gesundheitsregionen der zukunft
Download
Skip this Video
Download Presentation
Gesundheitsregionen der Zukunft

Loading in 2 Seconds...

play fullscreen
1 / 8

Gesundheitsregionen der Zukunft - PowerPoint PPT Presentation


  • 124 Views
  • Uploaded on

Gesundheitsregionen der Zukunft. BMBF Wettbewerb. Gesundheitsregionen der Zukunft - Fortschritt durch Forschung und Innovation (Stand: 20.02.2008). Gesundheitsregionen der Zukunft. Hintergrund Gesundheitswirtschaft ist die größte Wirtschaftsbranche in Deutschland (4,3 Mio. Stellen)

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about 'Gesundheitsregionen der Zukunft' - sal


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
gesundheitsregionen der zukunft
Gesundheitsregionen der Zukunft
  • BMBF Wettbewerb

Gesundheitsregionen der Zukunft -Fortschritt durch Forschung und Innovation(Stand: 20.02.2008)

gesundheitsregionen der zukunft1
Gesundheitsregionen der Zukunft
  • Hintergrund
  • Gesundheitswirtschaft ist die größte Wirtschaftsbranche in Deutschland (4,3 Mio. Stellen)
  • „Gesundheitswirtschaft als Chance“ – statt „Gesundheitskosten als Last“
  • Gesundheitswirtschaft ist bisher durch Zersplitterung der Kräfte charakterisiert. Optimierung gelingt nur durch breite Einbindung wissenschaftlicher Expertise mit multidisziplinärem Ansatz
  • Wachsende Zahl von Gesundheitsregionen, die integrative Ansätze erfolgreich umsetzen
gesundheitsregionen der zukunft2
Gesundheitsregionen der ZukunftGesundheitsregionen der Zukunft
  • Ziele des Wettbewerbs
  • Erschließung der Potenziale einer Region für Innovationen im Gesundheitswesen durch Forschung und Entwicklung:
  • Prozessinnovation
  • Produktinnovation
  • Nachhaltige Stärkung der regionalen Wertschöpfungsketten in der Gesundheitswirtschaft zur Steigerung von Wachstum und Beschäftigung durch:
    • Marktfähige Produkte und Dienstleistungen
    • Wirtschaftliche Anschlussfähigkeit
  • Bessere Gesundheitsversorgung durch gesteigerte Qualität und effizientere Prozesse:
    • Qualitätssteigerung in der Medizin
    • Verschränkungsprozesse zwischen Dienstleistungen und Gesundheitsversorgung
gesundheitsregionen der zukunft3
Gesundheitsregionen der Zukunft
  • Forschungs- und Innovationsfelder
  • Biotechnologie
  • Dienstleistung
  • eHealth
  • Gesundheitsförderung
  • Gesundheitsökonomie
  • Klinische Forschung
  • Medizinprodukte
  • Medizintechnik
  • Pflege
  • Pharmaentwicklung
  • Prävention
  • Rehabilitation
  • Versorgungsforschung
gesundheitsregionen der zukunft4
Gesundheitsregionen der ZukunftGesundheitsregionen der Zukunft
  • Zwei Stufen des Wettbewerbs
  • Konzeptentwicklungsphase
  • Laufzeit: neun Monate (ein Jahr bis zur zweiten Juryentscheidung)
  • bis zu 20 Regionen
  • Zuwendungsbetrag je max. 100.000 Euro
  • Realisierungsphase
  • Laufzeit: vier Jahre
  • bis zu fünf Regionen
  • Zuwendungsbetrag je max. zehn Millionen Euro
gesundheitsregionen der zukunft5
Gesundheitsregionen der ZukunftGesundheitsregionen der Zukunft
  • Konzeptentwicklung - Voraussetzungen
  • geographisch umschriebene Gesundheitsregion mit funktionalem Zusammenhang und strukturellen Vorleistungen, keine größeren Flächenländer
  • Primäre Forschungskapazität: Forschungsinstitutionen und/oder Unternehmen mit einschlägigen wissenschaftlichen Vorleistungen müssen in der Region angesiedelt sein
  • Profilbildung durch Realisierung beispielhafter Prozess- und Produktinnovationen i. S. marktfähiger Lösungen angestrebt
  • Akteure aus Forschung, Gesundheitsversorgung und der Wirtschaft entwickeln gemeinsame Forschungsprojekte
  • Rechtsfähiger Träger der Gesundheitsregion als Ansprechpartner, (eingetrag. Verein, GmbH) ist vorhanden oder wird gegründet
gesundheitsregionen der zukunft6
Gesundheitsregionen der ZukunftGesundheitsregionen der Zukunft
  • Realisierungsphase - Voraussetzungen
  • 50%ige Eigenbeteiligung durch Akteure der Region
  • Vorlage eines plausiblen Konzepts, das konkrete Forschungsprojekte enthält, die zu innovativen und marktfähigen Produkt- und Prozessinnovationen führen werden
  • einschlägige wissenschaftliche und strukturelle Vorleistungen zur Umsetzung des Konzepts, Einbindung der relevanten Akteure
  • Rechtsfähiger Träger der Gesundheitsregion koordiniert die Umsetzung des Entwicklungskonzepts
gesundheitsregionen der zukunft7
Gesundheitsregionen der ZukunftGesundheitsregionen der Zukunft
  • Weitere Infos
  • Abgabetermin elektronisch (entscheidend): 15.April 2008
  • Abgabetermin postalisch (Unterschriften): 22.April 2008
  • http://www.gesundheitsforschung-bmbf.de/de/1845.php
  • (Förderbekanntmachung, Leitfaden)
  • https://www.pt-it.de/ptoutline/grdz/
  • (Internet-Portal)
  • Kontakt: PT-DLR Gesundheitsforschung
  • Tel: 0228 - 3821 210
ad