Willkommen an der tu dresden l.jpg
This presentation is the property of its rightful owner.
Sponsored Links
1 / 101

Willkommen an der TU Dresden PowerPoint PPT Presentation


  • 239 Views
  • Uploaded on
  • Presentation posted in: General

Willkommen an der TU Dresden. Übersicht. Statistik. 4Wissenschaftsgebiete 14 Fakultäten 35.000Studenten 8.000Mitarbeiter Gesamtbudget ca. 500 Mio. Euro, davon ca. 124 Mio. Euro Drittmittel (von außen für Forschung und spezifische Projekte eingeworbene Mittel). Übersicht.

Download Presentation

Willkommen an der TU Dresden

An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Presentation Transcript


Willkommen an der tu dresden l.jpg

Willkommen an derTU Dresden


Statistik l.jpg

Übersicht

Statistik

  • 4Wissenschaftsgebiete

  • 14 Fakultäten

  • 35.000Studenten

  • 8.000Mitarbeiter

  • Gesamtbudget ca. 500 Mio. Euro,

  • davon ca. 124 Mio. Euro Drittmittel

  • (von außen für Forschung und spezifische Projekte eingeworbene Mittel)

Die TU Dresden


Zentrale wissenschaftliche einrichtungen l.jpg

Übersicht

Zentrale wissenschaftliche Einrichtungen

  • Biotechnologisches Zentrum BIOTEC

  • Botanischer Garten Dresden (BG)

  • Lehrzentrum Sprachen und Kulturräume (LSK)

  • Medienzentrum (MZ)

  • Mitteleuropazentrum für Staats-, Wirtschafts- und Kulturwissenschaften (MEZ)

  • Zentrum Demographischer Wandel Dresden (ZDW)

  • Zentrum für Informationsdienste und Hochleistungsrechnen (ZIH)

  • Zentrum für Internationale Studien (ZIS)

  • Zentrum für Lehrerbildung, Schul- und Berufsbildungsforschung (ZLSB)

Die TU Dresden


Studierende nach wissenschaftsgebieten l.jpg

Übersicht

Studierende nach Wissenschaftsgebieten

Geistes- und Sozialwissenschaften 12.554

(34,92%)

Ingenieurwissen-schaften 16.453

(45,76%).

Medizin 2.471

(6,88%)

Naturwissenschaften

4.474 (12,44%)

Die TU Dresden


Studierende nach fakult ten l.jpg

Übersicht

Studierende nach Fakultäten

4.387

Mathematik und Naturwissenschaften

Philosophische Fakultät

3.412

Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften

3.205

Erziehungswissenschaften

1.733

1.166

Juristische Fakultät

Wirtschaftswissenschaften

2.872

1.710

Informatik

2.154

Elektrotechnik u. Informationstechnik

Maschinenwesen

5.625

943

Bauingenieurwesen

Biotechn. Zentrum (BIOTEC): 87

Zentrum für Internationale Studien: 166

Architektur

1.136

Verkehrswissenschaften

1.873

3.012

Forst-, Geo- u. Hydrowissenschaften

Medizinische Fakultät

Gesamtzahl 35.952

2.471

Die TU Dresden


Innovatives an der tu 1 l.jpg

Übersicht

Innovatives an der TU (1)

  • Patentinformationszentrum (PIZ), mit einer sehr hohen Anzahl an Patenten (ca. 70/Jahr)

  • interdisziplinäre Lehre und Forschung

    • Mechatronik, interdisziplinärer Studiengang der Fakultäten Maschinenwesen, Verkehrswissenschaften und Elektrotechnik

    • Forschung am Biotechnologischen Zentrum: Zusammenarbeit von Chemikern, Physikern, Medizinern, Werkstoffwissenschaftlern und Biologen

Die TU Dresden


Innovatives an der tu 2 l.jpg

Übersicht

Innovatives an der TU (2)

  • Gründerinitiative „Dresden Exists“: Aktive Unterstützung bei der Umsetzung von Forschungsergebnissen in eine Firmengründung

  • aktive Beteiligung am Europäischen ForschungsraumBeispiel:

    • PULSERS (Pervasive Ultra-wideband Low Spectral Energy Systems):

      • EU-Projekt mit 30 Partnern aus 11 Ländern der EU und Singapur mit einer Gesamtsumme von 50 Millionen Euro

Die TU Dresden


Dresdner firmen 1 l.jpg

¸

Übersicht

Dresdner Firmen (1)

  • Technologiebranchen

  • in Dresden

Pharmaindustrie

Mikroelektronik

Biotechnologie

Kommunikations- und

Informationstechnologie

Umwelttechnologie

Neue Werkstoffe

Die TU Dresden


Dresdner firmen 2 l.jpg

Übersicht

Dresdner Firmen (2)

  • IT / Mikroelektronik

  • Pharma / Biotechnologie

Die TU Dresden


Dresdner firmen 3 l.jpg

Übersicht

Dresdner Firmen (3)

  • Neue Werkstoffe

  • Forschung

  • Wissenschaftsgemeinschaft Gottfried Wilhelm Leibniz

  • Fraunhofer Gesellschaft

  • Qualitätssicherung Dresden

  • Max-Planck-Gesellschaft

  • Technische Universität Dresden

  • Hochschule für Technik und Wirtschaft

  • Mikro Chip Design Akademie

Die TU Dresden


Der campus die lehre l.jpg

Übersicht

Der Campus – Die Lehre

  • 14 Fakultäten

  • ca. 1.800 Personen Lehrpersonal

  • drei Standorte in und um Dresden

  • Hörsaalzentrum:

