Imagine • program • share
Download
1 / 28

imagine • program • share - PowerPoint PPT Presentation


  • 58 Views
  • Uploaded on

imagine • program • share. Scratch. Unterstützt kreatives Lernen der Programmierung Entwickelt durch die Lifelong Kindergarten Group am MIT Media Lab (u.a. für Computer Club Houses). Lernen im „Lebenslangen Kindergarten“ (creative thinking spiral). About.

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about ' imagine • program • share' - selene


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript

Scratch
Scratch

  • Unterstützt kreatives Lernen der Programmierung

  • Entwickelt durch die Lifelong Kindergarten Group am MIT Media Lab (u.a. für Computer Club Houses)



About

Scratch is a new graphical programming language designed to support the development of technological fluency. Scratch differs from traditional programming languages in several ways:

Allows Wide Range of Projects

Games, art, stories, music, dance….

Building-Block Programming

Eliminates syntax errors

Easy Sharing of Projects

Over Internet and mobile devices

Connection to Physical World

Supports multiple design experiences

Manipulation of Multiple Media

Connects with youth culture

Tinkerability

Allows playful experimenting

with program fragments

Scaffolds for Powerful Ideas

Makes concepts (such as variables)

more tangible and manipulable

http//scratch.mit.edu

Slide from http://llk.media.mit.edu/projects/scratch/papers/Scratch-Overview-Slide.ppt


Bühne

Sprites (Objekte)

Bausteine zum Programmieren

Programmieren


Scratch

  • Basiert auf Squeak (Smalltalk)

    • Objektorientierung (teilweise) unterstützt

    • „Ausblenden“ der OO-Ebene möglich


Unterrichtsbeispiel
Unterrichtsbeispiel:

Ein kreativer Einstieg in die Programmierung mit Scratch …


Ziele einstieg in die programmierung mit scratch
Ziele: Einstieg in die Programmierung mit Scratch

  • Grundlegendes Programmierverständnis

  • Algorithmen:

    • Eigenschaften (Endlichkeit, Eindeutigkeit, Ausführbarkeit, Allgemeingültigkeit)

    • Was ist algorithmisch lösbar?

  • Grundbausteine der Programmierung

    • Sequenz, Schleifen, Entscheidung, Variablen (lokale/globale)

    • Eingabe und Ausgabe von Information

    • Rechenoperationen und Vergleichsoperatoren

    • Objekt, Botschaft, Attribute, Methoden

  • Darstellung von Algorithmen

    • als Scratch-Blocks

  • Verstehen von Algorithmen und Programmen:

    • Lesen und analysieren von Programmen

    • implementieren, modifizieren und erweitern von Programmen

  • Entwerfen, implementieren und Testen von Programmen

  • Problemlösen


Los geht s
Los geht‘s!

  • Einführung (Programmierumgebung, Grundlegende Funktionen, Scratch-Hilfe)

  • Verwenden und Bewegen von Objekten.Bausteine: Vorwärts, SpieleSchlagzeug, Sage, Denke und BackgroundBeschränkung auf Kategorien Bewegung, Kontrolle, Aussehen, Klang


Ein kurz animationsfilm
Ein Kurz-Animationsfilm

  • Zeigen eines kleines Beispiels für einen Animationsfilm

  • Aufgabe: „Erstelle einen kurzen Animationsfilm, verwende Bausteine aus den Kategorien Bewegung, Steuerung, Aussehen, Klang“

  • Vorstellen verschiedener Filme, Schüler erklären verwendete Bausteine und Strategien


Grundlagen
Grundlagen

  • Klasse SPRITE


Projekt 1 animationsfilm
Projekt 1: Animationsfilm

  • Storyboard:Ein Storyboard bildet die Inhalte und Handlungsverläufe eines Drehbuchs visuell ab und dient so als Vorlage für die Erstellung eines Films. Die Handlungen aller Akteure werden hierbei  auf einem Zeitstrahl dargestellt.

  • Beispielfilm Polar Bear High School

  • Aufgabe:

    Entwerfe und realisiere einen eigenen Animationsfilm zu einem Thema deiner Wahl.


Algorithmen und das reagieren auf ereignisse entscheidungen
Algorithmen und das Reagieren auf Ereignisse: Entscheidungen

  • Diskussion der Eigenschaften von Algorithmen Überprüfung dieser an einem (von einem Schüler erstellten) Animationsfilm.

  • Einführen des Bausteins „Falls“

    Projekt 2: Springende Bälle

  • Interaktivität: Reagieren auf Benutzereingaben

    • Eingaben:

      • Wenn Taste x – gedrückt tue -  Starten verschiedener Skripte, Reagieren auf eingaben

      • Wenn Maustaste gedrückt – Starten verschiedener Skripte, Reagieren auf Eingaben

      • x und y- Werte der Maus

    • Ausgaben:

      • Darstellungen auf dem Bildschirm mit Sprites

      • Sagen

      • Denken

      • Sound


Animiere deinen namen
Animiere deinen Namen!

Animiere deinen Namen, so dass die Buchstaben

  • auf Mausbewegungen und/oder

  • Mausklicks

    reagieren.


Projekt
Projekt

Bis hierher wurden elementare Konzepte der Programmierung vermittelt. Von nun an sollen die Schülerinnen und Schüler ihr erlerntes Wissen in einem eigenen kleinen Projekt anwenden:

Aufgabe:

Entwickle ein eigenes Spiel in Scratch, in welchem du alle bisher kennengelernten Konzepte verwendest (verschiedene Sprites, Botschaften, Schleifen, Entscheidungen und Variablen, …).

Ideen können bspw. solchen Spielen wie Mario Brothers, Pong, Moorhuhn, Autorennen, Memory usw. entstammen.


M glicher weiterer unterrichtsverlauf
Möglicher weiterer Unterrichtsverlauf

weitere Projekt-Ideen:

  • Interaktive Musik

  • Algorithmische Computergrafik (Turtlegrafik etc.)

  • Simulationen

  • Weitere Ideen – ihre Kreativität ist gefragt …



Kann man mit scratch auch sortieren
Kann man mit Scratch auch Sortieren?

  • Man kann, mit etwas Kreativität…






Alternativen
Alternativen

  • StarLogo TNG


Fazit
Fazit

  • Scratch gewinnt bei Intuitivität

  • Nicht alle Konzepte implementiert (Datenstrukturen, Klassen, ...)

  • Scratch macht Spaß, fördert Motivation und Ideen

  • Auf die Kreativität kommt es an! 

  • Vielen Dank für die Aufmerksamkeit und Mitarbeit!


Danke an Ralf Romeikehttp://www.funlearning.de


ad