Geothermisches Informationssystem
This presentation is the property of its rightful owner.
Sponsored Links
1 / 15

Geothermisches Informationssystem PowerPoint PPT Presentation


  • 79 Views
  • Uploaded on
  • Presentation posted in: General

Geothermisches Informationssystem Einordnung des Projekts in das Förderprogramm der Bundesregierung Joachim Nick-Leptin, BMU. Zuständigkeiten im 5.Energieforschungsprogramm. BMBF: institutionelle Forschungsförderung, (insbesondere HGF), grundlagenorientiert (inkl. Fusionsforschung)

Download Presentation

Geothermisches Informationssystem

An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Presentation Transcript


Geothermisches Informationssystem

Einordnung des Projekts in das Förderprogramm der Bundesregierung

Joachim Nick-Leptin, BMU

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit


Zuständigkeiten im 5.Energieforschungsprogramm

  • BMBF: institutionelle Forschungsförderung, (insbesondere HGF), grundlagenorientiert (inkl. Fusionsforschung)

  • BMWi: Projektförderung Rationelle Energieumwandlung, Nukleare Sicherheitsforschung+ institutionell DLR (solartherm. Kraftwerke)

  • BMU: Projektförderung Erneuerbare Energien

  • BMELV: Projektförderung Biomasse

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit


Mittelausstattung 5. EFP

  • aktualisiert durch 6-Mrd.-Programm

  • 2006-2009: insgesamt 1,8 Mrd. €

  • davon etwa550 Mio. € für Erneuerbare570 Mio. € für Effizienz240 Mio. € für Nukl. Sicherheitsforschung460 Mio. € Fusionsforschung

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit


Motivation für Energieforschung

  • Versorgungssicherheit / Importunabhängigkeit

  • Klimaschutz

  • Endlichkeit der fossilen Ressourcen

  • Wirtschaftlichkeit der Energieversorgung

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit


Ausbauziele Erneuerbare

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit


FuE-Mittel für EE (BMU)

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit


Mittelabfluss 2002-2005

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit


FuE-Mittel für Geothermie (BMU)

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit


Ziele Geothermie

  • breitere Nutzung geothermischer Energie

  • wirtschaftlich nutzbare Potenziale in verschiedenen geologischen Formationen

  • Kostensenkung

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit


Schwerpunkte Geothermie

  • Demoprojekte in allen relevanten geologischen Formationen

  • Molassebecken (Unterhaching)

  • Oberrheingraben (Soultz, Landau)

  • Norddeutsches Becken (Groß Schönebeck)

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit


Schwerpunkte Geothermie

  • Fündigkeitsrisiko (z.B. Geothermisches Informationssystem)

  • Bohrkosten (z.B. Bohrtechnologie)

  • Stimulationstechnologie

  • Pumpen

  • Stromerzeugung (Kraftwerkstechnologie)

  • Umwelt- und Naturverträglichkeit

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit


Geothermisches Informationssystem

  • Absenkung des Fündigkeitsrisikos (Haupthemmnis für Geothermie): Investitionssicherheit

  • bessere Planbarkeit von Geothermie-projekten durch besseren Zugang zu geologischen Grunddaten

  • Kostensenkung

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit


Geothermisches Informationssystem

  • 2004: Machbarkeitsstudie für geothermischen Atlas (GGA)

  • Ergebnis: kein weiterer Atlas erforderlich

  • stattdessen Neuinterpretation der Daten bzw. Algorithmen zur Abschätzung der Fündigkeit auf Grundlage der vielen vorhandenen Daten

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit


Geothermisches Informationssystem

Unterstützung durch Landesämter für Geologie unerlässlich:

Fülle von vorhandenen Daten, geologischen Profilen, 3-D-Modelle usw.

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit


Vielen Dank

  • für Ihre Mitarbeit

  • für Ihre Aufmerksamkeit

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit


  • Login