experiment nr 5 standartl sungen n.
Download
Skip this Video
Loading SlideShow in 5 Seconds..
Experiment Nr. 5 Standartlösungen PowerPoint Presentation
Download Presentation
Experiment Nr. 5 Standartlösungen

Loading in 2 Seconds...

play fullscreen
1 / 15

Experiment Nr. 5 Standartlösungen - PowerPoint PPT Presentation


  • 62 Views
  • Uploaded on

Experiment Nr. 5 Standartlösungen. Zur Durchführung. 1. Teil Lösung A entspricht der Salzsäure aus der Flasche Die Lösung B erhält man durch zehnfaches Verdünnen der Lösung A 1 ml Säure mit 9 ml dest . Wasser verdünnen = Zehnfache Verdünnung

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about 'Experiment Nr. 5 Standartlösungen' - quinto


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
zur durchf hrung
Zur Durchführung

1. Teil

Lösung A entspricht der Salzsäure aus der Flasche

Die Lösung B erhält man durch zehnfaches Verdünnen der Lösung A

1 ml Säure mit 9 ml dest. Wasser verdünnen

= Zehnfache Verdünnung

Pipettieren mit Ballon und Daumen wie gezeigt

zur durchf hrung1
Zur Durchführung

1. Teil

Lösung C erhält man durch zehnfaches Verdünnen der Lösung B

1 ml Säure mit 9 ml dest. Wasser verdünnen

= Zehnfache Verdünnung

zur durchf hrung2
Zur Durchführung

1. Teil

Lösung D: 1 molNaOH pro Liter

zur durchf hrung3
Zur Durchführung

1. Teil

Lösung D: 1 molNaOH pro Liter (NaOH: 40 u)

40 g NaOH pro Liter

4 g NaOH pro dl = 0.1 Liter = 100 ml

0.4 g NaOH pro 10 ml

zur durchf hrung4
Zur Durchführung

1. Teil

Lösung D: 1 molNaOH pro Liter (NaOH: 40 u)

40 g NaOH pro Liter

4 g NaOH pro dl = 0.1 Liter = 100 ml

0.4 gNaOH in 10 ml dest. Wasser

auflösen.

zur durchf hrung5
Zur Durchführung

1. Teil

Lösung E: Aus D durch zehnfaches Verdünnen.

Lösung F: Aus E durch zehnfaches Verdünnen.

zur durchf hrung6
Zur Durchführung

2. Teil

Von jeder Lösung den pH-Wert bestimmen.

zur durchf hrung7
Zur Durchführung

3. Neutralisierung testen:

B: 9 ml 0.1 mol/l Säure

E: 9 ml 0.1 mol/l Base

Anzahl Protonen-Spender = Anzahl Potonen-Empfäger

4. Farben eines Indikators in den Lösungen A, C, D und F bestimmen.

zur durchf hrung8
Zur Durchführung

5. Farbskalen für die drei Indikatoren zeichnen.

Die pH-Werte haben Sie ja bei 2. gemessen.

A C D F

entsorgung
Entsorgung
  • In den Ablauf

(Säuren und Basen neutralisieren sich

und sind verdünnt unproblematisch)

putzen
Putzen
  • Alles gut wasserlöslich: keine Seife notwendig. Mit Wasser gut ausspülen und mit dest. Wasser nachspülen.
  • Heute sind 6 Reagenzgläser zu versorgen.
sicherheitshinweise
Sicherheitshinweise
  • Alle Lösungen sind ätzend: Schutzbrille!
  • NaOH-Pulver ist am stärksten ätzend. Körner auf Waage und Tisch sofort mit einem nassen Lappen entfernen, gut Auswaschen.
  • NaOH zieht die Feuchtigkeit aus der Luft an, das gemessene Gewicht steigt somit. Deckel auf die Flasche!

Schutzbrille tragen!

labor pr fung
Labor-Prüfung
  • Zuerst das Experiment fertig (inkl. Zeichnungen)
  • einzeln
  • Sie melden sich, wenn Sie genug geübt haben (es sei denn 10 min vor Schluss)
  • Sie ziehen mit einer Pipette 1.00 ml Wasser auf.
  • Bewertet wird die Zeit, die Vermeidung von Handhabungsfehlern und die Genauigkeit.
  • Max. 5 Punkte.
labor pr fung1
Labor-Prüfung

Zeit: bis 20 sec.: 2 P

bis 30 sec.: 1½ P

bis 40 sec.: 1P

bis 50 sec.: ½ P

Handhabung: Nie Luftblasen: ½ P

Nie Wasser im Saugball: ½ P

Kein Tropfen daneben: ½ P

Genauigkeit: Exakt auf der 0-Marke: 1½ P

bis 1 Strich daneben: 1P

bis 2 Striche daneben: ½ P