Ipv6 in der ffentlichen verwaltung der bundesrepublik deutschland
This presentation is the property of its rightful owner.
Sponsored Links
1 / 13

IPv6 in der öffentlichen Verwaltung der Bundesrepublik Deutschland PowerPoint PPT Presentation


  • 75 Views
  • Uploaded on
  • Presentation posted in: General

IPv6 in der öffentlichen Verwaltung der Bundesrepublik Deutschland. Constanze Bürger Referat IT 5, IT-Infrastrukturen und IT-Sicherheitsmanagement des Bundes Bundesministerium des Innern. Status of IPv6 in Germany. Politik und IPv6 Umsetzungsprojekte Vorgehensweise IPv6 Adresskonzept

Download Presentation

IPv6 in der öffentlichen Verwaltung der Bundesrepublik Deutschland

An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Presentation Transcript


Ipv6 in der ffentlichen verwaltung der bundesrepublik deutschland

IPv6 in der öffentlichen Verwaltung der Bundesrepublik Deutschland

Constanze Bürger

Referat IT 5, IT-Infrastrukturen und IT-Sicherheitsmanagement des Bundes

Bundesministerium des Innern


Status of ipv6 in germany

Status of IPv6 in Germany

  • Politik und IPv6

  • Umsetzungsprojekte

  • Vorgehensweise

  • IPv6 Adresskonzept

  • IPv6 Organisation

  • Piloten und Projekte

  • Ausblick


Breaking news

Breaking News

ICANN schaltet Rootserver mangels IP Adressen ab!

01.04.2010


Ipv6 in der ffentlichen verwaltung der bundesrepublik deutschland

Ausgangslage

  • Föderales System, historisch gewachsene, heterogene IT

  • Ein Konsens von Bund, Ländern und Kommunen zur Einführung von IPv6, Nutzung eines Adressblocks für die gesamte öffentliche VW Deutschlands

  • BMI ist stellvertretend für die öffentliche Verwaltung in Deutschland RIPE NCC Mitglied geworden

  • Öffentliche VW Deutschlands hat einen /26 durch RIPE NCC erhalten

  • Interesse wächst- IT-Gipfel, EU KOM


Umsetzungsprojekte

Umsetzungsprojekte

  • ZweiProjekteunterFederführung des BMI- Ziel: Kommunikationinfrastrukturenmodernisieren.

  • Deutschland Online Infrastruktur (DOI):

  • Koppelnetz von Bund, Ländern und Kommunen

    • IPv4/IPv6 Dual Stack (01/2010)

    • IPv6 fähigeInfrastruktur:

      • Zentrale Dienste P

      • v6 Firewall: ab 06/2010, Test Version verfügbar

      • v6 Crypto Boxen: ab 12/2011, IPv6 Beta verfügbar)

  • Netze des Bundes (NdB): Konsolidierung der ressortübergreifenden Regierungsnetze IVBB und IVBV/BVN in einer leistungsfähigen und sicheren Netzinfrastruktur


Vorgehensweise

Vorgehensweise

  • Das Ausrollen von IPv6 in der gesamten öffentlichen Verwaltung erfordert die Einbindung des Know-hows aus allen künftigen Nutzerebenen

  • Die grundlegenden Eckpunkte der künftigen IPv6 Verwaltung werden daher im Rahmen einer Arbeitsgruppe IPv6 erarbeitet

    • Die erarbeiteten Vorschläge werden auf sämtlichen Ebenen vorgestellt, diskutiert und weiterentwickelt (Bund, Länder, Kommunen)


Iterativer prozess

Iterativer Prozess

  • Die IPv6 Arbeitsgruppe erarbeitet Vorschläge zu folgenden Inhalten:

    • Übergreifendes IPv6 Adressrahmenkonzept P

    • Grundlagen der künftigen IPv6 Organisation P

    • Grundlagen der künftigen IPv6 Sicherheitsanforderungen in Zusammenarbeit mit dem BSI (in Arbeit)

