

  • http://de.hartmann.info
slide11

Berufsorientierungstournee 2010 „Im Dienst des Kunden“

Station 2 – Paul Hartmann AG, Brück

Ausbildungsberufe in diesem Unternehmen:

  • Fachlagerist
  • Fachkraft für Lagerlogistik
  • Weitere Informationen unter http://berufenet.arbeitsagentur.de/

Foto:Pixelio.de

slide12

Berufsorientierungstournee 2010 „Im Dienst des Kunden“

Station 3- MIOS Großhandel GmbH,

Kleinmachnow

Unsere Philosophie wir stehen für...

  • eine extrem hohe Food-Kompetenz
  • die Zugehörigkeit zu Deutschlands größtem Lebensmittelhändler
  • eine einzigartige Kombination aus C+C Märkten, regionalem und nationalem Lieferservice
  • ein breites Sortiment aus Food- und Non-Food-Artikeln
  • Deutschlands größtem Markenartikelhändler und Distributeur regionaler Produkte für Lebensmittel
  • garantierte Frische der Produkte
  • einen einzigartigen Service und eine beispiellose, nahezu flächendeckende Infrastruktur
  • maßgeschneiderte Angebote für unsere Kunden aus Hotellerie/Gastronomie, Gemeinschaftsverpflegung und Handel/Shop/Convenience
  • Verlässlichkeit, Kompetenz und Sympathie
  • www.mios.de

Foto:Pixelio.de

slide13

Berufsorientierungstournee 2010 „Im Dienst des Kunden“

Station 3- MIOS Großhandel GmbH,

Kleinmachnow

Ausbildung im Unternehmen

  • In der MIOS GmbH: nur Kauffrau und Kaufmann im Einzelhandel
  • Einschließlich der Tochterunternehmen Bauerngut und Schäfer´s bietet EDEKA Minden-Hannover eine Ausbildung in 15 Berufen im Groß- und Einzelhandel und der Produktion. Entsprechend unterschiedlich sind die Eingangsvoraussetzungen. Erwartet werden in jedem Fall ein guter Schulabschluss, Freude am Umgang mit Menschen und Interesse für das Thema Ernährung.
  • www.mios.de

Foto:Pixelio.de

slide14

Berufsorientierungstournee 2010 „Im Dienst des Kunden“

Station 4- Steintherme, Bad Belzig

Das Unternehmen

  • Angebote:
  • -Badeabteilung
  • -Sauna
  • -Therapie
  • -Wellness/Beauty
  • -Gastronomie
  • www.steintherme.de
  • Bilder Station 4

Foto:steintherme.de

slide15

Berufsorientierungstournee 2010 „Im Dienst des Kunden“

Station 4- Steintherme, Bad Belzig

Ausbildung im Unternehmen

  • Koch/Köchin
  • Restaurantfachfrau/-mann
  • Kauffrau/-mann für Tourismus und Freizeit
  • Sport- und Fitnesskauffrau/-mann
  • Fachangestellte für Bädertechnik
  • (Aufsicht, Rettungsschwimmer und Techniker in einer Person)
  • Nachfrage ist groß
  • Technikverständnis ist Voraussetzung
  • Weitere Informationen unter http://berufenet.arbeitsagentur.de/

www.pixelio.de

Foto:steintherme.de

slide16

Berufsorientierungstournee 2010 „Im Dienst des Kunden“

Geschäftsstelle & Außenstellen

Netzwerk Zukunft. Schule + Wirtschaft für Brandenburg e.V.

Geschäftsstelle: Breite Straße 2d, 14467 Potsdam

Vorstandsvorsitz: Wolfgang Spieß, IHK Potsdam

Geschäftsführung: Beate Günther

Tel.: 0331-20 10 679, Fax: 0331-20 10 999

www.netzwerkzukunft.de [email protected]

Vereinsregister Potsdam Nr. 6879

Region / Außenstellen Netzwerk Zukunft

Schulamt Ansprechpartner/-in Kontakt

Eberswalde Elke Otto [email protected]

Wünsdorf Stefanie Schmid [email protected]

Christine Carstensen [email protected]

Cottbus Angela Unger [email protected]

Brandenburg Sigrid Gärtner [email protected]

Frankfurt/Oder Torsten Weyer [email protected]

Perleberg Harald Schmidt [email protected]

Gerhard Dorn [email protected]

slide17

Berufsorientierungstournee 2010 „Im Dienst des Kunden“

Im Dienst des Kunden - Ausbildungs- und Arbeitsmarktchancen

im Bereich Dienstleitung und Handel

ad