K nstliche i ntelligenz intelligenz
Download
1 / 16

- PowerPoint PPT Presentation


  • 78 Views
  • Uploaded on

Kü nstliche I ntelligenz  Intelligenz ?. Bremen, den 23.06.2001 Beitrag zur Lehrveranstaltung Informatiker - Hochbezahlte Gurus oder nü tzliche Idioten von Frank Siewert. Inhalt. Warum ist es schwierig etwas ü ber Intelligenz zu sagen...

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about '' - vala


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
K nstliche i ntelligenz intelligenz

nstliche Intelligenz  Intelligenz ?

Bremen, den 23.06.2001

Beitrag zur Lehrveranstaltung

Informatiker - Hochbezahlte Gurus

oder nützliche Idioten

von Frank Siewert


Inhalt
Inhalt

  • Warum ist es schwierig etwas über Intelligenz zu sagen...

    • Eigenschaften und Fähigkeiten, die Intelligenz charakterisieren

    • „Messung“ der Fähigkeiten, die wir der Intelligenz zusprechen

  • Was ist künstliche Intelligenz ?

  • Fazit

  • Quelle


Warum ist es schwierig etwas ber intelligenz zu sagen 1
Warum ist es schwierig etwas über Intelligenz zu sagen...(1)

  • Es gibt keine Grenze, wo Intelligenz anfängt oder aufhört

  • Intelligenz ist keine isolierbare Eigenschaft sondern eine Fülle von Eigenschaften und Fähigkeiten

  • Intelligenz ist nicht nur auf Denken und Lernen beschränkt sondern auch auf Handeln (auch intuitives)


Warum ist es schwierig etwas ber intelligenz zu sagen 2
Warum ist es schwierig etwas über Intelligenz zu sagen...(2)

  • Neben der „Vernunft“ bestimmt auch der emotionale Zustand und das Unterbewustsein unser Handeln:

    • Lesen eines Buches über “KI”

    • Handeln im Affekt (“Ohrfeige”)

    • Treppensteigen, Fahradfahren

  • Aber: was genau ist Vernunft ?


Warum ist es schwierig etwas ber intelligenz zu sagen 3
Warum ist es schwierig etwas über Intelligenz zu sagen...(3)

  • Vernunft ist mehrdeutig:

    • Handlung aufgrund (subjektiv) sinnvoll erscheinender Schlussfolgen zum Erhalt oder Verbesserung des eigenen Wohlbefindens

    • Handlung aufgrund (objektiv) sinnvoll erscheinender Schlussfolgen zum Erhalt oder Verbesserung des Allgemeinwohls

  • (klingt doch vernünftig, oder ?)


Eigenschaften und f higkeiten die intelligenz charakterisieren 1
Eigenschaften und Fähigkeiten, die Intelligenz charakterisieren(1)

  • Denken / Lernen / Handeln

  • Bewustsein / Unterbewustsein

  • Keativität

    • Kreativität lässt sich nicht messen, sondern nur subjektiv vergleichen. Wann ist jemand z.B. ein Künstler ?

  • Diese Aufzählung ist nicht vollständig !


Eigenschaften und f higkeiten die intelligenz charakterisieren 2
Eigenschaften und Fähigkeiten, die Intelligenz charakterisieren(2)

  • Intelligenz zeigt sich auch in der Art und Weise, wie bzw. warum „etwas“ handelt

    • z.B. Wahl des richtigen Werkzeugs

    • ändern der Handlungsweise falls gewünschtes Ziel nicht erreicht wird

    • Bewuste Täuschung denkender Individuen(Tarnung im Tierreich sei hier nicht auf Intelligenz zurückgeführt)


Messung der f higkeiten die wir der intelligenz zusprechen 1
„Messung“ der Fähigkeiten, die wir der Intelligenz zusprechen(1)

  • Intelligenz schätzen wir aufgrund unseres eigenen Geistes ein, daher ist eine objektive Betrachtung sehr schwierig wenn gar unmöglich

  • Ein Versuch objektiver Bewertung stellen Intelligenztests dar, deren Versagen aber nicht darauf schliessen lässt, dass keine Intelligenz vorhanden ist


Messung der f higkeiten die wir der intelligenz zusprechen 2
„Messung“ der Fähigkeiten, die wir der Intelligenz zusprechen(2)

  • Intelligenztests sollen bestimmte Leistungen des „Geistes“ messen z.B. (meist zeitlich)beispielsweise die Fähigkeit...

    • logische Probleme zu lösen

    • sich verschiedene Dinge zu merken

    • zur Konzentration

    • sich selbst zu erkennen


Messung der f higkeiten die wir der intelligenz zusprechen 3
„Messung“ der Fähigkeiten, die wir der Intelligenz zusprechen(3)

  • zur Abstraktion

    • z.B. die Beschreibung nichtmaterieller Dinge

    • symbolisches Denken

  • mit unvollständiger oder widersprüchlicher Information umzugehen:

    • Dieser Satz ist unwahr, nd mcht knen Snn.

  • Muster und Dinge zu erkennen


Messung der f higkeiten die wir der intelligenz zusprechen 4
„Messung“ der Fähigkeiten, die wir der Intelligenz zusprechen(4)

  • sich Dinge oder Zusammenhänge zu merken

    • verschiedene Dinge z.B. einen Film

    • gleichzeitig

  • zur Konzentration

    • Dauer eines Gedankenganges

    • Filterung der Information

  • sich selbst zu erkennen, also ein Bewustsein haben


Was ist k nstliche intelligenz 1
Was ist künstliche Intelligenz (1)

  • Definition von KI wandelt sich mitzunehmendem Erkenntnisstand der Forschung

  • Die treffenste stammt von Marvin Minsky:

    • Die KI-Forschung befasst sich mit Computerproblemen, die zur Zeit noch nicht gelöst sind.


Was ist k nstliche intelligenz 2
Was ist künstliche Intelligenz (2)

  • Meiner Meinung nach befasst sich die KI mit der Nachbildung einzelner Fähigkeiten die wir der Intelligenz zusprechen

  • KI-Forscher betrachten das Gehirn als eine komplexe Maschine, die sich in ihrer Funktionsweise nachbilden lässt, wenn alle Zustände bekannt sind => es gibt keinen freien Willen alles ist determiniert.


Was ist k nstliche intelligenz 3
Was ist künstliche Intelligenz (3)

  • Turing Test:

    • subjektiver Test, um Intelligenz nachzuweisen

    • Idee: Ein Fragesteller darf jede Frage stellen, die das System so beantworten muss, dass der Fragesteller glaubt, das System sei intelligent(abgewandelte Form)=> ein System das Denken simulieren kann muss Denken können !


Fazit
Fazit

  • Das Gehirn als “Maschine“ weist eine enorme Komplexität auf, mit wesentlich mehr Mechanismen als nur dem “Denkprozess”

  • Emotionen werden zwar chemisch erzeugt (Psychopharmaka), aber die meisten Prozesse sind noch unbekannt

  • Denken und Handeln beruht auch auf Emotion => Solange nicht alle Systeme bekannt sind wird es nicht möglich sein, Intelligenz vollständig maschinell nachzubilden!


Quelle
Quelle

  • KI Das Zeitalter der künstlichen IntelligenzRaymond KurzweilCarl Hanser Verlag (1993)ISBN 3-446-17375-7