    • 7 Hörsäle

    • 10 Seminarräume

    • 1 Zeichensaal

    • bietet Platz für insgesamt

    • 3.574 Teilnehmer

¸

Die TU Dresden


Der campus die forschung l.jpg

Übersicht

Der Campus – Die Forschung

  • 7 Sonderforschungsgebiete

  • 12 Stiftungsprofessuren

  • 7 Graduiertenkollegs

  • 1 internationales Graduiertenkolleg

  • 4 Forschergruppen

Die TU Dresden


Der campus die bibliothek l.jpg

¸

Übersicht

Der Campus – Die Bibliothek

  • Neubau 2002

  • Buchmuseum mit Mayahandschrift „Codex Dresdensis“

  • ca. 8,9 Mio. Bestandseinheiten

  • Freihandbestand: 420.000 Bände(bis auf 850.000 Bände erweiterbar)

  • geschlossenes Magazin: 2,4 Mio. Bände

  • 3.200 Zeitschriftentitel in Freihandauslage

  • Bestandsrecherche: elektronisch und konventionell

Die TU Dresden


Historisches l.jpg

Historisches

Historisches

  • Studieren in Dresden seit 180 Jahren

  • enge Bindung von Theorie und Praxis im Studienprozess

  • fruchtbare Zusammenarbeit der verschiedensten Wissenschaftsdisziplinen

  • nach 1990 Ausbau zur Volluniversität

Die TU Dresden


Gelehrte l.jpg

Johann Andreas Schubert

(1808-1870)

Konstrukteur der ersten in Deutschland gebauten Dampflokomotive

Heinrich Barkhausen

(1881 - 1956)

Begründer der Schwachstromtechnik

Nikolaus Joachim Lehmann

(1921-1998)

Computerpionier

¸

¸

Historisches

Gelehrte

  • historische Entwicklung eng mit sächsischerWirtschaft und dem Export verknüpft

  • schon zur Jahrhundertwende beliebter Studienstandort  hoher Anteil ausländischer Studierender

  • berühmte Personen der TUD:

Die TU Dresden


This page was intentionally left blank l.jpg

This page was intentionally left blank.

Die TU Dresden


This page was intentionally left blank17 l.jpg

This page was intentionally left blank.

Die TU Dresden


Wissensgebiete l.jpg

Studieren

Wissensgebiete

Die TU Dresden


Medizin l.jpg

Studieren

Medizin

  • Fakultät der Medizin und Zahnmedizin

  • Medizinische FakultätCarl Gustav Carus

    • 13 Institute

  • UniversitätsklinikumCarl Gustav Carus

    • 21 Kliniken und Polikliniken

    • 3 Institute

    • 3 selbständige Abteilungen

    • 3 Polikliniken

Die TU Dresden


Abschl sse l.jpg

Studieren

Abschlüsse

Die TU Dresden


Diplom l.jpg

Studieren

Diplom

  • = traditioneller Abschluss im deutschen System

  • Studiendauer 5-7 Jahre

  • Vermittlung der Grundlagen des Faches im Grundstudium in den ersten beiden Studienjahren

  • Spezialisierung ab dem 3. Studienjahr im Hauptstudium

  • Abschluss vergleichbar mit einem zweijährigen Masterabschluss

  • Bewerber mit entsprechendem Bachelorabschluss aus dem Heimatland können in ein höheres Fachsemester eingestuft werden, Erwerb des Diploms in 2-4 Jahren

Die TU Dresden


Bersicht abschl sse l.jpg

Studieren

Übersicht Abschlüsse

  • Ausland Master Ph. D.

  • Master Dr.

  • TU Beruf

  • Dresden Dipl.- Ing. Dr.

Bachelor

Intern. Masterpr.

Vordiplom/ Zwischen-prüfung

B.A. / B.Sc.

Aufbau

Die TU Dresden


Merkmale des deutschen studiensystems l.jpg

Studieren

Merkmale des deutschen Studiensystems

  • eigenverantwortliches Studium, entsprechend der Studien- und Prüfungsordnung selbsterstellter Stundenplan

  • Wahlmöglichkeiten bei der Spezialisierung innerhalb der Diplomstudiengänge

  • große Bandbreite an Fächerkombinationen möglich innerhalb der Magisterstudiengänge

  • Leistungskontrolle durch Prüfungen und Hausarbeiten

Die TU Dresden


Beispiel ingenieurwissenschaften 1 l.jpg

Studieren

Beispiel Ingenieurwissenschaften (1)

  • anspruchsvolle Vermittlung solider Grundkenntnisse in Mathematik, Naturwissenschaften und den Grundlagen der jeweiligen Disziplin während der ersten beiden Studienjahre

  • anschließend Spezialisierung im Fachgebiet mit ausreichender praktischer Erfahrung

  • Studienziel:

  • Befähigung zur forschungsbasierten Erarbeitung von Lösungen für praktische Probleme in Industrie und Wirtschaft

Die TU Dresden


Beispiel ingenieurwissenschaften 2 l.jpg

Studieren

Beispiel Ingenieurwissenschaften (2)

  • 12 3 4

Pro-

motion

3 – 5

Jahre

Forschung

Grundstudium

Höhere Mathematik,Grundlegende Kenntnisse25 – 30 SWS / Sem.

Hauptstudium

Spezialisierung, Vertiefende Studien, Eigene Projekte

20 – 30 SWS / Sem.

Vordiplomsprüfung

Diplom / Abschlusspr.

