ERSTICKUNGSGEFAHR
This presentation is the property of its rightful owner.
Sponsored Links
1 / 23

SAUERSTOFF-MANGEL PowerPoint PPT Presentation


  • 54 Views
  • Uploaded on
  • Presentation posted in: General

ERSTICKUNGSGEFAHR. SAUERSTOFF-MANGEL. K.-D. Nowakowski DESY – MKS1 Quelle: EIGA ( European Gases Association ). ERSTICKUNGSGEFAHR. EINE ECHTE GEFAHR. HEIMTÜCKISCH. PLÖTZLICH. und ein Phänomen weil. OHNE WARNUNG. 3 WOCHEN OHNE NAHRUNG. 3 TAGE OHNE ZU TRINKEN. 3 MINUTEN OHNE ZU ATMEN.

Download Presentation

SAUERSTOFF-MANGEL

An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Presentation Transcript


Ueberarbeitet von k d nowakowski mks1

ERSTICKUNGSGEFAHR

SAUERSTOFF-MANGEL

K.-D. Nowakowski DESY – MKS1

Quelle:

EIGA ( European Gases Association )

ueberarbeitet von K.-D. Nowakowski MKS1


Ueberarbeitet von k d nowakowski mks1

ERSTICKUNGSGEFAHR

EINE ECHTE GEFAHR

HEIMTÜCKISCH

PLÖTZLICH

und ein Phänomen weil

OHNE WARNUNG

ueberarbeitet von K.-D. Nowakowski MKS1


Ueberarbeitet von k d nowakowski mks1

3 WOCHEN OHNE NAHRUNG

3 TAGE OHNE ZU TRINKEN

3 MINUTEN OHNE ZU ATMEN

nur 2 ATEMZÜGE OHNE SAUERSTOFF

GEFÄHRDEN IHR LEBEN

ueberarbeitet von K.-D. Nowakowski MKS1


Ueberarbeitet von k d nowakowski mks1

BEI TOTALEM SAUERSTOFFMANGEL

verliert das Blut seinen Sauerstoff

NORMALER ZUSTAND

PLÖTZLICHER O2-MANGEL

ATMOSPHÄRE

BLUT

ATMOSPHÄRE

OHNE O2

BLUT

O2

O2

CO2

CO2

O2-Gehalt

im Blut

O2-Gehalt

im Blut

BEI 0% SAUERSTOFF, BEWIRKT SCHON DER ZWEITE ATEMZUG DEN

VERLUST DES BEWUSSTSEINS OHNE VORWARNUNG

INNERHALB WENIGER MINUTEN,

IRREVERSIBELE SCHÄDIGUNG DES GEHIRNS

ueberarbeitet von K.-D. Nowakowski MKS1


Ueberarbeitet von k d nowakowski mks1

BEI ZUNEHMENDEM SAUERSTOFFMANGEL

nimmt der Sauerstoffgehalt im Blut ab

O2- Gehalt kleiner als 18%

Erstickungs-Symptome

  • Schwindel

  • Kopfweh

  • Sprachstörung

  • Veminderung u. Verlust des Bewusstseins

  • Wahrnehmungstrübung

  • Verlust der Motorikkontrolle

ABER

Diese Symptome ähneln denjenigen bei Unwohlsein

und werden vom Opfer nicht als Erstickung wahrgenommen

(inerte Gase sind geruchlos, farblos, geschmacklos)

Das Opfer versucht fatalerweise diese Symptome selber zu ueberwinden

DAS OPFER RUFT NICHT NACH HILFE

OBERHALB EINER BESTIMMTEN BEEINTRÄCHTIGUNG

KANN DAS OPFER NICHT MEHR REAGIEREN :

DIE BEWUSSTLOSIGKEIT KOMMT PLÖTZLICH

ueberarbeitet von K.-D. Nowakowski MKS1


Ueberarbeitet von k d nowakowski mks1

In allen Fällen:

Das OPFER erkennt nie das RISIKO

Weniger als 6% Sauerstoff bewirken :

sofortige Bewusstlosigkeit

ABER

  • Liegt der Sauerstoffgehalt der Atmosphäre zwischen 10 und 18% :

  • FUEHLT SICH DAS OPFER LEDIGLICH UNWOHL,

  • BRINGT SEINEN ZUSTAND ABER NICHT IN

  • VERBINDUNG MIT EINER ERSTICKUNG

ueberarbeitet von K.-D. Nowakowski MKS1


Ueberarbeitet von k d nowakowski mks1

Sauerstoff ist maßgebend für das :

