Schokolade - PowerPoint PPT Presentation

wei
schokolade n.
Skip this Video
Loading SlideShow in 5 Seconds..
Schokolade PowerPoint Presentation
play fullscreen
1 / 12
Download Presentation
Schokolade
241 Views
Download Presentation

Schokolade

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript

  1. Schokolade Welche Schokolade esst ihr am liebsten? Welche Schokoladenmarken mögt ihr am liebsten? Wie viele Tafeln Schokolade esst ihr in der Woche? Schokoladensorten Was ist eine Praline? Teure und billige Schokolade Teuerste Schokolade auf der Welt Weg der Bohne bittere und süße Schokolade

  2. Welche Schokolade esst ihr am liebsten? Vollmilch = 45% Weiße = 25% Nuss = 15% Bitter = 10% Zartbitter = 4% Daim = 1%

  3. Welche Schokoladenmarken mögt ihr am liebsten? Milka = 55% Ritter Sport = 20% Lind = 11% Kinderschokolade= 8% Fair Trade = 5% Marabu = 1%

  4. Wie viele Tafeln Schokolade esst ihr in der Woche? 0 Tafeln = 14% 1 Tafel = 20% 2 Tafeln = 10% 3 Tafeln = 2% 4 Tafeln = 1% 10 Tafeln = 1%

  5. Schokoladensorten • Es gibt 3 Schokoladensorten: Bitter-, Milch- und Weiße Schokolade • Diese sind verschieden zusammengesetzt • Die Konsistenz ist immer anders • Die durchschnittlichen Zutaten sind: • Weiße Schokolade: 28g Kakaopulver 26g Milchpulver 46g Zucker • Milchschokolade: 12g Kakaomasse 22g Milchpulver 48g Zucker 18g Kakaobutter • Bitterschokolade: 48g Kakaomasse 4g Kakaobutter 48g Zucker

  6. Was ist eine Praline? • Eine Praline ist eine gefüllte Süßigkeit mit einer Schokoladenhülle • Die Füllung besteht aus Marzipan, Nougat, Spirituosen und vor allem Likör • 1912 kam das erste Schokoladenhäppchen auf den Markt

  7. Unterschied zwischen teuer und billiger Schokolade • Je mehr Kakao in der Schokolade ist desto teurer wird die Grundmasse • Billige Schokolade enthält dagegen viel Zucker • Marke der Schokolade

  8. Teuerste Schokolade auf der Welt • Das teuerste Schokoladenprodukt ist ein Trüffel aus Deutschland • Er hat einen Wert von ca. 1500 Euro • In seinem inneren verbirgt der Trüffel einen Diamanten und er ist von Gold besetzt

  9. Weg der Bohne • Zuerst schlägt man die Bohne von ihrem Stamm ab • Man schlägt die Frucht dann auf und legt sie in Bananenblätter • Das in der Frucht enthaltende Fruchtfleisch fängt schnell an zu gären, aber diese Gärung wird durch den entstehenden Alkohol sofort wieder gestoppt • Durch diesen 10-tägigen Vorgang entwickelt die Bohne Geschmacks- und Aromastoffe und ihre Farbe • Anschließend wird die Bohne getrocknet, wobei sie 50% ihrer ursprünglichen Größe verliert • Nach dieser Trocknung wird die Bohne in Schokolade produzierende Länder verschifft

  10. Warum mögen manche bittere und andere süße Schokolade lieber? • die Geschmacksnerven sind unterschiedlich • wir reagieren 1000-mal empfindlicher auf bittere Schokolade als auf süße • manche reagieren sehr empfindlich dieses stammt von der Gene ab • es kommt schon sehr früh zu unterschiedlichen Geschmacksrichtungen das sah man in einer Studie, sie bewies, dass wenn schwangere Mütter sehr viel Karottensaft tranken, auch ihre Kinder sehr viel lieber Karotten m

  11. ENDE • Von den MASTERN