Die TU Dresden


Doppeldiplome 1 l.jpg

Studieren

Doppeldiplome (1)

  • Doppeldiplome im Rahmen von Kooperationsverträgen

  • Erwerb des Studienabschlusses der TU Dresden und an einer Partnerhochschule im Ausland

  • entsprechend des Studienprogramms wird das Studium teilweise an der TU Dresden und mit einem 1- bis 2-jährigen Auslandsaufenthalt an der jeweiligen Partnerhochschule absolviert

  • die Medizinische Fakultät Carl Gustav Carus entwickelt mit der Harvard Medical School gemeinsame Curricula

Die TU Dresden


Doppeldiplome 2 l.jpg

Studieren

Doppeldiplome (2)

  • Doppeldiplome werden angeboten in:

  • Bauingenieurwesen, Chemie, Elektrotechnik, Informatik, Maschinenbau, Soziologie, Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften und Wirtschaftswissenschaften

  • Partneruniversitäten in:

  • Frankreich, Italien, Polen und Spanien

Die TU Dresden


Internationale graduiertenkollegs l.jpg

Studieren

Internationale Graduiertenkollegs

  • internationale Graduiertenkollegs zu „Advanced Polymeric Materials“ mit Hochschulen in der Tschechischen Republik und Polen

  • „Institutionelle Ordnungen, Schrift und Symbole/Ordres institutionnels, écrits et symboles“ mit der Ecole pratique des Hautes Etudes (E.P.H.E.) Paris, Frankreich

Die TU Dresden


Englischsprachige studieng nge l.jpg

Studieren

Englischsprachige Studiengänge

  • Computational Logic

  • www.cl.inf.tu-dresden.de/compulog

  • Computational Engineering

  • wwwce.inf.tu-dresden.de

  • Molecular Bioengineering

  • www.biotec.tu-dresden.de

  • Nanobiophysics

  • www.biotec.tu-dresden.de/teaching/biophysics

  • Hydro Science and Engineering

  • www.hse-master-programme.de

  • Tropical Forestry and Management

  • www.forst.tu-dresden.de/Inter

  • ACCESS

  • www.tu-dresden.de/biw/access

Die TU Dresden


Grundst ndige studieng nge l.jpg

Studieren

Grundständige Studiengänge

  • Hochschulzugang

  • direkter Zugang mit einem dem deutschen Abitur gleichgestellten Sekundarabschluss

  • falls der Sekundarschulabschluss dem deutschen Abitur nicht gleichgestellt ist (länderspezifisch):

    • fachgebundener Hochschulzugang durch den Nachweis von 1 oder 2 Studienjahren an einer anerkannten Hochschule im Heimatland

    • fachgebundener Hochschulzugang durch die Feststellungsprüfung, Absolvieren eines einjährigen Studienkollegs in Deutschland

    • allgemeiner Hochschulzugang durch einen Studienabschluss im Heimatland an einer anerkannten Hochschule

Die TU Dresden


Aufbaustudieng nge masterkurse l.jpg

Studieren

Aufbaustudiengänge / Masterkurse

  • Hochschulzugang

  • guter Bachelorabschluss für Masterstudiengänge, fachspezifisch

  • spezifischer Studienabschluss für Aufbaustudiengänge

Die TU Dresden


Promotion l.jpg

Studieren

Promotion

  • Hochschulzugang

  • Voraussetzung für die Promotionsberechtigung:

    • Studienabschluss, der einem deutschen Universitätsabschluss äquivalent ist

  • 3- bis 5-jährige Forschungsarbeit, kein Kurssystem

  • eigenständige Bearbeitung eines komplexen Forschungsthemas

  • wissenschaftliche Betreuung durch einen Professor „Doktorvater“

Die TU Dresden


Sprachkenntnisse deutsch l.jpg

Studieren

Sprachkenntnisse Deutsch

  • Sprachprüfungen als Voraussetzung fürdeutsch-sprachige Studiengänge

  • DSH (Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang, Stufe 2/3)

  • TestDaF (Test Deutsch als Fremdsprache, Stufe 4/5)

  • ZOP (Zentrale Oberstufenprüfung)

  • KMK 2. Stufe (Sprachdiplom der Kultusministerkonferenz 2. Stufe)

  • Germanistikdiplom

Die TU Dresden


Sprachkenntnisse englisch l.jpg

Studieren

Sprachkenntnisse Englisch

  • Voraussetzung für englischsprachige Studiengänge

  • TOEFL Test (mind. 550 Punkte paper-based; 213 Punkte computer-based)

  • sonstiger Nachweis ausreichender Englischkenntnisse

Die TU Dresden


Studienvorbereitung l.jpg

Studieren

Studienvorbereitung

  • Bewerbungsvoraussetzung:

    • gute Mittelstufenkenntnisse in deutscher Sprache

  • nach einem Aufnahmetest im Rahmen der zur Verfügung stehenden Plätze:

    • Teilnahme an einem einsemestrigen Propädeutikum

  • fachliche und sprachliche Vorbereitung, Tutorien zur Studienorganisation

  • Abschluss mit der DSH Prüfung

Die TU Dresden


Teilstudium l.jpg

Studieren

Teilstudium

  • Studienaufenthalt von 1-2 Semestern für im Heimatland eingeschriebene Studierende

  • Bewerbung im Rahmen von Austauschprogrammen wie ERASMUS oder unabhängig von Austauschprogrammen

  • Voraussetzungen:

    • Nachweis der Studienleistungen im Heimatland

    • Studienplan für den Aufenthalt an der TUD

    • Nachweis der für das Studienvorhaben erforderlichen Sprachkenntnisse

Die TU Dresden


Numerus clausus n c l.jpg

Studieren

Numerus Clausus (N.C.)

