Small hydro is beautiful but
Download
1 / 14

- PowerPoint PPT Presentation


  • 104 Views
  • Uploaded on

Small Hydro is beautiful, but…. Warum Kleinwasserkraft sich nicht von selbst verbreitet. Energie und Armutsbekämpfung. Wozu braucht man Energie im Dorf?. Getreidemahlen Reisschälen Ölpressen Wasserpumpen Trocknen Kochen Licht. Beispiel: Ölpressen. Frucht: Raps

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about '' - taipa


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
Small hydro is beautiful but

Small Hydro is beautiful, but…

Warum Kleinwasserkraft sich nicht von selbst verbreitet.


Energie und armutsbek mpfung
Energie und Armutsbekämpfung

Wozu braucht man Energie im Dorf?

  • Getreidemahlen

  • Reisschälen

  • Ölpressen

  • Wasserpumpen

  • Trocknen

  • Kochen

  • Licht


Beispiel lpressen
Beispiel: Ölpressen

  • Frucht: Raps

  • Ölsaat = Speiseöl = cash crop

  • Traditionelle Methode: 20 kg Saat: 2 Frauen, 1 Tag, Feuerholz =>5 Liter Öl = niedrige Ausbeute

  • Kleinexpeller: 1/2 h, 40% höhere Ausbeute3 kW mech. Antrieb


Small hydro is beautiful
Small Hydro is beautiful….

  • Lokal herstellbar

  • Kaum Wartung

  • Knüpft an traditionelle Bewässerungstechnik an

  • Niedrige Komplexität


Aber hat einige eigenschaften die die realisierung erschweren
…aber hat einige Eigenschaften, die die Realisierung erschweren

  • Gesamtes Investitionskapital ist am Anfang nötig

  • Lange Planungszeiten,

  • mehrere Ingenieurdisziplinen (Bau-, Maschinenbau- und Elektro)

  • Mehrere Betroffene (Kanäle, Wasser gehört allen)


Die alternative der dieselmotor
Die Alternative: der Dieselmotor

  • Niedere Investition

  • Kurze Planung, nur mechanische Kenntnisse nötig

  • Entscheidung von nur einer Person

  • Sehr gut eingeführte Technik

  • Ersatzteile erhältlich


Re erfahrung 1 sibat phillippines
RE-Erfahrung 1: Sibat/Phillippines

  • 10 Jahre Verbreitung von Community Based Renewable Energy Systems (CBRES) die sehr stark nachgefragt sind

  • Eigentümer: lokale Organisation der Gemeinde

  • Finanzierung: Zuschuß und lokale Arbeit

  • 14 Projekte mit Kleinwasserkraft

  • Nutzung: Beleuchtung und Reisschälen


Ergebnisse einer evaluation
Ergebnisse einer Evaluation

  • Lokale Banken finanzieren die Investitionen nicht

  • Die Replikation des Erfolgs wird dadurch begrenzt, ob die Projekte gerade in ein entsprechendes Programm mit einer entsprechenden Finanzierungskomponente passen

Hauptbeschäftigung SIBAT: Suche nach Projekt Finanzierungen


Ergebnisse einer evaluation1
Ergebnisse einer Evaluation

  • Durch die Bereitstellung von Strom für Licht können die Unterhaltskosten gerade gedeckt werden

  • Eine wirtschaftliche Nutzung stellt sich nicht automatisch ein, ist aber Vorbedingung für Finanzierung über Kredit und Auswirkung auf Einkommensituation der Nutzer


Re erfahrung 2 m hlenprogramm nepal
Re- Erfahrung 2: Mühlenprogramm Nepal

  • Lokal hergestellte Wasserturbine, Leistung < 10 kW

  • Antrieb direkt mechanisch über effizienten Riementrieb

  • Maschinen: Getreidemühle, Reisschäler, Ölpresse, elektrischer Generator für Licht

  • Energiequelle: Dorfnaher Fluß


Die dorfm hle und sein besitzer
Die Dorfmühle und sein Besitzer:

  • Er betreibt eine Mühle die gekennzeichnet ist durch:

    • hohe Zuverlässigkeit

    • Mahlgebühr niedriger als Dieselmühle

  • Die Kunden bringen ihm die Saat, er gibt das Öl zurück und behält den Kuchen als Mahllohn.

Ram Kumar, Müller


Finanzierung der m hlen
Finanzierung der Mühlen

  • Über 1000 solcher Mühlen sind in den Bergen installiert, oft mehrere Tage von der Straße weg

  • Sie sind über Kredite der ADBN finanziert

  • Kredite können von den Müllern durch ihre Einahmen in 2-3 Jahren zurückgezahlt werden

  • Die Dienstleistung wird von >280.000 Haushalten in Anspruch genommen


Fazit
Fazit

  • Ohne wirtschaftliche Nutzung keine nachhaltige, flächendeckende Verbreitung

  • Zuschußfinanzierung allein ist nicht zielführend

  • Internationale Finanzhilfen müssen darauf abzielen, daß lokale Banken die Projekte finanzieren