ber hmte deutsche dichter goethe heine und rilke n.
Download
Skip this Video
Loading SlideShow in 5 Seconds..
Ber ühmte deutsche Dichter: Goethe, Heine und Rilke PowerPoint Presentation
Download Presentation
Ber ühmte deutsche Dichter: Goethe, Heine und Rilke

Loading in 2 Seconds...

play fullscreen
1 / 8

Ber ühmte deutsche Dichter: Goethe, Heine und Rilke - PowerPoint PPT Presentation


  • 119 Views
  • Uploaded on

Ber ühmte deutsche Dichter: Goethe, Heine und Rilke. Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832) (http://real.aischulen.ch/Unterricht/Projekte/Webquest_Loher/Goethe.mp3 ). "Hat mich Europa gelobt, was hat mir Europa gegeben? Nichts! Ich habe, wie schwer! meine Gedichte bezahlt.

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about 'Ber ühmte deutsche Dichter: Goethe, Heine und Rilke' - vea


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
slide2
Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)(http://real.aischulen.ch/Unterricht/Projekte/Webquest_Loher/Goethe.mp3)

"Hat mich Europa gelobt, was hat mir Europa gegeben?

Nichts! Ich habe, wie schwer! meine Gedichte bezahlt.

Deutschland ahmte mich nach, und Frankreich mochte mich lesen.

England! freundlich empfingst du den zerrütteten Gast.

Doch was fördert es mich, daß auch sogar der Chinese

Malet, mit ängstlicher Hand, Werthern und Lotten aufs Glas."

sturm und drang
Wandrers Nachtlied

Über allen Gipfeln ist Ruh’,

in allen Wipfeln spürest du

kaum einen Hauch;

die Vögelein schweigen im Walde,

warte nur, balde

ruhest du auch!

Mailied

und andere Gedichte…

“Sturm und Drang”
klassische reisen
Klassische Reisen

http://www.youtube.com/watch?v=NXPRtwa1FoM

Kennst du das Land, wo die Zitronen blühn,Im dunkeln Laub die Goldorangen glühn,Ein sanfter Wind vom blauen Himmel weht,Die Myrte still und hoch der Lorbeer steht?Kennst du es wohl? Dahin!Dahin möcht' ich mit dir,O mein Geliebter, ziehn.

slide5

http://www.bbc.co.uk/programmes/p003c1c8

Kennst du das Haus? Auf Säulen ruht sein Dach,

Es glänzt der Saal, es schimmert das Gemach,

Und Marmorbilder stehn und sehn mich an:

Was hat man dir, du armes Kind, getan?

Kennst du es wohl? Dahin!

Dahin möcht' ich mit dir,

O mein Beschützer, ziehn.

Kennst du den Berg und seinen Wolkensteg?

Das Maultier such im Nebel seinen Weg,

In Höhlen wohnt der Drachen alte Brut;

Es stürzt der Fels und über ihn die Flut.

Kennst du ihn wohl? Dahin!

Dahin geht unser Weg!

heinrich heine 1797 1856
Heinrich Heine (1797-1856)

Innerlichkeit und Deutsche Kultur (Lieder) – die Lorelei

"Gott wird mir verzeihen, das ist sein Beruf.“

(Original französisch: "Dieu me pardonnera, c'est son métier.")

slide7
Es war ein alter König    Es war ein alter König,    Sein Herz war schwer, sein Haar war grau.    Der arme, alte König,    Er nahm eine junge Frau.    Es war ein schöner Page,    Blond war sein Haupt, leicht war sein Sinn,    Er trug die seid''ne Schleppe    Der jungen Königin.    Kennst du das alte Liedchen?    Es klingt so süß, es klingt so trüb:    Sie mußten beide sterben,    Sie hatten sich viel zu lieb!
rainer maria rilke 1875 1926
Rainer Maria Rilke (1875-1926)
  • Europäisch: schrieb auch in französisch
  • ein Dichters Dichter (“Briefe an einen junger Dichter”)
  • Der Spruch auf seinem Grabstein

“Rose, oh reiner Widerspruch, Lust, niemandes Schlaf zu sein unter soviel Lidern”