  • ist die Note des letzten Studierenden, der aufgrund seines Notendurchschnitts aufgenommen wird, nachdem alle Bewerber in einer Reihenfolge von der Besten bis zur schlechtesten Abiturnote gebracht worden sind

  • Fächerliste:www.tu-dresden.de/imma

  • >Bewerbung

  • >Studiengänge

  • zentral zulassungsbeschränkte Studiengänge:

  • sind deutschlandweit zur Verfügung stehenden Studienplätze geringer als die Nachfrage, erfolgt Vergabe über die ZVS

  • ZVS-Bewerbung:www.zvs.de

  • >Fächer

Die TU Dresden


Kosten wohnen l.jpg

Studieren

Kosten - Wohnen

  • Wohnen ist

  • im Wohnheim (ca. 130 bis 240 €/Monat) oder

  • in einer Studenten-Wohngemeinschaft möglich

  • www.studentenwerk-dresden.de/wohnen

  • Finanzierung des Lebensunterhalts

  • ca. 600 €/Monat nachweisen

  • http://tu-dresden.de/internationales

Die TU Dresden


Semesterbeitrag l.jpg

Studieren

Semesterbeitrag

  • kein Hochschulbeitrag,aber es muss ein Studentenbeitrag

  • bezahlt werden (aktuell169,70 €/Semester), der das Semesterticket beinhaltet

  • Gültigkeit des Semestertickets:

  • öffentlicher Nahverkehr, Dresden und Umgebung bis ungefähr 50 km

Die TU Dresden


Monatliche lebenshaltungskosten in euro im vergleich l.jpg

Studieren

Monatliche Lebenshaltungskosten in Euro im Vergleich

Die TU Dresden


Freizeit exkursionen l.jpg

Studieren

Freizeit - Exkursionen

  • geführte halb- oder ganztägigeErkundung der näheren UmgebungDresdens bis zu Fernzielen

  • jedes Semester unterschiedlichsteAngebote

Die TU Dresden


Kulturelles leben l.jpg

Studieren

Kulturelles Leben

  • bunte und vielfältige Party- und Clubszene mit über 50 Locations

  • vielfältiges kulturellesAngebot mit vielen Museen, Theater und Kinos

  • dazu 91 Bibliotheken und Archive

  • über das Jahr verteilt Feste von Klassik bis zur Moderne

Die TU Dresden


Freizeit sport l.jpg

¸

Studieren

Freizeit - Sport

  • neben dem Universitäts-Sportzentrum (USZ) gibt es mehrals 300 Sportvereine mit insgesamt etwa 70 Sportarten sowohl outdoor als auch indoor

  • zwei große Stadien für Fußballoder American Football dazu vieleSpielstätten verschiedensterSportarten bis hin zuBobweltmeisterschaften

Die TU Dresden


Drittmittelprojekte der tu dresden 1997 2008 l.jpg

Forschung

Drittmittelprojekte der TU Dresden 1997 - 2008

Anzahl Projekte

Drittmitteleinnahmen und Bewirtschaftungsbefugnisse in Mio EUR

Die TU Dresden


Drittmittel l.jpg

Forschung

Drittmittel

Volumen nach Wissenschaftsgebieten

(in Millionen Euro)

Gesamtvolumen 2008: 155,7 Millionen Euro

Die TU Dresden


Drittmittelquellen l.jpg

Forschung

Drittmittelquellen

Bewirtschaftungs-befugnisse

Deutsche

Forschungs-gemeinschaft

Auftragsforschung, Land, Stiftungen, EU, Sonstige

Bund

1995 1996 1997 1998 1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006

Die TU Dresden


Forschungsschwerpunkte l.jpg

Informationssystem-technologie

Hochleistungscomputer, Displaytechnologie, Mobile Kommunikation

Materialwissenschaften

Leichtgewicht Konstruktionen, Biomaterialen, technische Textilien, Nanotechnologie, medizinische Materialforschung,

Mobilität, Infrastruktur und Bevölkerung

Elektrik und Elektronik in KFZ, Migrationsforschung, wirtschaftliche und soziale Forschung

Wasser, Energie und Umwelttechnik

tropische Forstwirtschaft, Flutrisikoanalyse, Wasserwirtschaft

Forschung

Forschungsschwerpunkte

Die TU Dresden


Graduiertenkollegs l.jpg

Forschung

Graduiertenkollegs

  • Was sind Graduiertenkollegs?

  • langfristig angelegte Einrichtungen der Hochschulen

  • Förderung des graduierten wissenschaftlichen Nachwuchses (Doktoranden)

  • Beteiligung an der Forschung

  • Vorbereitung zur Promotion

  • Arbeit mit Dissertation in einem umfassenden Forschungszusammenhang

  • forschungsorientierte Integration von Forschung und Ausbildung

Die TU Dresden


Kompetenzzentren l.jpg

Forschung

Kompetenzzentren

  • Was sind Kompetenzzentren?