    • Beschreibung technischer Schnittstellen (in Planung)

  • Die gesammelten Vorschläge werden in der Praxis evaluiert und gemeinsam mit den Erfahrungen technischer IPv6 Piloten in einem Referenzhandbuch für Adressraumteilnehmer dokumentiert


Ipv6 adressrahmenkonzept

IPv6 Adressrahmenkonzept

  • Erarbeitung eines Vorschlages für ein Adresskonzept, welches die übergeordnete Adressraumaufteilung für die gesamte öffentliche Verwaltung beschreibt

  • Adressrahmenkonzept (Entwurf wird derzeit auf allen Ebenen diskutiert)

  • Aufteilung in Suballokation der Größe /32 zur Selbstverwaltung

  • Es gelten RIPE NCC Policies

  • Erste Zuweisungen an IPv6 Piloten an Bundesländer und BMVg

Allokation de.government: /26

/32


Ipv6 organisation

IPv6 Organisation

  • Organisations Konzept (Entwurf wird derzeit auf allen Ebenen diskutiert)

    • Geplant ist eine unabhängige Administration von /32er Blöcken durch sogenannte Sub Local Internet Registries (Sub LIR) im Rahmen von allgemeinen Empfehlungen

    • De.government beschränkt sich auf die Koordination des übergreifenden Adressraums, den Kontakt zu RIPE und RIPE NCC sowie auf die Kontrolle der Einhaltung der RIPE Policies durch die Teilnehmer

    • Organisation und Technik beschreibt Referenzhandbuch- enthält Angaben zur IPv6 Anschluss-Technik (Routing, Anschlüsse, DNS, Spezifikation), zur Migration, zum Betrieb, Support, Aufgaben, Rollen, Beziehungen, Prozesse und IPv6 Trainings


Piloten

Piloten

  • IPv6 DOI

    • IPv6 Fähigkeit der Zentralen Service Plattform

    • Pilotierung von Services (eMail, DNS, Sicherheitskomponenten)

  • VoIP Dataport / Hamburg: Vom Pilot zur Produktion

    • Rollout von IPv6 Telefonie (150.000 Endgeräte),

  • Migration CIO website

    • Machbarkeitsstudie P

    • Kostenschätzung P

    • Teststellung (geplant)


Projekte

Projekte

  • F&E Project

  • IPv6 Profile (aufbauend auf NIST, US)

  • Leitfaden zur Teilnehmermigration

  • Aufbau einer Testumgebung

  • Evaluierung von IPv6 Komponenten

  • Untersuchung von Sicherheitsaspekten in IPv6 Netzen und Anwendungen

  • Mobile IP, Unified Communication und Multicast im Scope für eine zweite Phase

  • BSI Projekt „Leitfaden IPv6 Sicherheit“

  • Das BSI erarbeitet derzeit einen Leitfaden, der als Teil der BSI-Schriftenreihe zur Internetsicherheit (ISi-Reihe) veröffentlicht werden soll (siehe Vortrag Hr. Dittler)


Ausblick

Ausblick

  • WirerwartenbisEnde 2010 den AbschlussderkonzeptionellenVorarbeiten

  • BisEnde 2010 wird Hamburg IPv6 basierttelefonieren

  • Die LIR de.governmentwirdzumJahresendevomPilotbetrieb in einenRegelbetriebübergehen

  • Die VoraussetzungenfüreineAnschaltung von IPv6 in den großenVorhaben DOI und NdBwerdenEnde des Jahresabgeschlossensein

  • Weitere IPv6 Piloten werden in 2010 sukzessive starten

  • Fazit: Der IPv6 Geist hat seine Flascheverlassen!


Ipv6 in der ffentlichen verwaltung der bundesrepublik deutschland

Fragen

Constanze Bürger

Tel030-18681-4357

[email protected]

13


  • Login