Mikrocomputertechnik
Sponsored Links
This presentation is the property of its rightful owner.
1 / 49

Mikrocomputertechnik PowerPoint PPT Presentation


  • 54 Views
  • Uploaded on
  • Presentation posted in: General

Mikrocomputertechnik. Herzlich Willkommen Jürgen Walter. Abb. 4.1 Zahlendarstellung. Abb. 4.2 Befehl für 8051. Tabelle 4.1 Übersetzung des Codes in eine Hexadezimal. Abb. 4.3 Beschaltung der Ports. Tabelle 4. 2 Dokumentation der Beschaltung.

Download Presentation

Mikrocomputertechnik

An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Presentation Transcript


Mikrocomputertechnik

Herzlich Willkommen

Jürgen Walter


Abb. 4.1 Zahlendarstellung


Abb. 4.2 Befehl für 8051


Tabelle 4.1 Übersetzung des Codes in eine Hexadezimal


Abb. 4.3 Beschaltung der Ports


Tabelle 4.2 Dokumentation der Beschaltung


Abb. 4.4 Struktogramm für das erste, einfache Programm EIN_AUS.ASM


Programm: EIN_AUS

$ title (EIN_AUS)

$debug

;Einfaches Programm zum Ein- Ausschalten einer Leuchte

;Taster 1 Einschalten, Taster 2 Ausschalten

;Taster 3 Programm beenden

CSEG AT 0H ;Legt absolute Codesegmentadresse auf 0h

ljmp ANFANG ;Sprung auf Programmanfang

ORG 100H ;Programmstart bei 100H

ANFANG:

jnb P1.1,LICHT_EIN ;Schalter 1 betaetigt ?

jnb P1.2,LICHT_AUS ;Schalter 2 betaetigt ?

jnb P1.3,PROGRAMM_ENDE ;Programmende

ajmp ANFANG ;Springe zur Adresse Anfang

LICHT_EIN:

clr P3.2 ;Licht einschalten

ajmp Anfang ;Springe zur Adresse Anfang

LICHT_AUS:

setb P3.2 ;Licht ausschalten

ajmp ANFANG ;Springe zur Adresse Anfang

PROGRAMM_ENDE:

ljmp 8000H ;Monitoreinsprung

end


Abb. 4.5 Symbole für Programm-Ablaufpläne


Abb. 4.6 Erstellen eines neuen Projektes


Abb. 4.7 Speichern der Projektdatei: Ein_aus.uv2


Abb. 4.8 Auswahl des Controllers


Abb. 4.9 Auswahl des Derivates SAB 80C535 für die EURO-535-Karte


Abb. 4.10 Einstellungen für die gewählte Hardwareumgebung


Abb. 4.11 Hinzufügen der Datei


Abb. 4.12 Das editierte Programm EIN_AUS.asm


Abb. 4.13 Das editierte Programm Ein_aus.asm mit Start/Stop Debug Session


Abb. 4.14 Das editierte Programm Ein_aus.asm im Debug-Modus


Abb. 4.15 Das editierte Programm Ein_aus.asm mit abgearbeiteten Befehlen


Abb. 4.16 Einstellungen in der Registerkarte Debug


Abb. 4.17 Das editierte Programm Ein_aus.asm nach Auslösen des Ladevorganges zur EURO_535


Abb. 4.18 Debug-Fenster nach Verbindungsaufnahme mit der EURO_535-Karte mit MON51 und das Setzen von Breakpoints


Abb. 4.19 Breakpoint LICHT_AUS


Abb. 4.20 Entwicklungsablauf


Abb. 4.21 Ablauf Programm-entwicklung


Abb. 4.22 Speicherbereiche 8051 / 80535


Tabelle 4.3 und Tabelle 4.4 Assembler Anweisungen


Tabelle 4.3 und Tabelle 4.4 Assembler Anweisungen


Tabelle 4.3 und Tabelle 4.4 Assembler Anweisungen


Tabelle 4.3 und Tabelle 4.4 Assembler Anweisungen


Abb. 4.23 Registerbänke


Tabelle 4.5 Interrupt Vektoren im Programmspeicherbereich des 8051


Abb. 4.24 Programmspeicher


Abb. 4.25 Interner Datenspeicher


Abb. 4.26 Externer Datenspeicher


Abb. 4.27 Bitadressierbarer Bereich


Abb. 4.28 Speicherbereiche - Segmente


Tabelle 4.6 Assembler Controls.


Tabelle 4.6 Assembler Controls.


Tabelle 4.6 Assembler Controls.


Tabelle 4.7 Program Status Word - Programm-Status-Wort


Tabelle 4.8 Special Function Register nach funktionellen Gruppen


Tabelle 4.8 Special Function Register nach funktionellen Gruppen


Tabelle 4.9 Wichtige Schreibweisen und Bedeutungen für die Befehle


Tabelle 4.10 Registerinhalte nach RESET mit Übersetzung


Tabelle 4.10 Registerinhalte nach RESET mit Übersetzung


Tabelle 4.11 PCON BITS Power Control Bits


Tabelle 4.12 IEN0 Interrupt 0 Control Bits


Tabelle 4.13 IP0 Control Bits


  • Login