slide1 n.
Download
Skip this Video
Loading SlideShow in 5 Seconds..
Nachhaltige Innovationen und cradle-to-cradle Version Sept 2013 PowerPoint Presentation
Download Presentation
Nachhaltige Innovationen und cradle-to-cradle Version Sept 2013

Loading in 2 Seconds...

play fullscreen
1 / 32

Nachhaltige Innovationen und cradle-to-cradle Version Sept 2013 - PowerPoint PPT Presentation


  • 86 Views
  • Uploaded on

Nachhaltige Innovationen und cradle-to-cradle Version Sept 2013. Beziehung von Innovation vs Nachhaltigkeit. Um nachhaltig zu werden, ist es notwendig innovativ zu sein. Um innovativ zu sein muss man Nachhaltigkeit beachten. E ine erfolgreiche Innovation :

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about 'Nachhaltige Innovationen und cradle-to-cradle Version Sept 2013' - stacey-stuart


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
slide1

NachhaltigeInnovationen

und

cradle-to-cradle

Version Sept 2013

beziehung von innovation vs nachhaltigkeit
Beziehung vonInnovation vs Nachhaltigkeit
  • Um nachhaltig zu werden, ist es notwendig innovativ zu sein.
  • Um innovativ zusein muss man Nachhaltigkeitbeachten.
slide3

EineerfolgreicheInnovation:

  • 4 KeySuccessFactors (KSFs):
  • VisionundStrategie (BeispielPuma, Henkel)
  • Nachhaltigkeit
  • KonsumentenKenntnisse
  • Team KreativitätundsozialeNetzwerke
slide4

Nachhaltigkeit, warum?

  • Kundenund die gesamteGesellschafterwartenNachhaltigkeitvon den Unternehmen. Die Welt ebenso!
  • Also:
  • Denken Siean die Diskussionnachdem Film “the age of stupid”.
  • FIHE Modell:
slide5

DringlichkeitnachhaltigerInnovationen

  • ProduktLebensdauersinkt
  • IndividualisierungvonProdukten
  • VieleProdukte kommen ausAsien
  • Die SubstitutionvonMetallendurchKunststoff
  • VieleHigh Tech Produkte
  • Die Welt wird kleiner
  • Die Märktewachsenzusammen
  • Immer wenigerfossileBrennstoffe
  • CO2 nimmtzu
  • Klimawandel
  • Die Versäuerung der Meeredurch CO2
  • Abforstunghauptsächlich in der dritten Welt
  • AbbauvonMutterboden
  • NutzungvonAckerbodenfürBiomasseAnbau
  • KriegeundKonflikte
  • PolitischeSpannungen
slide6
Cradle-to-Cradle

Nachhaltigkeit aus einer neuen Perspektive

slide7

FilmezurEinführung:

NL: Tegenlicht tv-programme:

Eng. Version

ENG: Cradle-to-Cradle Festival Berlin 2011 http://www.youtube.com/watch?v=X2HJxay5fCg

DE: NiemehrMüll

(till 11.30 min)

http://www.youtube.com/watch?v=O7FGfI8Y-Fw

cradle to cradle less bad is not good
Cradle-to-Cradle: less bad is not good!

Eco-efficiency:

Avoidance

Minimalisation

Reduction

Guilt-management

=less bad

cradle to cradle less bad is not good1
Cradle-to-Cradle: less bad is not good!

Eco-efficiency:

Avoidance

Minimalisation

Reduction

Guilt-management

=less bad

Eco-effectiveness:

Opportunities

Innovation

New ways

Abundance

=good!

slide10
Umsetzungvon C2C:

4 goldeneRegeln/Prinzipienfür C2C

slide11
Goldene Regel 1:

Abfall ist Nahrung

slide12
Unser Abfall entspricht unserer Nahrung
  • Lebensmittel für die Biosphäre (kompostierbar, der Natur zurückgeben)
  • Nahrungfür Technologie (recycle, don’t downcycle!)
  • Design:
  • Die Natur als Vorbild
  • EinfacheDemontage erleichterterneuteRohstoffnutzung
biological cycle
BIOLOGICAL cycle

Regenerate

Take

Make

Make

Take

Regenerate

technical cycle
TECHNICALcycle

Regenerate

Take

Make

Make

Regenerate

Take

Von einemlinearem System (take-make-waste) zueinemzirkularem System !

slide16

Öko-Effizienz: Abfall = Nahrung

Kirschbaum in voller Blüte

slide17

Beispiele:

  • C2C book
  • Herman Miller chair
  • gDiapers: flushable diaper
  • http://www.gdiapers.com/gdiapers101/watch-the-videos
  • 96% wiederverwendbar
  • 42% von recyceltem Material 
  • Mit “grüner” Energie hergestellt
slide18
Goldene Regel 2:

Die SonneistunserEinkommen

slide19
Die SonneistunserEinkommen
  • Die Sonne liefert tausendfach mehr Energie, als wir auf der Erde brauchen!
  • Technologie eröffnetvieleMöglichkeiten
slide20
Goldene Regel 3:

Unsere Luft, Boden und Wasser sind gesund

slide21
Unsere Luft, unsere Böden und unser Wasser dürfen nicht gesundheitsschädlich sein!

Das bedeutet:

  • Keine “schlechten” Rohstoffe verwenden
  • Für viele problematischeRohstoffe stehen gute und sichere Alternativen zur Verfügung
  • Kein unkontrolliertes Verbrennen vonAbfällen
slide22
Goldene Regel 4:

Die Achtung der Vielfalt

slide23
Die Achtung der Vielfalt:
  • Vielfalt in Flora und Fauna: Vermeidung von Monokulturen
  • Vielfalt zwischen den

einzelnenLändernundKulturen:Pflanzenwachsen nicht an einem ungeeigneten OrtLösungenfür Nachhaltigkeit werden vor Ort entwickeltTransport: Wie oft genießt man z. B. Parmaschinken,

exotische Früchte?

  • Saisonale Vielfalt:Erdbeerenim Winter zu verzehren erfordert

eineMenge Energie und lange Transpotwege

und die floriade 2012 ebenfalls
Und die Floriade 2012 ebenfalls…

Die “Innovatoren” und “Villa Flora”

slide28

Ecology (Planet)

Equity (People)

Economy (Profit)

Cradle-to-cradle: Ecology AND Economy AND Equity

Tripple E

Tripple P

the 3 E’s

But we needtoaddan E!

slide29
GanzheitlicherAnsatz

WirbraucheneineVerankerungumkonstruktivzu sein!

Embedment

Equity

Ecology

Economy

Der NachhaltigkeitsTetraeder: Die 4 E’s

slide31

WirhabendreiMöglichkeiten:

  • Nichts tun: Die Welt wird in einerökologischenKatastrophe enden
  • Aufschub: Öko Effizienz
  • Eine neue Welt für die kommenden Generationen schaffen:
  • Öko-Effektivität
zusammenfassung
Zusammenfassung

C2C ist der Startpunkt für Green Marketing

C2C ist die Optimierung des techn. Kreislaufs

C2C ist die Optimierung des biologischen Kreislaufs

C2C wird nachgewiesen durch aktives Umweltmanagement

Voettekst