slide1 n.
Download
Skip this Video
Loading SlideShow in 5 Seconds..
Frank Ehninger - KoPro PowerPoint Presentation
Download Presentation
Frank Ehninger - KoPro

Loading in 2 Seconds...

play fullscreen
1 / 31

Frank Ehninger - KoPro - PowerPoint PPT Presentation


  • 76 Views
  • Uploaded on

Koordinationsstelle Professionalisierungsbereich (KoPro) Schlüsselkompetenzen im 2-Fächer-Bachelor Studiengang. Frank Ehninger - KoPro. 2. HF = 84 LP. KF = 63 LP. KF = 63 LP. Profil- bereich = 28 LP. Praktika = 14 LP. NF = 42 LP. BA = 12 LP. 2-Fächer-Bachelor-Studiengang.

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about 'Frank Ehninger - KoPro' - talor


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
slide2

Koordinationsstelle Professionalisierungsbereich (KoPro)

Schlüsselkompetenzen im

2-Fächer-Bachelor Studiengang

Frank Ehninger- KoPro

2

slide3

HF = 84 LP

KF = 63 LP

KF = 63 LP

Profil-

bereich

= 28 LP

Praktika

= 14 LP

NF = 42 LP

BA =

12 LP

2-Fächer-Bachelor-Studiengang

Bestandteile des Studiums

insgesamt 180 LP

Frank Ehninger - KoPro

3

slide4

2-Fächer-Bachelor-Studiengang

Profilbereich

Profilbereich

Frank Ehninger - KoPro

4

slide5

Der Professionalisierungsbereich

im 2-Fächer-Bachelor

IKC-L

Professionalisierungsbereich

Profil 1

Profil 2

Profil 3

Berufstätigkeit mit Bachelor-Abschluss

Lehrer-Master

Gymnasium

M. of Education

Fachwissenschaftl.

Master

M.A./M.Sc.

Fachliche

Vertiefung

Profil 2

14 LP

Lehramtscurriculum (IKC Lehrerbildung)

Profil 1

28 LP

Allgemeine Schlüsselkomp.

Profil 3

14 LP

Allgemeine Schlüsselkompetenzen 14 LP,

davon min, 10 LP im Modell „4 Schritte “

Profil 2 und 3

Frank Ehninger - KoPo

5

slide6

Struktur der Prüfungsordnung

Seit Oktober 2010 gilt für alle Mehr-Fächer-Studiengänge der Uni die „Allgemeine Prüfungsordnung für die Bachelor- und Masterstudiengange der Universität Osnabrück“ (APO)

APO

Studiengangsspezifische

PO 2FB

IKC-L

Profil 1

Überfachlicher Teil „Professionalisierungsbereich“ der studiengangsspezifischen

PO 2FB

Profil 2 und 3

Fachspezifischer

Teil

Geschichte

Fachspezifischer

Teil

Biologie

Fachspezifischer

Teil

Fachspez

Teil

Frank Ehninger - KoPro

slide7

Schlüsselkompetenzen

Schlüsselkompetenzen lassen sich unterteilen in Sozial-, Selbst-, Methoden- und Sachkompetenz und erzeugen Handlungskompetenz

Frank Ehninger - KoPro

7

slide8

Schlüsselkompetenzen

1. Sozialkompetenzen

Fähigkeiten, die den Austausch von Informationen, Verständigung und den Aufbau, die Gestaltung sowie die Aufrechterhaltung von sozialen Beziehungen ermöglichen

Beispiele:

Kooperationsfähigkeit, Verhandlungsgeschick, Führungsqualitäten, Kommunikationsfähigkeit, Durchsetzungsvermögen, mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit, Konfliktmanagement, Fähigkeit, die Sichtweisen und Interessen anderer zu berücksichtigen, andere Kulturen kennen und verstehen, Teamfähigkeit

2. Selbstkompetenzen

Allgemeine Persönlichkeitseigenschaften, inklusive der klassischen Arbeitstugenden, die es ermöglichen, das eigene (berufliche) Leben aktiv zu gestalten

Beispiele:

Fähigkeit, konzentriert und diszipliniert zu arbeiten, Fähigkeit, Verantwortung zu übernehmen, Fähigkeit, sich auf veränderte Umstände einzustellen, Sorgfalt,

Reflexionsfähigkeit, Leistungsbereitschaft, Mobilität, Kreativität, Zeitmanagement,