  • interdisziplinäre Forschungsgemeinschaften

  • Kooperation einzelner Fachbereiche

  • Bündelung von Ressourcen unter themen-, methoden- und sachbezogenen Aspekten

  • momentan gibt es 28 Kompetenzzentren an der Technischen Universität Dresden

Die TU Dresden


Auslandsbeziehungen 1 l.jpg

International

Auslandsbeziehungen (1)

Dresden

Die TU Dresden


Auslandsbeziehungen 2 l.jpg

Alicante

Barnaul

Besancon

Brno

Charkov

Coventry

Da Nang

Ferrara

Florence

Florianopolis

Grimstad

Györ

Kent

Klaipeda

Kosice

Lappeeranta

Las Villas

Liberec

Ljubljana

Lyon

Maputo

Newcastle

Obninsk

Okayama

Opava

Poznan

Salamanca

Sheffield

Smolensk

Szczecin

Szeged

Tianjin

Troy

Usti

Zilina

Zvolen

Stockholm

Tallinn

Gothenburg

Riga

St. Petersburg

Edinburgh

Kaunas

Montreal

Moscow

Dublin

London

Cincinnati

Warsaw

Washington

Wroclaw

Paris

Brussels

Ulan-Bator

Prague

New York

Kiev

Pittsburgh

St. Etienne

Milan

Bratislava

West Lafayette

Odessa

Boston

Arizona

Strasbourg

Madrid

Budapest

Peking

Tokyo

Austin

Santa Clara

Sofia

Vienna

Pisa

Damascus

Nashville

Shanghai

Trento

Zagreb

Dallas

Tel Aviv

Columbus

Hanoi

Bar-Ilan

Ho Chi Minh City

Talca, Chile

Sydney

La Serena, Chile

Adelaide

Palmerston North

International

Auslandsbeziehungen (2)

Die TU Dresden


Statistik ausl ndischer studierender anzahl l.jpg

International

Statistik ausländischer Studierender - Anzahl

Die TU Dresden


Statistik ausl ndischer studierender herkunft l.jpg

International

Statistik ausländischer Studierender - Herkunft

Die TU Dresden


Statistik ausl ndischer studierender wissenschaftsgebiete ws 09 10 l.jpg

International

Statistik ausländischer Studierender - Wissenschaftsgebiete (WS 09/10)

Die TU Dresden


Die f nf gr ten ausl ndischen l ndergruppen ws 09 10 l.jpg

International

Die fünf größten ausländischen Ländergruppen (WS 09/10)

Die TU Dresden


Alumni l.jpg

International

Alumni

  • seit 1996 Programm zur Nachkontaktbetreuung ehemaliger ausländischer Studierender

  • Ziele:

  • Kontakt zu TU-Alumnis wieder aufzunehmen und geeignete Nachbetreuungsangebote zu konzipieren und umzusetzen

  • Workshops mit Fachvertretern aus den Fakultäten an der TUD durchzuführen

  • Fachkontakte zu knüpfen

  • gemeinsame Forschungsmöglichkeiten und Kooperationen auszuloten

  • Informationsaustausch zwischen der Technischen Universität Dresden und ihren ehemaligen ausländischen Absolventen

Die TU Dresden


Ostasienzentrum oaz l.jpg

International

Ostasienzentrum - OAZ

  • derzeit 10 SWS Sprachausbildung

  • 8 SWS regionalspezifischeSeminare zu Ostasien/ Chinainsbesondere China und Japan

  • Ziel:

  • Zugang zu außereuropäischenKulturen und Verständnis füraußereuropäische Regionen

Die TU Dresden


Mitteleuropazentrum mez l.jpg

International

Mitteleuropazentrum - MEZ

  • gegründet 2000 als zentralewissenschaftliche Einrichtung

  • ermöglicht interdisziplinäre Erforschung des mitteleuropäischen Raumes, seiner Städte, Regionen und Nationalstaaten

  • Unterstützung durch kultur-wissenschaftlichorientierte Lehrstühle der Fächer Germanistik und Slawistik sowie durch solche für Kunst, Volkswirtschaftslehre, Politikwissenschaft, Internationales Recht, Kommunikationswissenschaft und Geographie.

  • koordiniert internationale Kooperationen mit Universitäten in Mittel- und Osteuropa

Die TU Dresden


Struktur l.jpg

Auslandsamt

Struktur

  • Akademisches Auslandsamt

  • http://tu-dresden.de/internationales

Die TU Dresden


Ausl nderstudium l.jpg

Auslandsamt

Ausländerstudium

  • Beratung von ausländischenStudienbewerbern zu Studien-möglichkeiten und Zulassungs-voraussetzungen

  • Zulassung und Immatrikulationder ausländischen Studien-bewerber

  • Betreuung aller an der TUDimmatrikulierten ausländischenStudierenden in studienbezogenen und sozialen Fragen

  • Austauschprogramme für ausländische Studenten

  • http://tu-dresden.de/internationales

Die TU Dresden


Auslandsstudium l.jpg

Auslandsamt

Auslandsstudium

  • Beratung von Studierenden der TU Dresdenzu Möglichkeiten des Studiums im Ausland

  • Koordination von Austauschprogrammen(ERASMUS, weitere bilateraleProgramme)

  • Betreuung der an Austausch-programmen teilnehmenden Studierenden der TU Dresden

  • http://tu-dresden.de/internationales

Die TU Dresden


Akademischer austausch l.jpg

Auslandsamt

Akademischer Austausch

  • Beratung und Assistenz bei derDurchführung intern.Kooperationsprojekte

  • Beratung und Informationen zuProgrammen und Institutionen, dieinternationale Projekteund den internationalen Austauschfördern

  • Betreuung von ausländischenHochschulgästen und Gastwissenschaftlern

  • http://tu-dresden.de/internationales

Die TU Dresden


Sonstiges l.jpg

Auslandsamt

Sonstiges

  • Kultur

  • Veranstaltungsangebote, Exkursionen

  • Länderabende

  • Sprachtandems

  • Unterstützung studentischer Initiativen

  • Marketing

  • Teilnahme an Bildungsmessen im Ausland

  • Präsentation der TU Dresden an Schulen im Ausland

  • Erstellung von Informationsmaterialien (Broschüren, Internetpräsentation) zum Studium an der TU Dresden

Die TU Dresden


Mitarbeiter 1 l.jpg

Auslandsamt

Mitarbeiter (1)

Marion Helemann

Leiterin

Kerstin Sänger

Sekretariat

Peggy Hillert

Finanzen

Bernhard

Chesneau

InternationaleHochschulbez.

