salutogenese in der rehabilitation
Download
Skip this Video
Download Presentation
Salutogenese in der Rehabilitation

Loading in 2 Seconds...

play fullscreen
1 / 10

Salutogenese in der Rehabilitation - PowerPoint PPT Presentation


  • 136 Views
  • Uploaded on

Salutogenese in der Rehabilitation. Eine Untersuchung von Patienten mit Schädel-Hirnschädigung Dipl. Päd. Carmen Schmitz. Übersetzt: Gesundheitsentstehung Entwickelt von Aaron Antonovsky Entstanden aus der Stressforschung Gesundheit als Kontinuum Widerstandsressourcen

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about ' Salutogenese in der Rehabilitation' - lieu


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
salutogenese in der rehabilitation

Salutogenese in der Rehabilitation

Eine Untersuchung von Patienten mit

Schädel-Hirnschädigung

Dipl. Päd. Carmen Schmitz

was ist salutogenese

Übersetzt: Gesundheitsentstehung

  • Entwickelt von Aaron Antonovsky
  • Entstanden aus der Stressforschung
  • Gesundheit als Kontinuum
  • Widerstandsressourcen
  • Hauptdeterminante: Das Kohärenzgefühl
    • Verstehbarkeit
    • Handhabbarkeit
    • Sinnhaftigkeit
  • Der Fragebogen
    • 29 Items
    • 7 stufige Likert-Skala

Gliederung

Was ist Salutogenese?

Untersuchungs-design

Das Erhebungs-instrument

Die Untersuchungs-gruppe

Die Probanden

Die Diagnosen

Vorläufiges Fazit

Was ist Salutogenese?

Dipl. Päd. Carmen Schmitz

untersuchungsdesign

Untersuchungsart: Quasiexperimentelle Feldstudie

  • Untersuchungsgegenstand: Das Kohärenzgefühl
  • Fragestellungen:
    • Welche individuellen Barrieren/ Hindernisse nehmen die Patienten nach der Erkrankung wahr?
    • Was ist aus Sicht der Patienten ein Behandlungserfolg?
    • Welchen Einfluss hat der „Sense of Coherence“ für Patienten mit Schädel- Hirnschädigung?
  • Methoden
    • Interviewfragen und Fragebögen im Wechsel
    • Drei Befragungstermine

Gliederung

Was ist Salutogenese?

Untersuchungs-design

Das Erhebungs-instrument

Die Untersuchungs-gruppe

Die Probanden

Die Diagnosen

Vorläufiges Fazit

Untersuchungsdesign

Dipl. Päd. Carmen Schmitz

das erhebungsinstrument

Teil 1 Interviewfragen zur Erkrankung (7 Fragen)

  • Teil 2 PAREMO-Fragebogen (20 Fragen)
    • Patientenfragebogen zur Erfassung der Reha-Motivation
    • 6 Dimensionen
    • Validiert für Kardiologie, Orthopädie, Psychosomatik, Onkologie und Pneumologie (Lungenheilkunde)
  • Teil 3 Interviewfragen zu wahrgenommenen Barrieren/ Hindernissen (9 Fragen)
  • Teil 4 Fragebogen zur Lebensorientierung (14 Fragen)
    • Ermittlung des Kohärenzgefühls

Gliederung

Was ist Salutogenese?

Untersuchungs-design

Das Erhebungs-instrument

Die Untersuchungs-gruppe

Die Probanden

Die Diagnosen

Vorläufiges Fazit

Das Erhebungsinstrument

Dipl. Päd. Carmen Schmitz

die untersuchungsgruppe

Patienten mit Schwerst-Schädel-Hirnschädigungen

  • Station 34 und 14 des Ev. Krankenhauses Oldenburg
  • Rehaphase C (weiterführende Reha)
  • Ausschlusskriterien
    • Alter
    • Re-Infarkte
    • Fehlende Rehaeinsicht
    • Verständigungsprobleme Aufgrund von:
      • Sprach-/ Sprechstörungen
      • Nichtbeherrschen der dt. Sprache

Gliederung

Was ist Salutogenese?

Untersuchungs-design

Das Erhebungs-instrument

Die Untersuchungs-gruppe

Die Probanden

Die Diagnosen

Vorläufiges Fazit

Die Untersuchungsgruppe

Dipl. Päd. Carmen Schmitz

die probanden
Gliederung

Was ist Salutogenese?

Untersuchungs-design

Das Erhebungs-instrument

Die Untersuchungs-gruppe

Die Probanden

Die Diagnosen

Vorläufiges Fazit

Die Probanden

Dipl. Päd. Carmen Schmitz

die probanden1
Gliederung

Was ist Salutogenese?

Untersuchungs-design

Das Erhebungs-instrument

Die Untersuchungs-gruppe

Die Probanden

Die Diagnosen

Vorläufiges Fazit

Die Probanden

Dipl. Päd. Carmen Schmitz

  • Range des Alters: 46 bis 68 Jahre
  • Arithmetisches Mittel des Alters: 60 Jahre
  • Median des Alters: 58 Jahre
die probanden2
Gliederung

Was ist Salutogenese?

Untersuchungs-design

Das Erhebungs-instrument

Die Untersuchungs-gruppe

Die Probanden

Die Diagnosen

Vorläufiges Fazit

Die Probanden

Dipl. Päd. Carmen Schmitz

die diagnosen

H 01: Mediateilinfarkt re.

  • H 02: Kleinhirninfarkt re.
  • H 03: Subarachnoidalblutung re.
  • F 04: Kleinhirnblutung
  • H 05: Hirninfarkt (A. cerebri media)
  • H 06: Hirninfarkt (Capsula interna li)
  • H 07: Schädelhirntrauma (re.-frontal)
  • H08: Mediateilinfarkt re.
  • F 09: Intracerebrale Blutung (li.-frontal)
  • F 10: Ponsinfarkt li.
  • H 11: Mediateilinfarkt re.
  • H 12: Ponsinfarkt li.
  • H 13: Hypoxische Hirnschädigung nach OP

Gliederung

Was ist Salutogenese?

Untersuchungs-design

Das Erhebungs-instrument

Die Untersuchungs-gruppe

Die Probanden

Die Diagnosen

Vorläufiges Fazit

Die Diagnosen

Dipl. Päd. Carmen Schmitz

vorl ufiges fazit

Fragestellungen:

    • Welche individuellen Barrieren/ Hindernisse nehmen die Patienten nach der Erkrankung wahr?
    • Was ist aus Sicht der Patienten ein Behandlungserfolg?
    • Welchen Einfluss hat der „Sense of Coherence“ für Patienten mit Schädel- Hirnschädigung?
    • Erstes Resümee
      • „schwierige“ Zielgruppe
      • Emotional Anstrengend
      • Spannende Erkenntnisse
      • Pilotstudien sehr wichtig
      • Interdisziplinäre Untersuchung
      • Rehapädagogik
      • Gender
      • Abbruch
      • Sprachstörung
      • „Kooperationen“

Gliederung

Was ist Salutogenese?

Untersuchungs-design

Das Erhebungs-instrument

Die Untersuchungs-gruppe

Die Probanden

Die Diagnosen

Vorläufiges Fazit

Vorläufiges Fazit

Dipl. Päd. Carmen Schmitz

ad