Selbstmanagement/ -organisation und -motivation

Frank Ehninger - KoPro

8

slide9

Schlüsselkompetenzen

3. Methodenkompetenzen

Fähigkeiten, adäquate Problemlösungsstrategien zu entwickeln, auszuwählen und anzuwenden

Beispiele:

Organisationsfähigkeit, Wissenschaftliches Schreiben: Vorlesungsmitschrift, Protokoll, Hausarbeit etc., Präsentationstechniken: mündliches Vortragen, Visualisierung und Präsentation, Problemlösungsfähigkeit, selbständiges Arbeiten,

Fähigkeit, vorhandenes Wissen auf neue Probleme anzuwenden, kritisches Denken, analytische Fähigkeiten, Informationsgewinnung und -auswertung

4. Sachkompetenzen

Bereichsunspezifische Sachkompetenzen = Kenntnisse, Fertigkeiten und Fähigkeiten, die in fächerübergreifenden Bereichen einsetzbar sind, also nicht an die Anwendung in einer Disziplin gebunden sind.

Beispiele:

fächerübergreifendes Denken, Fremdsprachen, Allgemeinbildung, Kenntnisse in EDV, Rechtskenntnisse, Wirtschaftskenntnisse

Frank Ehninger - KoPro

9

slide10

4 Schritte +

  • Modell „4 Schritte +“ in der Prüfungsordnung verankert im Professionalisierungsbereich
  • im 2-Fächer-Bachelor
  • Orientierungsveranstaltung 2 LP (1. Semester)
  • Methodengrundlagen 2 LP (1. oder 2. Semester)
  • Anwendung in Fachveranstaltungen 2 LP (2. bis 4. Semester)
  • Projektarbeit/ Tutorentätigkeit 4 LP (4. oder 5. Semester)
  • + fächerübergreifende und/oder ergänzende Angebote der Fächer
  • Jeder Studierende muss 10 LP in den 4 Schritten nachweisen!

Frank Ehninger - KoPro

10

slide11

Fachbezogene Schlüsselkompetenzen

Kern- und Hauptfächer bieten den Erwerb von 10 LP in „4Schritte“ an

Fach 1

Fachbezogene Schlüsselkompetenzen

Kern- und Hauptfächer bieten den Erwerb von 10 LP in „4Schritte“ an

Fach 2

mind. 10 LP in 4Schritte

Schlüsselkompetenzen

Fächerübergreifende

Schlüsselkompetenzen

KoPro

Allgemeine Schlüsselkompetenzen

14 oder 28 LP davon mind. 10 LP in „4Schritte“

Frank Ehninger - KoPro

11

slide12

Fachwissenschaftl.

Master

M.A./M.Sc.

Fachwissenschaftliche

Vertiefung

14 LP

Allgemeine Schlüsselkompetenzen

14 LP davon mind. 10 LP in „4Schritte“

Profil 2: Fachwissenschaftlicher Master nach dem Bachelor

Bei der HF-NF-Kombination müssen

14 LP in der fachlichen Vertiefung im Hauptfach erworben werden.

Bei der KF-KF-Kombination können die 14 LP beliebig zusammengesetzt werden.

Die Ausgestaltung der fachlichen Vertiefung liegt bei den Fächern.

Frank Ehninger - KoPro

12

slide14

Berufstätigkeit mit Bachelor-Abschluss

Allg. Schlüssel-kompetenzen

14 LP

Allgemeine Schlüsselkompetenzen

14 LP davon mind. 10 LP in „4Schritte“

Profil 3: Berufstätigkeit nach dem Bachelor

Insgesamt 28 LP müssen aus dem Bereich der allgemeinen Schlüsselkompetenzen erworben werden.

Neben den 10 LP aus den 4 Schritten können die übrigen LP frei aus den Bereichen fächerübergreifende und/ oder fachbezogene Schlüsselkompetenzen kombiniert werden.

