Infoveranstaltung
This presentation is the property of its rightful owner.
Sponsored Links
1 / 15

Infoveranstaltung PowerPoint PPT Presentation


  • 58 Views
  • Uploaded on
  • Presentation posted in: General

Infoveranstaltung. Inhalt. Ausgangssituation M31-Geschichte Gemeinsame Ziele von M31 Mobilisierung International M31 in Frankfurt Bundesweite Mobilisierung Was könnt ihr tun?. Ausgangslage. Kapitalismus befindet sich in einer systemischen Krise („Überproduktionskrise“)

Download Presentation

Infoveranstaltung

An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Presentation Transcript


Infoveranstaltung

Infoveranstaltung


Infoveranstaltung

Inhalt

  • Ausgangssituation

  • M31-Geschichte

  • Gemeinsame Ziele von M31

  • Mobilisierung International

  • M31 in Frankfurt

  • Bundesweite Mobilisierung

  • Was könnt ihr tun?


Infoveranstaltung

Ausgangslage

  • Kapitalismus befindet sich in einer systemischen Krise („Überproduktionskrise“)

  • Finanzprodukte und Kredite haben Ausbruch der Krise nicht „ausgelöst“, sondern nur heraus gezögert

  • Versuch der herrschenden Politik: Krise als Ergebnis des Fehlverhaltens der Lohnabhängigen zu verkaufen („Über ihre Verhältnisse gelebt“)

  • Sparprogramme: Wettbewerbsfähigkeit und Profitraten sollen auf Kosten der Lohnabhängigen saniert werden  Agenda 2010 nach Innen und Außen

  • Deutschland hat andere Länder, wie z.B. Griechenland, nieder konkurriert und wirft ihnen das jetzt vor Bedingung: Ökonomisierung und Prekarisierung hier

  • Sparprogramme haben katastrophale Auswirkungen in Griechenland, Spanien, etc. pp. (z.B. Zusammenbruch des Gesundheitssystems in GR)


Infoveranstaltung

M31-Geschichte

  • In den letzten Jahren immer wieder lokale Aktionen gegen die autoritäre Krisenpolitik

  • Zunächst Idee einer Solidemo mit Aufständen in Griechenland in Ffm

  • Nach Diskussion mit europäischen GenossInnen und bundesweiten Zusammenhängen: Vorschlag eines weitergehenden Vernetzungsprozesses

  • Dezember 2011 internationales Treffen in Ffm mit GenossInnen von antiautoritären Gruppen aus Griechenland, Polen, Österreich und Spanien

  • Beschluss: „M31“ Antikapitalistischer Aktionstag als erster Schritt

  • Mehrsprachige Koordination über Internetseite: http://march31.net/


Infoveranstaltung

Gemeinsame Ziele

  • Die Krise als ein Krise des kapitalistischen Systems auf die Tagesordnung setzen

  • Antinationale Solidarität jenseits nationaler und staatlicher Grenzen

  • Alles muss man selber machen: Selbstermächtigung statt Appelle

  • Always Antifascist: Emanzipation statt reaktionäre Krisenlösungen

  • Widerstand braucht Kontinuität: Vernetzung statt Eventhopping

  • Gegenseitige Unterstützung bei konkreten sozialen Kämpfen


Infoveranstaltung

Mobilisierung - International

  • Gute Beteiligung, u.a. von linken Gruppen und Gewerkschaften aus: Griechenland, Spanien, Polen, Österreich, Italien, der Schweiz, Belgien, Slowenien, den Niederlanden, Dänemark, Ukraine, Serbien, Portugal, Kroatien, Deutschland,…

  • In Griechenland, Italien und Spanien wird es große Aktionen geben: Besetzungen, Demos, Festivals,… In Galizien und dem Baskenland ruft u.a. die CNT für den 29.3. zum Generalstreik auf

  • Wir warten noch auf die Beteiligung von weiteren Gruppen und Basisgewerkschaften u.a. aus Frankreich, Schweden und UK

  • International koordinierte Pressearbeit

  • Im Sommer: Internationales Nachbereitungstreffen und Planung weiterer Aktionen


Infoveranstaltung

M 31- Plakat aus Griechenland


Infoveranstaltung

M 31- Plakat aus Spanien


Infoveranstaltung

31. März in Frankfurt

  • Bundesweite Demonstration gegen die EZB als eines der politischen Instrumente zur Durchsetzung von Sparprogrammen und autoritärer Krisenpolitik

  • Die Demoroute: Vom Hbf vorbei an der alten EZB hin zur Großbaustelle der neuen EZB im Ostend. Endkundgebung am Ostbahnhof

  • Infrastruktur: Infopunkten, Stadtpläne, EA, Schlafplätze stehen

  • Der Demo-Charakter soll offen sein

  • Aber: Keine Akzeptanz von „Wanderkessel“  dann Plan B

  • Nach der Demo: Verschiedene Aufrufe zur „Besetzung und/oder Stilllegung des Bauplatzes“ mit Fingerkonzept  „Wird Vorort bekannt gegeben“

  • Regionsbezogene Koordinierung für Anreise und Demo wünschenswert


Infoveranstaltung

Demo Route

EZB Bauplatz

Bauplatz der EZB


Infoveranstaltung

EZB Baustelle mit Zaun


Infoveranstaltung

EZB Baustelle Frontseite


Infoveranstaltung

EZB Bauplatz von der hinteren (Main-)Seite


Infoveranstaltung

Bundesweite Mobilisierung

  • Veranstaltungen in verschiedenen Städten  Infos: http://march31.net/de/

  • diverse Artikel und Interviews über M31 in linken Medien

  • Mobi-Material: Zwei Mobizeitungen, 10.000 Plakate, 20.000 Aufkleber und 25.000 Flyer… zusätzliches Mobi-Material von einzelnen Gruppen (Ums Ganze, FAU)

  • Über hundertfünfzig UnterstützerInnen: Antifa-Gruppen, antiautoritäre linke Gruppen, anarchistische Zusammenhänge, Basisgewerkschaften, Asten, linke Jugendverbände…

  • Busse und Zugtreffpunkte schon aus Berlin, Hannover, Bremen, Köln/Bonn, Düsseldorf, Leipzig, Dresden, Freiburg, Marburg, Saarbrücken, Mannheim, Würzburg, Bielefeld, Stuttgart, Karlsruhe, Göttingen, Hamburg, usw. …

  • Vorfeldaktionen gab/gibt es bereits in Frankfurt, Bremen, Göttingen, Berlin,…


Infoveranstaltung

Was könnt ihr tun?

  • Mobilisieren, mobilisieren, mobilisieren…

  • Vorfeldaktionen und Veranstaltungen durchführen

  • Gemeinsame Anreise organisieren

  • Regionale Krisenbündnisse gründen

  • Geld spenden! Kontodaten siehe www.march31.net/de

    FAU, Postbank Stuttgart, BLZ 600 100 70, Konto 301 290 707, „Soli-Frankfurt“

  • Euch im M31 Netzwerk organisieren


  • Login