benigner paroxysmaler lagerungsschwindel l.
Download
Skip this Video
Loading SlideShow in 5 Seconds..
Benigner paroxysmaler Lagerungsschwindel PowerPoint Presentation
Download Presentation
Benigner paroxysmaler Lagerungsschwindel

Loading in 2 Seconds...

play fullscreen
1 / 17

Benigner paroxysmaler Lagerungsschwindel - PowerPoint PPT Presentation


  • 869 Views
  • Uploaded on

Benigner paroxysmaler Lagerungsschwindel . Definition: Häufigste Form des Schwindels, bei der es zu einem kurzem, lagerungsinduziertem Drehschwindel kommt, meist begleitend von einem rotatorischen Nystagmus.

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about 'Benigner paroxysmaler Lagerungsschwindel' - ostinmannual


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
benigner paroxysmaler lagerungsschwindel

Benigner paroxysmaler Lagerungsschwindel

Definition:

Häufigste Form des Schwindels, bei der es zu einem kurzem, lagerungsinduziertem Drehschwindel kommt, meist begleitend von einem rotatorischen Nystagmus

relative h ufigkeiten von syndromen in einer neurologischen spezialambulanz f r schwindel
Relative Häufigkeiten von Syndromen in einer neurologischen Spezialambulanz für Schwindel
  • Benigner paroxysmaler Lagerungsschwindel 18,8 %
  • Phobischer Schwankschwindel

16.0 %

  • Zentraler vestibulärer Schwindel

13,2 %

  • Vestibuläre Migräne

9,1 %

  • Peripherer Schwindel

7,9 %

  • M. Menière

7,4 %

  • Bilaterale Vestibulopathie

3,6 %

  • Psychogen (ohne PSS)

3,5 %

  • Vestibuläre Paroxysmie

2,7 %

  • Perilymphfistel

0,5 %

  • unklarer Schwindel

4,2 %

  • andere

 13,1 %

100,0 %

(n = 4214 Patienten (1989 - 2002))

macula
Macula

In der Macula sacculi und der Macula utriculi liegen die Sinneszellen, die von Stützzellen umgeben werden.

Sinneshaarzellen:

Je Zelle 100 Stereozilien und ein Kinozilium, die in die galertige Otolithenmembran eingebettet. In der OF dieser sind kleine Kristalle aus Kalziumkarbonateingelagert (die Otolithen)

bogengangsampulle
Bogengangsampulle

Die Bogengänge stehen in den 3 Hauptebenen des Raumes, vor der Einmündung in das Vestibulum erweitern sie sich zur Ampulle, wo die Sinneszellen liegen.

Die Sinneszelhaare bestehen je Zelle aus 50 Stereozilien und einer Kinozilie

Jeder Bogengang ist mit Endolymphe gefüllt

pathogenese
Pathogenese

2 Theorien:

1.) Cupulolithiasis-Theorie

Kazitkristalle lösen sich vom Utrikulus und heften sich an die Cupula.

Aufgrund der höheren Dichte gegenüber der Endolymphe wird die Cupula vom Winkelbeschleunigungssensor zum Linearbeschleunigugssensor

  • tritt nur bei Sonderformen auf
slide7
2.) Canalolithiasis-Theorie:

Von der Otholithenmatrix gelöste Kalzitkristalle gelangen (besonders) in den (posterioren) Bogengang und sinken zum tiefliegensten Punkt.

- aufrechte Position: keine Probleme

  • Kopfrotation in de Ebene des jeweiligen Bogenganges: von der Cupula weggerichtete (ampullofugale) Bewegung der Partikel im Lymphschlauch, die Otokonien erzeugen einen Sog-> Cupuladistorsion-> Erregung der Rezeptoren des Bogenganges -> vestibulo-okulären Reflex:
  • torsional-vertikaler Nystagmus
tiologie

Klinik

Drehschwindel bei Lageänderung wie Hinsetzen, Hinlegen, Drehen im Liegen, bei schnellen Kopfbewegungen, kein Dauerschwindel

Dauer ca. 30 sec

Übelkeit, Erbrechen, Ataxie

Drehschwindel mit typischem Nystagmus(vertikal und drehend zum unten liegenden Ohr (schnelle Phase des Augenzitterns) bei Lagerung auf die betroffene Seite) der durch das Dix- Hallpike Manöver provoziert werden kann. Dieser ist erschöpfbar.

Oft ungeklärt

SHT

Virale Labyrinthitis

M. Ménière

Migräne

Innenohroperationen

Ätiologie
diagnostik
Diagnostik
  • Genaue Schwindelanamnese, Tagebuch
slide11

Diagnostik

  • Genaue Schwindelanamnese, Tagebuch
  • HNO-Status
  • Ohrmikroskopie
  • Hörprüfung (Stimmgabel, Audiogramm)
  • Gleichgewichtsuntersuchung wie das Lagerungsmanöver nach Dix Hallpike
therapie
Therapie
  • Der benigne Lagerungsschwindel sistiert meist spontan
  • Physikalische Befreiungsmanöver:

für den posterioren Bogengang:

1. Brandt-Daroff-Übungen,

2. Semont Manöver oder Brandt-Steddin Manöver,

3. Epley Manöver

für den horizontalen Bogengang:

Barbecue-Manöve

  • Operative Therapie: Durchtrennung des hinteren Bogengangsnerven
  • Medikamentöse Therapie: Antivertiginosa
literatur
Literatur
  • Internet,
  • Deutsche Gesellschaft für Neurologie
  • HNO Boenninghaus, Lenarz, Springer Verlag