slide1 n.
Download
Skip this Video
Loading SlideShow in 5 Seconds..
Eckpunkte des Fairen Handels im Tourismus PowerPoint Presentation
Download Presentation
Eckpunkte des Fairen Handels im Tourismus

Loading in 2 Seconds...

play fullscreen
1 / 1

Eckpunkte des Fairen Handels im Tourismus - PowerPoint PPT Presentation


  • 113 Views
  • Uploaded on

Eckpunkte des Fairen Handels im Tourismus. Gemeinden Lokale Bevölkerung. Faire Arbeitsbedingungen beinhalten die Einhaltung – im Minimum – der gesetzlichen Arbeitsrechte sowie der ILO-Kernkonventionen, die Förderung von benachteiligten Bevölkerungsgruppen und Frauen

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about 'Eckpunkte des Fairen Handels im Tourismus' - valarie


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
slide1

Eckpunkte des Fairen Handels im Tourismus

Gemeinden

Lokale Bevölkerung

Faire Arbeitsbedingungen beinhalten die Einhaltung – im Minimum –

der gesetzlichen Arbeitsrechte sowie der ILO-Kernkonventionen,

die Förderung von benachteiligten Bevölkerungsgruppen und Frauen

sowie den Schutz der Kinder vor Ausbeutung.

Faire Preise sind vollumfänglich kostendeckend,

existenzsichernd und tragen zur

Entwicklung des Gemeinwohls bei.

Faire Preise

Faire Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigte

Beziehungen zwischen

allen Akteuren

Einbindung

in lokale Wirtschafts-

kreisläufe und die regionale

Entwicklung

Die Beziehungen beruhen auf

der Achtung der Menschenrechte

und sind geprägt von gegenseitigem

Respekt, Verlässlichkeit, Transparenz

und Rechenschaft.

Partizipation und Demokratie sind die

Voraussetzungen, dass die breite

Bevölkerung im Zielgebiet

vom Tourismus profitieren kann.

Nachhaltige Nutzung

der Ressourcen und

Umweltgerechtigkeit

Umweltgerechtigkeit wird dann erreicht, wenn alle – unbesehen ethnischer und sozialer

Zugehörigkeit – gleichermassen von den Massnahmen zum Schutz der Umwelt

profitieren und über die nachhaltige Gestaltung des Lebensraumes mitbestimmen können.

© arbeitskreis tourismus & entwicklung (akte), 2004