slide1 n.
Download
Skip this Video
Loading SlideShow in 5 Seconds..
Wochenendhaus- Kompakt-Police PowerPoint Presentation
Download Presentation
Wochenendhaus- Kompakt-Police

Loading in 2 Seconds...

play fullscreen
1 / 10

Wochenendhaus- Kompakt-Police - PowerPoint PPT Presentation


  • 120 Views
  • Uploaded on

Wochenendhaus- Kompakt-Police. Übersicht. Ausgangslage Zielgruppe Zeichnungsrichtlinien Tarifstruktur 5. Versicherungsumfang 6. Fazit. Ausgangslage. Was war die Idee? In Deutschland gibt es schätzungsweise 1 Mio. Wochenend- oder Ferienhäuser,

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about 'Wochenendhaus- Kompakt-Police' - petra


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
slide1

Wochenendhaus-Kompakt-Police

Wochenendhaus-Kompakt-Police / 07.05.2007 / Sabine Dünow

bersicht
Übersicht
  • Ausgangslage
  • Zielgruppe
  • Zeichnungsrichtlinien
  • Tarifstruktur
  • 5. Versicherungsumfang
  • 6. Fazit

Wochenendhaus-Kompakt-Police / 07.05.2007 / Sabine Dünow

ausgangslage
Ausgangslage
  • Was war die Idee?
  • In Deutschland gibt es schätzungsweise 1 Mio. Wochenend- oder Ferienhäuser,
  • nur ein Teil dieser Risiken wird über Rahmenverträge versichert sein,
  • aber
  • der Großteil einzelner Risiken oder kleiner Siedlungen ist unversichert, weil diese Risiken bei Wettbewerbern bisher als „unerwünschtes Geschäft“ gelten,
  • wir sind in diesem Segment seit Jahren Marktführer,
  • unsere langjährigen Erfahrung nutzen wir nun um bewährte Produkte zu erweitern.

Wochenendhaus-Kompakt-Police / 07.05.2007 / Sabine Dünow

ausgangslage1
Ausgangslage
  • Was haben wir getan?
  • Wir haben ein völlig neues Produkt entwickelt, das es in dieser Form auf dem Markt noch nicht gegeben hat.
  • Was bedeutet das für Sie?
  • Sie haben die Möglichkeit, Neukunden über Risiken zu gewinnen, die bisher nur sehr schwer und überteuert zu versichern waren,
  • Sie können Ihren Kunden einen umfassenden Deckungsschutz zu einer extrem günstigen Prämie anbieten.

Wochenendhaus-Kompakt-Police / 07.05.2007 / Sabine Dünow

zielgruppe
Zielgruppe
  • Die Wochenendhaus-Kompakt-Police ist ein Produkt speziell für
  • kleine, privat genutzte Wochenend- und Ferienhäuser,
  • Kleingärten und Lauben etc.,
  • festinstallierte Wohnwagen und Mobilheime mit zusätzlicher fester Überdachung,
  • jedoch ohne Vorzelte und deren Inhalt
  • Diese Risiken waren bisher nur sehr schwer oder gar nicht zu versichern.

Wochenendhaus-Kompakt-Police / 07.05.2007 / Sabine Dünow

zeichnungsrichtlinien
Zeichnungsrichtlinien
  • Versichert werden können:
  • Wochenend- und Ferienhäuser
  • - der Bauartklassen I, II oder III,
  • - mit einer Wohnfläche von maximal 60 qm,
  • - mit einem Gebäudealter bis 30 Jahre,
  • - die sich in einem neuwertigem oder grundrenovierten Zustand befinden,
  • - mit maximal einem Vorschaden (auch unversichert) innerhalb der letzten 5 Jahre,
  • - die durch ein handelsübliches Sicherheitsschloss (möglichst bündig) gesichert sind,
  • - feststehende Wohnwagen oder Mobilheime mit zusätzlicher fester Überdachung,
  • jedoch ohne Vorzelte und deren Inhalt

