Soziale Voraussetzungen der Anregung und die Praxis der Erledigung von
Download
1 / 24

Walter Hammerschick, Arno Pilgram Institut für Rechts- und Kriminalsoziologie - PowerPoint PPT Presentation


  • 91 Views
  • Uploaded on

Soziale Voraussetzungen der Anregung und die Praxis der Erledigung von Sachwalterschaftsverfahren – Eine Bestandsaufnahme. Walter Hammerschick, Arno Pilgram Institut für Rechts- und Kriminalsoziologie. Inhaltsübersicht. Einleitung: Sozialwissenschaft und die Entwicklung der Sachwalterschaft

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about ' Walter Hammerschick, Arno Pilgram Institut für Rechts- und Kriminalsoziologie' - lawson


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript

Soziale Voraussetzungen der Anregung und die Praxis der Erledigung vonSachwalterschaftsverfahren – Eine Bestandsaufnahme

Walter Hammerschick, Arno Pilgram

Institut für Rechts- und Kriminalsoziologie


Inhalts bersicht
Inhaltsübersicht Erledigung von

  • Einleitung: Sozialwissenschaft und die Entwicklung der Sachwalterschaft

  • Aktuelle Forschungsfragen und die Leistungsziele der IRKS-Studie

  • Zum Wissensgewinn nach bisherigen Auswertungsstand

  • Diskussion und Ausblick


Forschungsfragen zur sachwalterschaft
Forschungsfragen zur Sachwalterschaft Erledigung von

Dynamik der Inzidenzraten

Erklärungen aus:

  • Demographie, Sozialstruktur

  • Unterbringungsreform

  • Sozialrechtsreformen

  • Eigenschaften des SW-Verfahrens

  • Institutionellen Alternativangeboten

  • (Regionaler) Gerichtlicher Praxis


Erste ergebnisse
Erste Ergebnisse Erledigung von

  • Anträge auf SW-Bestellung (nach Personenmerkmalen der Betroffenen, Anregern und Anlässen des Verfahrens)

  • Verfahrensabschlüsse (nach Erstanhörung, nach Weiterführung)

  • Zusammenhang zwischen Personen-, Anreger-, Anlassmerkmalen und Verfahrensabschluss

  • Regionale Variation der Verfahrensabschlüsse

  • Zusammenhang der regionalen Abschlussmuster mit Fallmerkmalen






















ad