Das Thema:
Sponsored Links
This presentation is the property of its rightful owner.
1 / 14

Im Restaurant II PowerPoint PPT Presentation


  • 147 Views
  • Uploaded on
  • Presentation posted in: General

Das Thema:. Im Restaurant II. Autor: Ing. Marie Kabůrková. Geht ihr oft ins Restaurant? Was trinkt ihr gern? Was schmeckt euch besonders gut? Seid ihr ein Vegetarier?. Erzählt über ein Restaurant!. - ich lege in der Garderobe ab - ich suche den Platz - der Kellner/die Kellnerin bedient

Download Presentation

Im Restaurant II

An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Presentation Transcript


Das Thema:

Im Restaurant II

Autor: Ing. Marie Kabůrková


Geht ihr oft ins Restaurant?

Was trinkt ihr gern?

Was schmeckt euch besonders gut?

Seid ihr ein Vegetarier?


Erzählt über ein Restaurant!

  • - ich lege in der Garderobe ab

  • - ich suche den Platz

  • - der Kellner/die Kellnerin bedient

    die Gäste

  • - die Speise- und Getränkekarte

  • - ich wähle mir aus und bestelle

  • - der Kellner empfiehlt mir

    - ich bezahle die Rechnung

    (Herr Ober, zahlen, bitte!)


Die Besonderheiten der Küchen

  • Tschechische Küche

  • Deutsche Küche

  • Österreichische Küche

  • Schweizerische Küche


Über die tschechische Küche

  • Welche traditionellen Gerichte gibt es

    bei uns sehr beliebt?

  • Tschechische Küche ist sehr

    abwechslungsreich und ziemlich

    kalorienreich (die dicken Soßen, Höfeknödeln, Obstknödeln) – keine Vegetarierküche (man isst zu wenig Gemüse)

  • Das tschechische Nationalgericht ist Schweinebraten mit Knödeln und Sauerkraut.

  • Zu den typischen Gerichten gehören:Rippchen,Rostbraten,Fleischrouladen, Kotelett, Mährische Spatzen

    In den Konditoreien haben wir eine

    reiche Auswahl an Kuchen und Torten

    Getränke: Bier, Wein, Slivowitz, Becherbitter


Die Gerichte – nennt:


Über Tschechische Küche

Der,das Gulasch

Das Wildbret

Lendebraten mit Soße

Obstknödel (Höfeknödel)

Das Huhn

Schweinebraten mit Knödeln und Sauerkraut


Über die deutsche Küche

  • Sie ist nicht einheitlich. Jede Region hat ihre Spezialitäten.

  • Sehr beliebt ist Sauerkraut, populär sind Kartoffelgerichte, verschiedene Fleischsorten (Schweine-, Rind- und Hammelfleisch), Geflügel (Hühner, Gänse, Enten, Puten), Fische, Meerefrüchte, Hülsenfrüchte, Eintopf, mehr Gemüse (Spargel) und leckere Mehlspeisen.


Über Deutsche Küche

Geflügelroulade

der Spargel

Die Soße

Weißwurst mit Senf

Gänsebraten

Die Pfannkuchen


Über die österreichische Küche

  • Weltweit bekannt sind Mehlspeisen – Palatschinken, Napfkuchen, Apfelstrudel, Sachertorte.

  • Fleischgerichte – gekochtes Rindfleisch, „Wiener Schnitzel“, Huhn, Hackfleisch.

  • Salate – die Hauptrohstoffe sind Sauerkraut, Rot- und Weißkohl, Karotten, Linsen und Erbsen.

  • Verschiedene Nocken

  • Wacholdersnaps


Über Österreichische Küche

Fischgerichte (r Lachs)

Verschiedene Nockerln

Die Palatschinken

Schweinebraten

Die Torte


Über die schweizerische Küche

  • Suppen mit Kräutern, frischem Käse, Teigwaren, Rahm

  • Delikate Fischspezialitäten und Salate

  • Wild- und Geflügelgerichte

  • Vorliebe für Zwiebeln, Erbsen, Möhren sowie Spinat

    Das Nationalprodukt Käse ist die

    Grundlage für köstliche Fondues


Über Schweizerische Küche

Delikate Gemüsesalate

Käsefondue

Käsegerichte (Käseroulade)

Kalbfleisch


Setzt ein:

Gemüse – empfehlen – verzichten – Alkohol – Idealgewicht – zu fett

Sport – Übergewicht – sich bewegen

Viele Menschen _____________ heute einfach zu wenig. Sie sitzen im Büro,

im Auto und vor dem Fernseher. Aber sie essen zu viel und ___________ .

Der Körper kann die Kalorien nicht verbrauchen. Rund 30% meiner Patienten

leiden an ___________ . Jeder kann sein Idealgewicht mit Hilfe dieser einfa-

chen Formel selbst ausrechnen: Körpergröße in cm minus 100 = ___________ .

Ganz genau muss man das aber nicht nehmen, denn es gibt eine Schwankung von

+/- 10%. Als Arzt ___________ ich eine ausgewogene Ernährung. Essen Sie

Vollkornprodukte, Obst und _________ , Milchprodukte, Fisch, gelegentlich Eier

und mageres Fleisch. Trinken Sie nur wenig __________ und ___________ Sie

auf Nikotin! Treiben Sie regelmäsig __________ ! Das regt den Stoffwechsel an,

fördert die Durchblutung und stärkt die Abwehrkräfte.

Aber übertreiben Sie es nicht!

Wer gesundheitliche Probleme hat,

sollte sich auf keinen Fall überfordern.


  • Login