slide1 n.
Download
Skip this Video
Loading SlideShow in 5 Seconds..
Bauernregeln 1. Liegt der Bauer tot im Bett, war die Bäuerin wohl zu fett. PowerPoint Presentation
Download Presentation
Bauernregeln 1. Liegt der Bauer tot im Bett, war die Bäuerin wohl zu fett.

Loading in 2 Seconds...

play fullscreen
1 / 5

Bauernregeln 1. Liegt der Bauer tot im Bett, war die Bäuerin wohl zu fett. - PowerPoint PPT Presentation


  • 1290 Views
  • Uploaded on

Bauernregeln 1. Liegt der Bauer tot im Bett, war die Bäuerin wohl zu fett. 2. Wenn der Bauer nackend tanzt, sich die Magd im Stall verschanzt. 3. Fällt der Pfarrer in den Mist, lacht der Bauer, bis er pisst. 4. Kotzt der Bauer in das Heu, stinkt es bald wie Katzenstreu.

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about 'Bauernregeln 1. Liegt der Bauer tot im Bett, war die Bäuerin wohl zu fett.' - quentin-hahn


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
slide1

Bauernregeln

1. Liegt der Bauer tot im Bett, war die Bäuerin wohl zu fett.

2. Wenn der Bauer nackend tanzt, sich die Magd im Stall verschanzt.

3. Fällt der Pfarrer in den Mist, lacht der Bauer, bis er pisst.

4. Kotzt der Bauer in das Heu, stinkt es bald wie Katzenstreu.

5. Schlägt der Bauer seine Frau, grunzt im Stall vergnügt die Sau.

6. Schlapp liegt der Bauer auf der Wiese, unter ihm die Magd Luise.

7. Nimmt die Magd die Eier fort, schrein die Hühner: "Kindermord!"

8. Hat der Bauer Bock auf Schinken, fängt der Eber an zu hinken.

9. Ist die Hand des Bauern kalt, liegt sie abgehackt im Wald.

10. Hat die Magd ein' in der Krone, geht sie auch mal oben ohne.

slide2

11. Soll die Kälbermast sich lohnen, greift der Bauer zu Hormonen.

12. Ist der Bauer noch nicht satt, fährt er sich ein Hähnchen platt.

13. Muht die Kuh laut im Getreide, war ein Loch im Zaun der Weide.

14. Friert das Bier im Glase ein, wird Juli bald zu Ende sein.

15. Kracht die Kuh durch's Scheunendach, wollt' sie wohl den Schwalben nach.

16. Ist er leer der Hundeteller, war der Bauer wieder schneller.

17. Ist feucht die Hose im August, dann hättest Du aufs Klo gemusst.

18. Schweinkram mit der Sau im Bette, hat der Bauer auf Kassette.

19. Baut der Knecht beim Ernten Scheiss, bekommt er vom Bauern Feldverweis.

20. Wenn der Knecht vom Dache pieselt, denkt der Bauer dass es nieselt.

slide3

21. Kocht die Bäuerin faule Eier, kotzt der Bauer wie'n Reiher.

22. Wenn es nachts im Bette kracht, der Bauer seine Erben macht.

23. Spielt der Knecht im Stall Viola, gibt die Kuh beim Melken Cola.

24. Liegt der Bauer unterm Tisch, war das Essen nimmer frisch.

25. Fällt der Bauer auf sein' Stengel, wird's nichts mit dem nächsten Bengel.

26. Fliegt der Bauer über's Dach, ist der Wind weiss Gott nicht schwach.

27. Sind die Hühner platt wie Teller, war der Traktor sicher schneller.

28. Kräht der Bauer auf dem Mist, hat sich der Hahn wohl verpisst.

29. Kippt der Bauer Milch in'n Tank, wird der Trecker sterbenskrank.

30. Der Bauer jauchzt, die Bäuerin lacht, wenn die Kuh 'nen Handstand macht.

slide4

31. Die Bäuerin pennt, der Bauer döst, es kommt XY ungelöst.

32. Hat der Bauer kalte Socken, wird er wohl am Kühlschrank hocken.

33. Hat die Bäuerin zu viel Kilo, nascht sie heimlich nachts am Silo.

34. Ist der Hahn erkältet, heiser, kräht er morgens etwas leiser.

35. Kotzt der Bauer in das Heu, stinkt es bald wie Katzenstreu.

36. Rülpst im Stalle laut der Knecht, wird sogar den Sauen schlecht.

37. Sind die Kühe am Verrecken, kriegt der Bauer einen Schrecken.

38. Stirbt der Bauer Anfang Mai, ist der Mai für ihn vorbei.

39. Liegt der Bauer tot im Zimmer, lebt er nimmer.Liegt die Bäuerin tot daneben, ist sie auch nicht mehr am Leben.Sind die Kinder auch noch dort, war es wohl ein Massenmord.

40. Fehlt der Knecht am Morgen ständig, ist die Magd nachts zu lebendig.

slide5

41. Wird der Knecht gehetzt von Doggen, muß er um sein Leben joggen.

42. Wenn es in die Suppe hagelt, ist das Dach wohl schlecht genagelt.

43. Lässt der Bauer einen fahren, flieht das Vieh in hellen Scharen.

44. Droht der Bauer mit der Rute, zieht die Stute eine Schnute.

45. Kotzt der Bauer über'n Trecker, war die Brotzeit nicht sehr lecker.

46. Trinkt der Bauer zuviel Bier, melkt der Trottel seinen Stier.

47. Ist der Bauer heut gestorben, braucht er nichts zu essen morgen.

48. Steht im Winter noch das Korn, ist es wohl vergessen wor'n.

49. Geht die Sonne auf im Westen, lässt der Bauer n' Kompass testen.