Frank Ehninger - KoPro

14

slide16

Beispiel: Student/in 1

Schritt 1: 2 LP aus Fach 1

Schritt 2: 2 LP aus Fach 2

Schritt 3: 2 LP aus Fach 2

Schritt 4: 4 LP aus Fach 1

--------------------------------------------------------------------------------------------

Alle Schritte absolviert 10 LP

+ Sprachkurs 4 LP überfachlich

+ fachliche Vertiefung in Fach 1 14 LP aus Fach 1

--------------------------------

Professionalisierungsbereich gesamt 28 LP

Frank Ehninger - KoPro

16

slide17

Beispiel: Student/in 2

Schritt 1: 3 LP aus Fach 1

Schritt 2: 2 LP aus Fach 2

Schritt 3: 2 LP aus Fach 2

Schritt 4: 4 LP aus Fach 1

4 LP aus Fach 2

--------------------------------------------------------------------------------------------

Alle Schritte absolviert 15 LP

+ Sprachkurs, Workshop, Computerkurs 13 LP überfachlich

interdisziplinäre Veranstaltung

--------------------------------

Professionalisierungsbereich gesamt 28 LP

Frank Ehninger - KoPro

17

slide18

Vermittlungsformen allgemeiner Schlüsselkompetenzen

Fachbezogene Vermittlung in den Fächern. Angebote in den 4 Schritten und eventuell weitere Angebote.

Dozenten, Fachsprecher, Studiendekane sind AnsprechpartnerInnen für die Anrechnung

Fächerübergreifende Vermittlung durch Veranstaltungen ohne besonderen Bezug zum eigenen Fach, die jedes Semester in dem Veranstaltungsverzeichnis der KoPro zusammengestellt werden (z.B. fächerübergreifende Seminare, Fremdsprachenkurse, Veranstaltungen des Rechenzentrums, der KoPro und vom AStA).

 Anrechnung erfolgt durch KoPro

Frank Ehninger - KoPro

18

slide19

Benotung im Professionalisierungsbereich

Die Leistungen zum Erwerb von Schlüsselkompetenzen können (müssen aber nicht) benotet werden.

Falls Noten vergeben werden, wird eine Gesamtnote für den Professionalisierungsbereich gebildet

Falls Noten vergeben werden, gehen diese in die Gesamtnote des Bachelors ein (mit dem Gewicht der benoteten Leistungspunkte).

Noten im Bereich der fachlichen Vertiefung gehen jetzt in den Professionalisierungsbereich ein.

Frank Ehninger - KoPro

19

slide20

Anrechnung von Leistungspunkten

Anrechnung von Leistungspunkten aus dem Bereich der Schlüsselkompetenzen für das IKC-L

Wenn die Schritte 1 bis 3 des Modells „4 Schritte +“ absolviert und im Schritt 3 Noten vergeben wurden, können die 6 LP für ein Wahlmodul im IKC-L angerechnet werden.

Anrechnung von Leistungspunkten aus dem IKC-L für den Bereich der Schlüsselkompetenzen

Max. 14 im IKC-L erworbenen Leistungspunkte können für den Bereich der Schlüsselkompetenzen angerechnet werden.

Frank Ehninger - KoPro

20

slide24

Leistungen der KoPro für Studierende

- Information und Beratung zum Professionalisierungsbereich (insb. Schlüsselkompetenzen),

Beratung in den Sprechzeiten und nach Vereinbarung,

Informationen auf der Homepage,

Informationsveranstaltungen für Erstsemester.

- Angebotserstellung für fächerübergreifende Veranstaltungen,

Gedrucktes Veranstaltungsverzeichnis erhältlich z.B. in der Studierenden Information Osnabrück (StudiOS),

Veranstaltungsverzeichnis auf unserer Homepage,

Veranstaltungen unter Stud.IP (Anmeldung unter Professionalisierungsbereich des 2-Fächer-Bachelor-Studienganges).

- Anrechnung von Leistungen im Bereich der fächerübergreifenden Schlüsselkompetenzen. In Zusammenarbeit mit dem Mehrfächerprüfungsamt PATMOS erfolgt die Gesamtprüfung der Profile 2 und 3 für den Bachelorabschluss.

Frank Ehninger - KoPro

24

slide25

Homepage

Homepage der Koordinationsstelle Professionalisierungsbereich (KoPro)

http://www.uni-osnabrueck.de/11560.html

oder auf der Uniseite direkt auf Studios und dann auf „Koordinationsstelle Professionalisierungsbereich“ klicken

Frank Ehninger - KoPro

25

slide26

Homepage

Frank Ehninger - KoPro

26

slide27

Homepage

Frank Ehninger - KoPro

27

slide28

Homepage

Frank Ehninger - KoPro

28

slide29

Homepage

Frank Ehninger - KoPro

29

slide30

Homepage

Frank Ehninger - KoPro

30