Beatrix Kästel

Marketing

Dagmar

Krause

Hochschul-koordinatorin

Die TU Dresden


Mitarbeiter 2 l.jpg

Auslandsamt

Mitarbeiter (2)

Sandy Eisenlöffel

Infocenter

Julia Paternoster

Gäste-betreuung

Kerstin Unger

Erasmus

Juliane Terpe

Kulturbeauf-tragte

Christian Rode

Diploma Supplement

Kerstin Kruse

Erasmus Mundus ECW

Die TU Dresden


Mitarbeiter 3 l.jpg

Auslandsamt

Mitarbeiter (3)

Dr. Monika Diecke

Zulassung/ Betreuung

Markus Rimmele

Zulassung/ Betreuung

Ina Deutsch-Gorski

Zulassung/Betreuung

Cornelia Hesse

Bewerbungs-anfragen

Bärbel Hahn

Zulassung/

Betreuung

Susann Pretzsch

Projektkoord. Propädeutikum

Die TU Dresden


Mitarbeiter 4 l.jpg

Dr. Roman Kondurov

Georgius-Agricola-Stipendien

Silke Fimmel

Boston Büro

Katja Gruhnert

Kent Büro

Auslandsamt

Mitarbeiter (4)

Die TU Dresden


Verwaltungsstruktur l.jpg

14 Fakultäten

Zentrale

Einrichtungen

Zentrale

Universitäts-verwaltung

Auslandsamt

Verwaltungsstruktur

Universitätsleitung

Rektor

Prorektoren

Kanzler

  • Akademisches Auslandsamt

Die TU Dresden


Standort dresden l.jpg

Dresden

Dresden

Standort Dresden

Die TU Dresden


Geschichte der stadt dresden 1 l.jpg

1934

Dresden

Geschichte der Stadt Dresden (1)

  • 1206 erstmals urkundlicherwähnt, 1216 Stadt

  • ab 1485 Haupt- undResidenzstadt

  • Entwicklung im 17. Jahrhundertzu einem führenden Kulturzentrum

  • berühmt für barocke Architekturund Kunst- und Kulturschätze;auch „Elbflorenz“ genannt

  • im 19. Jh. Entwicklung zu einembedeutenden Industriezentrum

Die TU Dresden


Geschichte der stadt dresden 2 l.jpg

1945

1932

1945

Dresden

Geschichte der Stadt Dresden (2)

  • Zerstörung kurz vor Kriegsende

  • etwa 35 000 Tote, 80 Prozent derStadt zerstört

  • Wiederaufbau und Rekonstruktiondauert teilweise bis heute noch an

  • 1989/90 Wiedervereinigung derzwei deutschen Staaten

1945

1932

1945

Die TU Dresden


Fakten l.jpg

Dresden

Fakten

  • Landeshauptstadt Sachsens

  • Sitz von Landesregierung und Regierungs-präsidium

  • Dreiländereck – Deutschland, Polen,Tschechische Republik

  • 509.565 Einwohner

  • aktuell 44.055Unternehmen

  • viele Grünflächen, Parks und Elbauen

  • viele Museen, Theater, Spielstätten, Filmtheater und Kinos und vieles mehr

  • 12 Städtepartnerschaften

  • 1 Universität, 6 Hochschulen

Die TU Dresden


Dresden l.jpg

Dresden

Dresden

¸

Die TU Dresden


Aktuelle bilder aus dresden l.jpg

Dresden

Aktuelle Bilder aus Dresden

  • Frauenkirche:

  • www3.mdr.de/webcams/frauen.jpg

  • Altstadt:

  • www3.mdr.de/webcams/altstadt.jpg

Die TU Dresden


Umgebung s chsische schweiz l.jpg

Dresden

Umgebung - Sächsische Schweiz

  • 40 km von Dresden entfernt

  • ausgedehnte Wanderwege, Nationalparks

  • beliebtes Klettergebiet mit über 1.100Gipfeln und 15.000 Routen allerSchwierigkeitsstufen

  • beliebtes Naherholungsgebiet

  • Freilichttheater „Rathen“

    www.saechsische-schweiz.de

Die TU Dresden


Umgebung festung k nigstein l.jpg

Dresden

Umgebung – FestungKönigstein

  • 1241 erste urkundliche Erwähnung einer Burg auf dem Felsplateau

  • 1516-24 Kloster

  • zwischen 1563-69 Anlegung destiefsten Brunnens Sachsens mit152,5 m

  • ab 1589 Ausbau zur Festung

  • bis 1955 militärisch betrieben

  • ab 1955 Museum

Die TU Dresden


Umgebung moritzburg l.jpg

Dresden

Umgebung - Moritzburg

  • ca. 20 km von Dresdenentfernt

  • 1295 erstmals erwähnt

  • 1723 Errichtung des barocken Jagdschlosses

  • große Wälder um Moritzburgmit insgesamt 40 Seen

  • www.moritzburg.de

Die TU Dresden


Umgebung weinland sachsen l.jpg

Dresden

Umgebung – Weinland Sachsen

  • Weinanbau seit über 800 Jahren

  • Weinberge landschaftsprägend

  • Anbaufläche traditionell in Steil- und Terrassenlagen mit über 30%en Hangneigung

