beteiligung und pe n.
Download
Skip this Video
Loading SlideShow in 5 Seconds..
Beteiligung und PE PowerPoint Presentation
Download Presentation
Beteiligung und PE

Loading in 2 Seconds...

play fullscreen
1 / 11

Beteiligung und PE - PowerPoint PPT Presentation


  • 65 Views
  • Uploaded on

Beteiligung und PE . Mitwirkung der Mitarbeiter/innen Auftrag der MAV . Begründung für aktive Beteiligung. Gemeinsamer Sendungsauftrag, Dienstgemeinschaft und gemeinsame Verantwortung (mitgestalten, mitverant-worten, teilhaben, aktiv mitwirken)

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about 'Beteiligung und PE' - timberly


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
beteiligung und pe

Beteiligung und PE

Mitwirkung der Mitarbeiter/innen Auftrag der MAV

Tagung Personalentwicklung Erzbistum Bamberg 28.11.2007

begr ndung f r aktive beteiligung
Begründung für aktive Beteiligung
  • Gemeinsamer Sendungsauftrag, Dienstgemeinschaft und gemeinsame Verantwortung (mitgestalten, mitverant-worten, teilhaben, aktiv mitwirken)
  • Beteiligung vieler als ein wirksames Instrument der Teilung von Macht in politischen Prozessen und bei unterschiedlichen Interessenslagen (Machtkontrolle)
  • Berücksichtigung der Lebens- und Arbeitsinteressen der Mitarbeiterschaft (Motivation)
  • Positive Wirkung in Bezug auf Werte und Kultur im System (Wertschätzung)
  • Gute Arbeitsqualität und sehr hohe Erfolgsquote, z. B. beim Erreichen von Veränderungszielen

Tagung Personalentwicklung Erzbistum Bamberg 28.11.2007

aspekte der beteiligung
Aspekte der Beteiligung
  • Wissensaspekt (Fähigkeiten und Ressourcen nutzen)
  • Kommunikationsaspekt (Stimmungen wahrnehmen, Sinn ver-mitteln, Verstehen ermöglichen)
  • Widerstandsaspekt (Probleme benennen, Abweichungen beachten, Widerstand bearbeiten, Identitätsveränderung unterstützen)
  • Umsetzungsaspekt (Commitment ermöglichen, Engagement bei der Implementierung fördern, Verantwortungsbereitschaft)
  • Interessensaspekt (Sichtweisen öffentlich machen, verknüpfen, ausgleichen, Bedürfnisse beachten)
  • Lernaspekt (Erkenntnisfortschritt durch gemeinsames Lernen, Erhöhung der Sicherheit, Angst vor Neuem abbauen)
  • Systemischer Aspekt (das ganze System abbilden, Selbst-organisation fördern, Kultur mitgestalten)

Tagung Personalentwicklung Erzbistum Bamberg 28.11.2007

auftrag der mav gem mavo
Auftrag der MAV gem. MAVO
  • Gegenseitige Unterstützung bei der Erfüllung der Aufgaben
  • Darauf achten, dass Mitarbeiter/innen nach Recht und Billigkeit behandelt werden.
  • Verständnis für den Auftrag der Kirche wecken.
  • Sorge für eine gute Zusammenarbeit
  • Maßnahmen anregen, die der Einrichtung und den Mitarbeiter/innen dienen.

Tagung Personalentwicklung Erzbistum Bamberg 28.11.2007

beteiligungsformen
Beteiligungsformen
  • Information (§ 27)
  • Vorschlagsrecht (§ 32)
  • Antragsrecht (§ 37)
  • Anhörung und Mitberatung (§§ 30 und 31)
  • Zustimmung (§ 33 bis 36)
  • Dienstvereinbarungen (§ 38)
  • Gemeinsame Sitzungen und Gespräche (§ 39)
  • Projektarbeit

Tagung Personalentwicklung Erzbistum Bamberg 28.11.2007

handlungsfelder beispiele
Handlungsfelder (Beispiele)
  • Fort- und Weiterbildungen (Planung und Durchführung)
  • Maßnahmen der Information und Kommunikation
  • Regelungen zur Arbeitszeit
  • Gesundheitsförderung
  • Veränderung der Arbeitsmethoden
  • Förderung der Arbeitsleistung
  • Ordnungen (z. B. Dienstordnung)
  • Beurteilungsrichtlinien
  • Auswahlverfahren
  • Veranstaltungen für Mitarbeiter/innen
  • Anregungen und Beschwerden
  • Eingliederung und Entwicklung (Schwerbehinderte, ältere MA)

Tagung Personalentwicklung Erzbistum Bamberg 28.11.2007

selbstverst ndnis der mav
Selbstverständnis der MAV
  • Traditionelle Aufgabenverteilung
  • Erweiterte Aufgabenverteilung

Tagung Personalentwicklung Erzbistum Bamberg 28.11.2007

traditionelle aufgabenteilung
Traditionelle Aufgabenteilung

Dienstgeber

macht Vorgaben

Mitarbeiter folgt

den Anweisungen

Betriebsrat achtet

auf Einhaltung

organisiert Arbeit

leistet Arbeit

Tagung Personalentwicklung Erzbistum Bamberg 28.11.2007

erweiterte aufgabenverteilung
Erweiterte Aufgabenverteilung

Dienstgeber ist an

Verbesserungen interessiert.

MAV ist durch Lösungsvorschläge beteiligt.

Mitarbeiter arbeitet selbständig.

organisiert Arbeit

leistet Arbeit

Tagung Personalentwicklung Erzbistum Bamberg 28.11.2007

aktionsplanung
Aktionsplanung

Tagung Personalentwicklung Erzbistum Bamberg 28.11.2007

trost und ermutigung
Trost und Ermutigung

Um etwas bewirken zu können,

ist nicht allein entscheidend,

über wie viel Macht wir verfügen,

sondern wie viel Gewicht wir haben.

Tagung Personalentwicklung Erzbistum Bamberg 28.11.2007