MENSCHLICHE LEBEN

und FUNKTIONIEREN DES GEHIRNS

  • Wenn die Sauerstoffversorgung ins Blut

  • versagt:

    • arbeiten die Zellen nicht mehr

  • wird man bewusstlos

  • treten irreversible Folgen auf, wie Lähmung, Koma, ..... ..... TOD

ueberarbeitet von K.-D. Nowakowski MKS1


Ueberarbeitet von k d nowakowski mks1

ABER .... ERINNERE

DICH :

ERSTICKUNGSGEFAHR

ERSTICKUNG

ist ein Phänomen ...

  • HEIMTÜCKISCH

  • PLÖTZLICH

  • OHNE WARNUNG

ueberarbeitet von K.-D. Nowakowski MKS1


Ueberarbeitet von k d nowakowski mks1

ERSTICKUNGS-

GEFAHR

kann auftreten

AN ALLEN KRITISCHEN ORTEN

ueberarbeitet von K.-D. Nowakowski MKS1


Ueberarbeitet von k d nowakowski mks1

Was ist ein

kritischer Ort ?

ERSTICKUNGSGEFAHR

  • Ein kritischer Ort ist ein Platz mit u. A. einem der folgenden Merkmale :

  • eingeschränkter Ein- und Ausgang

  • ungünstige natürliche Belüftung

  • nicht gedacht als ständiger Arbeitsplatz

  • ueberarbeitet von K.-D. Nowakowski MKS1


    Ueberarbeitet von k d nowakowski mks1

    ~ 50%

    Wie erkennen Sie einen

    kritischen Ort ?

    ERSTICKUNGSGEFAHR

    • Wenn Sie an/in einem der folgenden Orte arbeiten müssen:

    • Behaelter, Kuppel, Grube, Silo, Lagertank, Klärbecken, Abwasserkanal, Wanne, Bottich, Schacht,

    • oder ein ähnliches enges “Behältnis” ... ,

    • dann arbeiten Sie in/an einem kritischen Raum/Ort

    ueberarbeitet von K.-D. Nowakowski MKS1


    Ueberarbeitet von k d nowakowski mks1

    ERSTICKUNGSGEFAHR

    • Achtung!

    Sauerstoffarme Atmosphären können auch in normaler Arbeitsumgebung entstehen,wenn Gase gelagert oder angewendet werden.

    ueberarbeitet von K.-D. Nowakowski MKS1


    Ueberarbeitet von k d nowakowski mks1

    ERSTICKUNGSGEFAHR

    • Siemüssen :

    die Gefahren kennen,

    zuerst ein sicheres Arbeitssystem einführen, bevor Sie Mitarbeitern erlauben, kritische Räume

    oder Orte zu betreten

    ueberarbeitet von K.-D. Nowakowski MKS1


    Ueberarbeitet von k d nowakowski mks1

    ERSTICKUNGSGEFAHR

    Mitarbeiter über die Gefahren aufklären.

    Ein Arbeitserlaubnis-System einführen.

    Personen warnen. Am Eingang zu risikoreichen Räumen Warntafeln platzieren.

    • Sie müssen :

    Sicherheitsmaßnahmen treffen.

    ueberarbeitet von K.-D. Nowakowski MKS1


    Ueberarbeitet von k d nowakowski mks1

    ERSTICKUNGSGEFAHR

    • Sie müssen auch :

    Sicherheitsmaßnahmen treffen

    UND

    immer den Sauerstoffgehalt überwachen

    ueberarbeitet von K.-D. Nowakowski MKS1


    Ueberarbeitet von k d nowakowski mks1

    ERSTICKUNGSGEFAHR

    IN JEDEM FALL:

    WARNTAFELN

    ANBRINGEN

    Über die Gefahren informieren

    Üben, wie man die Gefahr erkennt

    ueberarbeitet von K.-D. Nowakowski MKS1


    Ueberarbeitet von k d nowakowski mks1

    ERSTICKUNGSGEFAHR

    • RETTEN

    Retter müssen ausgebildet sein, festgelegten Notfallplänen folgen und geeignete Schutzausrüstung tragen Rettung muss gut geplant und mit regelmäßigen Übungen eingespielt sein

    Merke : eine unüberlegte Rettung könnte Ihre letzte sein

    ueberarbeitet von K.-D. Nowakowski MKS1


    Ueberarbeitet von k d nowakowski mks1

    ÜBERLEGE

    Der Schlüssel :

