WASSERVERSORGUNG
Download
1 / 24

WASSERVERSORGUNG ÜBER LANGE WEGSTRECKEN - PowerPoint PPT Presentation


  • 101 Views
  • Uploaded on

WASSERVERSORGUNG ÜBER LANGE WEGSTRECKEN. GRUNDLAGEN. ERKUNDEN UND BERECHNEN EINER WASSERENTNAHMESTELLE ( WEST ) DRUCKVERLUSTE IN SCHLAUCHLEITUNGEN BEACHTEN DURCHFLUßMENGEN BEI STRAHLROHRE BEACHTEN ERSTELLEN EINES WASSERVERSORGUNGSPLAN. ERKUNDEN WEST. Pumpe so nahe wie möglich zum Wasser

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about ' WASSERVERSORGUNG ÜBER LANGE WEGSTRECKEN' - reidar


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript

WASSERVERSORGUNG

ÜBER

LANGE WEGSTRECKEN


Grundlagen
GRUNDLAGEN

  • ERKUNDEN UND BERECHNEN EINER WASSERENTNAHMESTELLE ( WEST )

  • DRUCKVERLUSTE IN SCHLAUCHLEITUNGEN BEACHTEN

  • DURCHFLUßMENGEN BEI STRAHLROHRE BEACHTEN

  • ERSTELLEN EINES WASSERVERSORGUNGSPLAN


Erkunden west
ERKUNDEN WEST

  • Pumpe so nahe wie möglich zum Wasser

  • Pumpe waagrecht hinstellen

  • Saugkopf mind. 15 cm unter Wasser

  • Wenn notwendig Wasser aufstauen

  • Saugeingang der Pumpe soll der höchste Punkt sein


Berechnung vom stehenden gew sser
BERECHNUNG VOM STEHENDEN GEWÄSSER

Formel = l x b x mt = Q

1,5m 5m

20m

Q= l x b x mt = 20 x 15 x1,5 = 150m³




Berechnung vom flie endem gew sser
BERECHNUNG VOM FLIEßENDEM GEWÄSSER

Formel Q = b x t x v

Wichtig! In Dezimeter rechnen

v 1m/sec

20cm

1m

10dm x 2dm x 10dm = 200l/sec

200l/sec x 60 sec = 12 000l/min = 12 000 dm³/min

12m³/min




Druckverluste in schlauchleitungen
DRUCKVERLUSTE IN SCHLAUCHLEITUNGEN

Formel: R = RR + RS oder

Druckverlust (R) = Reibungsverlust (RR) + Steigungsverlust (RS)

Reibungsverlust ist abhängig von:

Beschaffenheit der Schläuche

Schlauchdurchmesser

Fördermenge


Druckverluste in schlauchleitungen1
DRUCKVERLUSTE IN SCHLAUCHLEITUNGEN

Steigungsverlust:

wird durch die Schwerkraft hervorgerufen und tritt nur bei steigenden Schlauchleitungen auf.

Gelände steigt um 10 m 1 bar Verlust

Gelände fällt um 10 m 1 bar Gewinn


Druckverluste in schlauchleitungen2
DRUCKVERLUSTE IN SCHLAUCHLEITUNGEN

  • Bestimmen des Reibungsverlustes

    Druckverlust je 20m B-Druckschlauch:

    200l/min 0,02bar

    400l/min 0,05bar

    600l/min 0,10bar

    800l/min 0,20bar

    1000l/min 0,30bar

    1200l/min 0,50bar


Druckverluste in schlauchleitungen3
DRUCKVERLUSTE IN SCHLAUCHLEITUNGEN

  • Bestimmen des Reibungsverlustes

    Druckverlust je 100m B-Druckschlauch:

    200l/min 0,10bar

    400l/min 0,25bar

    600l/min 0,50bar

    800l/min 1,00bar

    1000l/min 1,50bar

    1200l/min 2,50bar


Druckverluste in schlauchleitungen4
DRUCKVERLUSTE IN SCHLAUCHLEITUNGEN

Durchflußmengen:

H-Pistolenstrahlrohr 7 mm 100 l/min bei 20bar

H-Pistolenstrahlrohr 7 mm 200 l/min bei 40bar

C-Strahlrohr 9mm 100 l/min bei 4 bar


Druckverluste in schlauchleitungen5
DRUCKVERLUSTE IN SCHLAUCHLEITUNGEN

Durchflußmengen:

C-Strahlrohr 12mm 200 l/min bei 5 bar

B-Strahlrohr 16mm 400 l/min bei 6 bar

B-Strahlrohr 22 mm 800 l/min bei 7 bar


Druckverluste in schlauchleitungen6
DRUCKVERLUSTE IN SCHLAUCHLEITUNGEN

Durchflußmengen:

Schaumrohr Größe 2 – 200 l/min bei 5 bar

Schaumrohr Größe 4 – 400 l/min bei 5 bar

Schaumrohr Größe 8 – 800 l/min bei 5 bar


Wasserversorgungsplan
WASSERVERSORGUNGSPLAN

  • Erstellen eines Geländeprofils

    • Entfernungsermittlung mittels:

      • B-Schlauch

      • Arbeitsleine

      • Maßband

      • Karte


Wasserversorgungsplan1
WASSERVERSORGUNGSPLAN

  • Erstellen eines Geländeprofils

    • Feststellen des Höhenunterschiedes:

      • Uhr mit Höhenmesser

      • Tacho mit Höhenmesser

      • Höhenwinkelmesser

      • Staffelstäbesatz


Wasserversorgungsplan2
WASSERVERSORGUNGSPLAN

  • R = RR +RS 7 + 2,5 = 9,5bar

  • R + ED (…….) = 9,5 + 5 = 14,5bar = 2TS


Wasserversorgungsplan3
WASSERVERSORGUNGSPLAN

AUFBAU

  • Metereinteilung (Waagrecht 100m,Senkrecht 10m Abstände)

  • Teilstrecken einzeichnen

  • Pumpenstandorte bestimmen

  • Legende


Wasserversorgungsplan4
WASSERVERSORGUNGSPLAN

Pumpenstandort bestimmen

AD TS 10bar ED TS 1,5bar

85m Senkrecht 850m Waagrecht (1bar RR)

85m Senkrecht 1700m (0,5bar RR)

85m Senkrecht 566m (1,5bar RR)

85m Senkrecht 340m (2,5bar RR)


Wasserversorgungsplan5
WASSERVERSORGUNGSPLAN

LEGENDE

Bezeichnung des Objektes/Geländeteiles

Entfernung

Höhenunterschied

Anzahl der TS


Wasserversorgungsplan6
WASSERVERSORGUNGSPLAN

LEGENDE

Anzahl B-Schläuche

Anzahl Reserve B

ED ……..

Rückseite vom Plan Teilstreckentabelle


  • WASSERVERSORGUNG Maier

  • ENTFERNUNG 700m

  • HÖHENUNTERSCHIED 25m

  • TS 2

  • B-SCHLÄUCHE 35

  • Res. B-SCHLÄUCHE 7

  • EINGANGSDRUCK 9,6bar


ad