  • angebaut werden Weißburgunder, Müller Thurgau, Traminer, Gutedel, Riesling und Grauburgunder

  • nördlichstes WeinanbaugebietDeutschlands

Die TU Dresden


Umgebung mei en l.jpg

Dresden

Umgebung Meißen

  • etwa 25 km von Dresdenentfernt

  • mehr als 1000 Jahre alt

  • Burg und gotischer Domdominieren das Stadtbild

  • berühmt für seinMeissner Porzellan

  • www.meissen.de

Die TU Dresden


Umgebung weitere tipps l.jpg

Dresden

Umgebung – Weitere Tipps

  • Nähere Umgebung

  • Pillnitz

  • Das Erzgebirge

  • Silberstrasse

  • Die Schmalspurbahnen

  • Oder etwas weiter weg:

  • Prag/CZ

  • Berlin

  • Leipzig

  • Weimar

  • Breslau (Wroclaw)/PL

Die TU Dresden


Mathematik und naturwissenschaften 1 l.jpg

Fakultäten

Mathematik und Naturwissenschaften (1)

  • Fachrichtung Mathematik

  • Algebra, Analysis, Geometrie, Stochastik, Numerische Mathematik, Wissenschaftliches Rechnen, Didaktik der Mathematik

  • Fachrichtung Physik

  • Theoretische Physik, Biophysik, Angewandte Physik, Kern- und Teilchenphysik, Festkörperphysik, Strukturphysik, Didaktik der Physik

  • Fachrichtung Chemie

  • Anorganische Chemie, Organische Chemie, Physikalische Chemie, Elektrochemie, Analytische Chemie, Technische Chemie, Makromolekulare Chemie, Textilchemie, Lebensmittelchemie, Biochemie

Die TU Dresden


Mathematik und naturwissenschaften 2 l.jpg

Fakultäten

Mathematik und Naturwissenschaften (2)

  • Fachrichtung Psychologie

  • Allgemeine Psychologie, Biopsychologie und Methoden der Psychologie; Klinische, Diagnostische und Differentielle Psychologie; Arbeits-, Organisations- und Sozialpsychologie;

  • Pädagogische Psychologie und Entwicklungspsychologie

  • Fachrichtung Biologie

  • Botanik, Zoologie, Mikrobiologie, Genetik, Biotechnologie

Die TU Dresden


Philosophie l.jpg

Fakultäten

Philosophie

  • Philosophie

  • Katholische Theologie, Evangelische Theologie

  • Geschichte

  • Geschichte der Technik und der Technikwissenschaften

  • Kunst- und Musikwissenschaft

  • Politikwissenschaft

  • Kommunikationswissenschaft

  • Soziologie

Die TU Dresden


Sprach literatur und kulturwissenschaften l.jpg

Fakultäten

Sprach-, Literatur und Kulturwissenschaften

  • Germanistik

  • Romanistik

  • Anglistik/Amerikanistik

  • Slawistik

  • Klassische Philologie

Die TU Dresden


Erziehungswissenschaften l.jpg

Fakultäten

Erziehungswissenschaften

  • Allgemeine Erziehungswissenschaft

  • Schulpädagogik und Grundschulpädagogik

  • Sozialpädagogik

  • Sozialarbeit

  • Wohlfahrtswissenschaften

  • Berufspädagogik

  • Berufliche Fachrichtungen

Die TU Dresden


Slide86 l.jpg

Fakultäten

Jura

  • Wirtschaftsrecht

  • Europäische Rechtsgeschichte

  • rechtstheoretische und sozialwissenschaftliche Grundlagen des Strafrechts

  • Technik- und Umweltrecht

  • Ausländische und Internationale Rechtsangleichung

Die TU Dresden


Wirtschaftswissenschaften l.jpg

Fakultäten

Wirtschaftswissenschaften

  • Betriebswirtschaftslehre

  • Volkswirtschaftslehre

  • Wirtschaftsinformatik

  • Quantitative Methoden

  • Wirtschaftspädagogik

Die TU Dresden


Informatik l.jpg

Fakultäten

Informatik

  • Theoretische Informatik

  • Technische Informatik

  • Software- und Multimediatechnik

  • Systemarchitektur

  • Künstliche Intelligenz

  • Angewandte Informatik

Die TU Dresden


Elektrotechnik und informationstechnik l.jpg

Fakultäten

Elektrotechnik und Informationstechnik

  • Automatisierungstechnik

  • Elektrotechnik

  • Elektrische Energieversorgung und Hochspannungstechnik

  • Feinwerktechnik und Elektronik-Design

  • Aufbau- und Verbindungstechnik der Elektronik

  • Biomedizinische Technik

  • Grundlagen der Elektrotechnik und Elektronik

  • Akustik und Sprachkommunikation

  • Nachrichtentechnik

  • Festkörperelektronik

  • Halbleiter- und Mikrosystemtechnik

  • Regelungs- und Steuerungstheorie

Die TU Dresden


Maschinenwesen 1 l.jpg

Fakultäten

Maschinenwesen (1)

