Reform der altersvorsorge 2020 einsch tzung aus sicht der gewerkschaften
This presentation is the property of its rightful owner.
Sponsored Links
1 / 13

Reform der Altersvorsorge 2020 Einschätzung aus Sicht der Gewerkschaften PowerPoint PPT Presentation


  • 74 Views
  • Uploaded on
  • Presentation posted in: General

Reform der Altersvorsorge 2020 Einschätzung aus Sicht der Gewerkschaften. Doris Bianchi, SGB 18. Juni 2013. Gute finanzielle Lage der AHV. Betriebsergebnis der AHV (in Mio. Fr.). AHV-Umlageergebnis und Prognosen im Vergleich. Pensionskassen: Finanzmarktsituation.

Download Presentation

Reform der Altersvorsorge 2020 Einschätzung aus Sicht der Gewerkschaften

An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Presentation Transcript


Reform der Altersvorsorge 2020Einschätzung aus Sicht der Gewerkschaften

Doris Bianchi, SGB

18. Juni 2013


Gute finanzielle Lage der AHV

Betriebsergebnis der AHV(in Mio. Fr.)


AHV-Umlageergebnis und Prognosen im Vergleich


Pensionskassen: Finanzmarktsituation

  • Aktuelle «Finanzkrise» lastet gegenwärtig auf den Renditen

    • Geldpolitik senkt Zinsen und schafft Liquidität

    • Aber: Aktienkurse auf Rekordhöhen

    • Aber: Kursgewinne bei Obligationen wg. tieferen Zinsen

  • Mittelfristige Entwicklung (Kapitalmarktrenditen, Inflation)?


Renditetief: Historisch ausserordentlich

Renditepotenzial der Pensionskassen 1930 bis 2010(25% Schweizer Aktien und 75% Schweizer Obligationen; 10-Jahresmittel)

Quelle: Pictet, Berechnungen SGB


Rendite der Pensionskassen: Aktuelle Zahlen

Pictet BVG93-Index(Veränd. geg. Vorjahr in %)


Renditetief: vorübergehend oder dauerhaft?

  • Vorübergehende Faktoren

    • Finanzkrise

  • Eher vorübergehende Faktoren

    • Tiefere Teuerung: Weltweit seit 1980 höhere Arbeitslosigkeit, Abbau von Handelshemmnissen, Importe aus aufstrebenden Wirtschaften (China), Marktöffnungen

    • Tiefere Realzinsen: Europ. Währungsunion, Sparüberschuss Asiens, schärfere Regulierungen für Versicherer

  • Eher permanente Faktoren

    • Gut verankerte, tiefere Inflationserwartungen

  • Vieles spricht für ausserordentliches Renditetief, Inflation künftig eher wieder höher


Anständig leben im Alter

  • Ziel der Altersvorsorge:

    • AHV-Renten und Pensionskassen-Renten müssen gewohntes Leben auch im Alter ermöglichen

  • Tiefe und mittlere Einkommen erreichen Ziel nicht

    • Für tiefe Einkommen ist AHV später Haupteinkommen

    • Abrutschen in die Ergänzungsleistungen droht


  • Verfassungsauftrag nicht erfüllt


    Rentenhöhe ist gefährdet

    • Druck auf die Pensionskassen-Renten

      • Höhere Beiträge, Leistungsverschlechterungen

  • Löhne steigen stärker an als die AHV-Renten

    • Rückstand AHV-Renten auf Löhne seit 2000: 10 Prozent

    • Pensionierte müssen hohe Gesundheitskosten tragen


  • Altersvorsorge: Vorschläge des Bundesrates

    • Senkung des Umwandlungssatzes in der 2. Säule – Leistungsniveau der Altersvorsorge v.a. über höhere Beiträge erhalten

    • Referenzalter 65/65

    • Entkoppelung des Bundesbeitrags an die AHV

    • Interventionsmechanismus

    • Mehr Transparenz in der 2. Säule


    Altersvorsorge: Sicht des SGB

    • Leistungen der Altersvorsorge bereits heute z.T. zu tief

    • Senkung des Mindestumwandlungssatzes mittelfristig nicht zwingend

    • schwierige Berufssituation für Frauen über 50 – fragwürdige Erhöhung des Rentenalters

    • Entkoppelung des Bundesbeitrags ist falsch

    • Kein technokratischer Interventionsmechanismus


    Volksinitiative AHVplus

    • Erhöhung der AHV-Altersrenten um 10 Prozent

    • Zweite Säule bleibt unverändert

    • AHVplus nützt nicht nur AHV-RentnerInnen, sondern ...

    • ... vor allem jungen Familien

      • Sie sparen sich eine teure private Altersvorsorge – wenn sie es sich überhaupt leisten können

      • Soziales Finanzierungsmodell der AHV

      • Betreuungszeiten sind rentenbildend


  • Login