Pessach:
This presentation is the property of its rightful owner.
Sponsored Links
1 / 8

Pessach: Das Geburtstagsfest des jüdischen Volkes Proseminar Weltreligionen im RU, Dozent M.Bernlochner Referent Karl Kempter 20. Dez. 2007 PowerPoint PPT Presentation


  • 132 Views
  • Uploaded on
  • Presentation posted in: General

Pessach: Das Geburtstagsfest des jüdischen Volkes Proseminar Weltreligionen im RU, Dozent M.Bernlochner Referent Karl Kempter 20. Dez. 2007. Pessach: Das Geburtstagsfest des jüdischen Volkes.

Download Presentation

Pessach: Das Geburtstagsfest des jüdischen Volkes Proseminar Weltreligionen im RU, Dozent M.Bernlochner Referent Karl Kempter 20. Dez. 2007

An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Presentation Transcript


Pessach das geburtstagsfest des j dischen volkes proseminar weltreligionen im ru dozent m bernlochner referent karl

Pessach: Das Geburtstagsfest des jüdischen Volkes

Proseminar Weltreligionen im RU, Dozent M.BernlochnerReferent Karl Kempter20. Dez. 2007


Pessach das geburtstagsfest des j dischen volkes proseminar weltreligionen im ru dozent m bernlochner referent karl

Pessach: Das Geburtstagsfest des jüdischen Volkes

Auszug aus Ägypten Begründung des jüdischen Volkes und der jüdischen Religion durch Gottes Tat Knechte waren wir dem Pharao zu Ägypten, aber der Ewige, unser Gott, führte uns heraus mit starker Hand und ausgestrecktem Arm [Dtn 26.8]

Stuttgarter Bilderpsalter entstanden ca. 830

Zur Erinnerung daran und zur Heranbildung der Jüngeren feiern die Juden fortanihr größtes Fest:

Das Pessach-Fest

Bild 1


Pessach das geburtstagsfest des j dischen volkes proseminar weltreligionen im ru dozent m bernlochner referent karl

Pessach: Das Geburtstagsfest des jüdischen Volkes

Pessach wird ein Wallfahrtsfest640 v.Chr. Deuteronomische Reform: Zentrales Pessachfest im Tempel von Jerusalem

http://www.gunnis.de/paradies/ziontempel.gif

An Pessach ziehen die Juden nach Jerusalem:

  • Rituelles Lammschlachten im Tempel,

  • Lammbraten im Familienkreis

  • Erzählung über Ursprung des Festes

Ab 63 v.Chr. Juden unter römischer Herrschaft: Das Pessachfest weckt die Hoffnung auf neuerliche Befreiung: Messiaserwartung

Bild 2


Pessach das geburtstagsfest des j dischen volkes proseminar weltreligionen im ru dozent m bernlochner referent karl

Pessach: Das Geburtstagsfest des jüdischen Volkes

Pessach in der Diaspora70 n.Chr. Zerstörung des Tempels und Vertreibung der JudenNeuorientierung jüdischen Lebens auf Wohnung und Synagoge

Aus einer Seder-Platte, Ungarn 19. Jhdt.Entnommen aus Prijs: Die Welt des Judentums, 1984, S.111

Entstehung des Seder-Festmahls am Vorabend des Pessachfestes:eine liturgische Feier zu Hause in der Familie

Bild 3


Pessach das geburtstagsfest des j dischen volkes proseminar weltreligionen im ru dozent m bernlochner referent karl

Pessach: Das Geburtstagsfest des jüdischen Volkes

Das Pessachfest heute

http://www.britannica.com/eb/art-90278

Am Vorabend des 14. (und 15.) Nissan: Seder-Feier zu Hause in der Familie

  • Die Frage des Jüngsten: „Was unterscheidet diese Nacht von allen anderen Nächten ?“

  • Antwort durch 1. Haggada-Lesung

  • Essen spezieller Speisen: Mazzot = ungesäuertes Brot, Bitterkraut u.a.

  • Große Abendmahlzeit

  • 2. Haggada-Lesung und gemeinsames Singen

Bild 4


Pessach das geburtstagsfest des j dischen volkes proseminar weltreligionen im ru dozent m bernlochner referent karl

Pessach: Das Geburtstagsfest des jüdischen Volkes

Krug mit Wein

Salzwasser

Becher für Elija

Seder-PlatteSellerie, Bitterkraut, Charosset gekocht.Ei, gegrillt.Fleischknochen

Drei Mazzot-Brotemit Tuchbedeckt

Kiddusch-Becher

Haggada

Kleine Schale

für Weintropfenbeim Erwähnen der 10 Plagen

Sitzkissen

Der Seder-Tisch

www.ou.org/chagim/pesach/checklist.htm

Bild 5


Pessach das geburtstagsfest des j dischen volkes proseminar weltreligionen im ru dozent m bernlochner referent karl

Pessach: Das Geburtstagsfest des jüdischen Volkes

Schriftquellen des Judentums in den Lesungen des Pessach-Abends

Die Tora Die 5 Bücher Moses Weisungen Gottes an Moses für sein Volk. Bereschit (Genesis), Schemot (Exodus), Wajikra (Leviticus)

Bamidbar (Numeri), Dewarim (Deuteronomium)

In der Synagoge ist die Tora auf Pergament geschrieben, das aufgewickelt im heiligen Schrank aufbewahrt wird. Zur Lesung holt man sie heraus und wickelt sie auf.

http://www.tora-voorleesboek.nl/images/tora.jpg

Die MischnaVon den ersten Rabbinern im 1.Jhdt.n.Chr. verfasste Ausführungsbestimmungen der Tora-Gebote in sehr knapper Form.Der TalmudDie Schriften gelehrter Rabbiner von 200 – 500 n.Chr. Mit ausführlichen Erläuterungen der Mischna (ca. 3000 Seiten).

Die Pessach-Haggada

www.annwong.us/passover_2007__seder_at_the_travens.htm

Die Pessach-HaggadaZusammenstellung der Vorlesetexte für den Pessach-Abend, aus Tora, Mischna, Talmud, dazu traditionelle Gebete, Segens- sprüche, Geschichten und Lieder. Handlungsablauf für das Sedermahl. Es gibt historische und zeitgenössische Ausgaben.

Bild 6


Pessach das geburtstagsfest des j dischen volkes proseminar weltreligionen im ru dozent m bernlochner referent karl

Pessach: Das Geburtstagsfest des jüdischen Volkes

Christliches Ostern und jüdisches Pessach

GemeinsamGleiche Wurzel: Rettung durch GottGleicher Anlass: Geburtsfest der Religion

Verwandter Termin: Frühlingsvollmond

EigenLetztes Abendmahl wahrscheinlich kein Pessach-Festmahl

Es ergäbe sonst krasses Zusammenfallen von Jesu Hinrichtung mit jüdischem Pessach-Hochfest. Evangelientexte sind nicht eindeutig. Pessach-Mahl zur Zeit Jesu war Verzehr des im Tempel geschlachteten Opferlammes.

Osterfest kein umgewidmetes Pessach Trotz des Fehlens von Quellen zum ursprünglichen Osterfest sehen Experten drei Gründe: Ermahnung des Paulus zu eigenem Fest [Kor 5,7 Gal 4.10], gleicher Termin zwang Christen zur Abgrenzung, Festmähler im 1.bis 3.Jhdt. waren von griechischer, nicht jüdischer Kultur geprägt.

Seidel, Max: Der Isen-heimer Altar von Mathis Grünewald. Stuttgart; Zürich: Belser, 1990.

Bild 7


  • Login