Workshop psychische belastungen am arbeitsplatz
Sponsored Links
This presentation is the property of its rightful owner.
1 / 11

Workshop Psychische Belastungen am Arbeitsplatz PowerPoint PPT Presentation


  • 75 Views
  • Uploaded on
  • Presentation posted in: General

Workshop Psychische Belastungen am Arbeitsplatz. Ergebnisse. Roland Portuné, Unfallkasse NRW Dr. Dirk Windemuth, BGAG - Institut Arbeit und Gesundheit Hennef, 30. September 2008. Vier gute Nachrichten. 1. Männer sind nicht weniger Multitasking-fähig als Frauen. Vier gute Nachrichten.

Download Presentation

Workshop Psychische Belastungen am Arbeitsplatz

An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Presentation Transcript


WorkshopPsychische Belastungen am Arbeitsplatz

Ergebnisse

Roland Portuné, Unfallkasse NRW

Dr. Dirk Windemuth, BGAG - Institut Arbeit und Gesundheit

Hennef, 30. September 2008


Vier gute Nachrichten

1. Männer sind nicht weniger Multitasking-fähig als Frauen

Roland Portuné, UK NRW und Dirk Windemuth, BGAG


Vier gute Nachrichten

2. Arbeit kann die Gesundheit erhalten und fördern, wenn psychologische Gestaltungsprinzipien beachtet werden

Roland Portuné, UK NRW und Dirk Windemuth, BGAG


Vier gute Nachrichten

3. Dafür ist keine Schwarzarbeit erforderlich

Roland Portuné, UK NRW und Dirk Windemuth, BGAG


4. Gute Nachricht

Roland Portuné, UK NRW und Dirk Windemuth, BGAG


4. Gute Nachricht

Schicken Sie Ihre Mitarbeiter besser zu einem Wellness -Wochenende statt zu einem Seminar: Das kostet weniger und bewirkt mehr ...

... als Seminare zu psychosozialen Themen, die keine praktischen Elemente beinhalten

Unternehmen können viel Geld sparen!

Roland Portuné, UK NRW und Dirk Windemuth, BGAG


Transfermodell für Qualifizierung des BGAG

Hotline

Betriebsnetzwerk

Praxisfelder

Gruppenarbeit

Vortrag

Roland Portuné, UK NRW und Dirk Windemuth, BGAG


Multitasking: Ergebnisse

Roland Portuné, UK NRW und Dirk Windemuth, BGAG


Beispiel der UK NRW „Stress, Mobbing und Co.“

  • Rechtliche und psychologische Hintergründe

    • Einbettung im Arbeitsschutzrecht

    • „Weiche“ Faktoren – harte Konsequenzen

    • Belastungs- Beanspruchungsmodell

    • Rolle der Ressourcen („Pathogenese“ und „Salutogenese“)

  • Hilfen / Unterstützung bei der ganzheitlichen Gefährdungsbeurteilung

    • Überblick Handlungshilfen (Unfallkassen, Berufsgenossenschaften, BAUA u.a.)

    • Gefährdungsbeurteilung in der Praxis: Betriebsbesichtigung, Mitarbeiterbefragung

  • Praxisübungen

    • Psychische Belastungen: Checklisten für den Einstieg

    • Moderierte Gruppenarbeit zur Belastungsanalyse („Arbeitssituationsanalyse“)

Roland Portuné, UK NRW und Dirk Windemuth, BGAG


Anspruch und

Realisierung

Roland Portuné, UK NRW und Dirk Windemuth, BGAG


Roland Portuné, UK NRW und Dirk Windemuth, BGAG


  • Login