Wochenendhaus-Kompakt-Police / 07.05.2007 / Sabine Dünow

tarifstruktur
Tarifstruktur
  • Wohngebäude- und Hausratversicherung in einem Vertrag mit einemBedingungswerk.
  • Eine Versicherungssumme auf „Erstes Risiko“ für Wohngebäude und Hausrat.
  • Berechnungsgrundlage ist die tatsächlich vorhandene Wohnfläche in Quadratmetern.
  • Versicherungssumme und Prämie sind an die Wohnfläche gekoppelt.
  • Extrem einfaches Handling, da nur drei Abstufungen vorhanden:
  • Wohnfläche in QuadratmeternVersicherungssumme Jahresnettoprämie bis 20 qm 15.000 EUR 77,00 EUR bis 40 qm 25.000 EUR 88,00 EUR bis 60 qm 40.000 EUR 110,00 EUR
  • Keine komplizierte Ermittlung der Versicherungssumme
  • Keine Zoneneinteilung
  • Keine Bauartklassenzuschläge
  • Beitragsangabe überarbeitet am 01.09.2011 durch ASC

Wochenendhaus-Kompakt-Police / 07.05.2007 / Sabine Dünow

versicherungsumfang
Versicherungsumfang
  • Wohngebäude: Feuer, Leitungswasser, Sturm / Hagel
  • Hausrat: Feuer, Leitungswasser, Sturm / Hagel, Einbruchdiebstahl und Vandalismus nach einem Einbruch
  • Wohngebäude und Hausrat sind zum Neuwert mit Zeitwertklausel versichert.
  • Selbstbeteiligung
  • Für jeden Versicherungsfall ist eine Selbstbeteiligung in Höhe von 150 Euro vereinbart. Die Selbstbeteiligung ist nicht abwählbar.
  • Rabatte
  • Die Gewährung von Rabatten (auch Kombinations-, Agentur-, VD-Rabatt etc.) ist leider nicht möglich!
  • Die Vereinbarung einer 5-jährigen Laufzeit ist möglich, jedoch kann keinLaufzeitrabatt gewährt werden.

Wochenendhaus-Kompakt-Police / 07.05.2007 / Sabine Dünow

versicherungsumfang1
Versicherungsumfang
  • Deckungserweiterungen
  • Foto- und Filmapparate sowie elektronische Geräte der Kommunikations- und Unterhaltungstechnik, sind insgesamt bis 2.000 Euro je Versicherungsfall mitversichert.Hierzu gehören z.B. Handy, PDA, Blackberry, Fernseher, Radio, Stereoanlage, Notebook, Computer, Pocket-PC, MP3-Player, Video-, CD- oder DVD-Player (auch tragbare), Spielekonsole, Organizer, Navigationssystem etc.,
  • Fahrräder in Gebäuden sind nach einem Einbruchdiebstahl bis 200 EUR jeFahrrad mitversichert.
  • „Wasser, das aus Kanistern, Zisternen und vergleichbaren Wasserbehältnissen und dem damit verbundenen Leitungssystem austritt, gilt Leitungswasser gleichgestellt.“
  • Glasscheiben sind je Versicherungsfall bis 500 Euro mitversichert.
  • Kosten (z.B. Aufräumungs- und Abbruchkosten, Bewegungs- und Schutz-kosten, Schadenabwendungs- und Schadenminderungskosten usw.) geltensummarisch in einer Position mit dem Entschädigungsbetrag bis zur Höhe der Versicherungssumme auf Erstes Risiko versichert.

Wochenendhaus-Kompakt-Police / 07.05.2007 / Sabine Dünow

fazit
Fazit
  • Kombiniertes Produkt für Hausrat und Wohngebäude.
  • Nur ein Vertrag mit einem Bedingungswerk.
  • Extrem einfaches Handling.
  • Keine komplizierte Prämienermittlung durch Versicherungssummen, Tarifzonen, Bauartklassen etc..
  • Ankreuzen genügt.
  • Sie erhalten volle Wohngebäudeprovision.
  • Extrem günstige Prämien. Vergleichbarer Versicherungsschutz in Einzel- policen kostet jährlich ca. 300 EUR.

Wochenendhaus-Kompakt-Police / 07.05.2007 / Sabine Dünow