    Bei der Auslegung einer Gasversorgung

    Bei der Installation einer Anlage

    Beim Betrieb einer solchen Anlage

    Vor dem Eingreifen bei einer Panne oder einer Störung

    Vor Aktionen bei einem Unfall oder Zwischenfall

    ueberarbeitet von K.-D. Nowakowski MKS1


    Ueberarbeitet von k d nowakowski mks1

    FEHLER BEIM UMGANG MIT GASEN :

    Vorbeugende Maßnahmen

    • PRODUKTSPEZIFISCHE ANSCHLÜSSE BEACHTEN, mit denen Verwechslungen vermieden werden. Adapter sind verboten!

    ROHRLEITUNGEN IDENTIFIZIEREN, kennzeichnen

    ANWENDER INFORMIEREN :

    Sicherheitsdatenblätter

    Sicherheitsempfehlungen

    KEINE IMPROVISIERTEN REPARATUREN

    an Anlagen

    ueberarbeitet von K.-D. Nowakowski MKS1


    Ueberarbeitet von k d nowakowski mks1

    FEHLER BEIM UMGANG MIT GASEN :

    Vorbeugende Maßnahmen

    • IMMER PRÜFEN, WOHIN ENTWEICHENDES GAS STRÖMT:

      • kaltes Gas von tiefkalten Fluessigkeiten

      • Entlastungs- / Abblaseleitungen

      • die Abgänge von Sicherheitsventilen und Berstscheiben

    • Periodische ÜBERPRÜFUNGder Wirksamkeit der Lüftung/Absaugung

    • GASWARNGERÄTmit Alarm installieren, wenn nötig

    Räume LÜFTEN, in denen flüssige Gase

    gebraucht oder gelagert werden

    ueberarbeitet von K.-D. Nowakowski MKS1


    Ueberarbeitet von k d nowakowski mks1

    • ORTE AN DENEN INERTISIERT WIRD ,

      • um ein Produkt zu schützen oder

      • um Arbeiten zu ermöglichen, z.B. Schweißen

    • ERSTICKUNGSGEFAHR ERKLÄREN

    • ZUTRITTSVORSCHRIFT ERSTELLEN : ARBEITSERLAUBNIS

    • FÜR NOTFÄLLE BEREITSTELLEN :

      • Umluftunabhängiges Atemschutzgerät

      • Sauerstoff-Warngerät

      • Rettungsgeschirr

      • Rettungs-/Sicherungsleine

      • evtl. Winde

  • PERSONAL TRAINIEREN die Ausrüstung zu prüfen,

  • bevor die Arbeitserlaubnis ausgestellt wird

  • ERSTICKUNGSGEFAHR

    ueberarbeitet von K.-D. Nowakowski MKS1


    Ueberarbeitet von k d nowakowski mks1

    MASSNAHMEN, WENN SIE EINEN KRITISCHEN RAUM BEGEHENVor dem Betreten : Beurteilen Sie das Risiko und die Konsequenzen für sich und Andere

    ACHTEN SIE AUF VERDÄCHTIGE UMSTÄNDE :

    DAMIT KEIN UNFALL PASSIERT, DENKEN SIE AN:

    • Geräusche, die auf ein mögliches Leck hinweisen

    • Abnorme Strömung

    • Abblaseleitungen führen an einen sicheren Ort oder ins Freie

    • Auf Leckagen prüfen

    • Verlassen Sie sich nie auf ein vermeintlich geschlossenes Ventil

    • Verwenden SieimmerZwangs-absperrungen, z.B. Blindflansche

    HETZEN SIE NICHT...

    ÜBERLEGEN SIE !

    ueberarbeitet von K.-D. Nowakowski MKS1


    Ueberarbeitet von k d nowakowski mks1

    ERSTICKUNGSGEFAHR

    WENDEN SIE

    DAS NOTFALL-

    PROZEDERE

    AN

    DENKEN SIE ANERSTICKUNGS-

    GEFAHR

    Verlieren Sie keine kostbare Zeit

    VERLASSEN SIE DIE

    GEFAHREN-

    ZONE

    • ZUSAMMENFASSUNG

    CONCLUSION:

    • wenn Sie eine Leckage hören,

    • wenn Sie kaltes Gas sehen (Nebel),

    • wenn Sie sich unwohl fühlen,

    • wenn jemand bewusstlos wird

    ueberarbeitet von K.-D. Nowakowski MKS1


  • Login