  • Festkörpermechanik

  • Strömungsmechanik

  • Thermodynamik

  • Technische Gebäudeausrüstung

  • Energietechnik

  • Energiemaschinen undMaschinenlabor

  • Produktionstechnik

  • Werkzeugmaschinenund Steuerungstechnik

  • Fluidtechnik

  • Verarbeitungs- und Landmaschinen

  • Verarbeitungstechnik

  • Textil- und Bekleidungstechnik

  • Holz- und Papiertechnik

Die TU Dresden


Maschinenwesen 2 l.jpg

Fakultäten

Maschinenwesen (2)

  • Maschinenelemente und Maschinenkonstruktion

  • Fördertechnik

  • Baumaschinen und Logistik

  • Werkstoffwissenschaft

  • Verfahrenstechnik

  • Umwelttechnik

  • Lebensmittel- und Bioverfahrenstechnik

  • Arbeitsingenieurwesen

  • Leichtbau und Kunststofftechnik

  • Luft- und Raumfahrttechnik

  • Oberflächentechnik und Fertigungsmesstechnik

Die TU Dresden


Bauingenieurwesen l.jpg

Fakultäten

Bauingenieurwesen

  • Mechanik und Flächentragwerke

  • Baustoffe

  • Baukonstruktion

  • Geotechnik

  • Stadtbauwesen und Straßenbau

  • Baubetriebswesen

  • Wasserbau und Technische Hydromechanik

  • Bauinformatik

  • Statik und Dynamik der Tragwerke

  • Massivbau

  • Stahl- und Holzbau

Die TU Dresden


Architektur l.jpg

Fakultäten

Architektur

  • Baugeschichte

  • Architekturtheorie

  • Denkmalpflege

  • Grundlagen der Gestaltung und Darstellung

  • Hochbaukonstruktion und Entwerfen

  • Tragwerksplanung

  • Gebäudeerhaltung

  • Bauökonomie und Computergestütztes Entwerfen

  • Bauklimatik

  • Gebäudelehre und Entwerfen

  • Städtebau und Regionalplanung

  • Landschaftsarchitektur

Die TU Dresden


Verkehrswissenschaften friedrich list l.jpg

Fakultäten

Verkehrswissenschaften „Friedrich List“

  • Verkehrsplanung und Straßenverkehr

  • Verkehrssystemtechnik

  • Elektrische Verkehrssysteme

  • Verkehrsinformationssysteme

  • Verkehrsanlagen

  • Theoretische Grundlagen der Fahrzeugtechnik

  • Schienenfahrzeugtechnik

  • Luftfahrt

  • Verbrennungsmotoren und Kraftfahrzeuge

  • Wirtschaft und Verkehr

Die TU Dresden


Forst geo und hydrowissenschaften l.jpg

Fakultäten

Forst-, Geo- und Hydrowissenschaften

  • Fachrichtung Forstwissenschaften

  • Forstbotanik, Forstzoologie, Bodenkunde, Standortslehre,Pflanzen- und Holzchemie, Forstökonomie und Forsteinrichtung, Waldwachstum und Forstliche Informatik, Forstnutzung, Forsttechnik, Internationale Forst- und Holzwirtschaft, Waldbau und Forstschutz,Allgemeine Ökologie und Umweltschutz

  • Fachrichtung Geowissenschaften

  • Planetare Geodäsie, Geodäsie, Photogrammetrie,Fernerkundung, Kartographie, Geographie

  • Fachrichtung Wasserwesen

  • Siedlungs- und Industriewasserwirtschaft, Hydrologie undMeteorologie, Grundwasserwirtschaft, Hydrobiologie, Wasserchemie, Abfallwirtschaft und Altlasten

Die TU Dresden


Medizin carl gustav carus 1 l.jpg

Fakultäten

Medizin „Carl Gustav Carus“ (1)

  • Arbeits- und Sozialmedizin

  • Radiologische Diagnostik

  • Anatomie

  • Physiologische Chemie

  • Physiologie und Pathophysiologie

  • Geschichte der Medizin

  • Medizinische Mikrobiologie und Hygiene

  • Virologie

  • Immunologie

  • Medizinische Informatik und Biometrie

  • Pathologie

  • Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin

  • Klinische Genetik

  • Pharmakologie und Toxikologie

  • Rechtsmedizin

  • Sport- und Rehabilitationsmedizin

Die TU Dresden


Medizin carl gustav carus 2 l.jpg

Fakultäten

Medizin „Carl Gustav Carus“ (2)

  • Anästhesiologie

  • Augenheilkunde

  • Hautkrankheiten

  • Hals-, Nasen- und Ohrenkrankheiten

  • Gefäß-, Unfall-, Neuro-,Kinderchirurgie

  • Kinder-, Frauenheilkunde undGeburtshilfe

  • Nuklearmedizin

  • Strahlentherapie

  • Neurologie

  • Urologie

  • Orthopädie

  • Psychiatrie

  • Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie

  • Kieferorthopädie

  • Zahnerhaltung

  • Zahnärztliche Prothetik

Die TU Dresden


Johann andreas schubert l.jpg

Gelehrte

Johann Andreas Schubert

„Mechanisches Objekt“

(1830)

Johann Andreas Schubert

(1808-1870)

Die TU Dresden


Heinrich barkhausen l.jpg

Gelehrte

Heinrich Barkhausen

Heinrich Barkhausen

(1881 - 1956)

Elektronenstrahlröhre

(1932)

Die TU Dresden


Nikolaus joachim lehmann l.jpg

Gelehrte

Nikolaus Joachim Lehmann

Nikolaus Joachim Lehmann

(1921-1998)

Der Großrechner D1

(1950)

Die TU Dresden


Dankesch n l.jpg

Dankeschööön!

Die TU Dresden


  • Login