energieberatung nieder sterreich
Download
Skip this Video
Download Presentation
Energieberatung Niederösterreich

Loading in 2 Seconds...

play fullscreen
1 / 24

Energieberatung Niederösterreich - PowerPoint PPT Presentation


  • 76 Views
  • Uploaded on

Energieberatung Niederösterreich. Mag. (FH) Christa Greinöcker Amt der NÖ Landesregierung Energieberatung NÖ. Energieberatung NÖ. Start September 2005 Ziel aus dem NÖ Klimaprogramm 2004-2008 Hintergründe Energie- und CO 2 -Einsparung Höhere Qualität in Sanierung und Neubau

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about 'Energieberatung Niederösterreich' - noelle


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
energieberatung nieder sterreich

Energieberatung Niederösterreich

Mag. (FH) Christa Greinöcker

Amt der NÖ Landesregierung

Energieberatung NÖ

energieberatung n
Energieberatung NÖ
  • Start September 2005
  • Ziel aus dem NÖ Klimaprogramm 2004-2008
  • Hintergründe
    • Energie- und CO2-Einsparung
    • Höhere Qualität in Sanierung und Neubau
      • Verbesserte thermische Standards
      • Weniger Baufehler
    • Bewusstseinsbildung
      • Nutzerverhalten (Strom, Warmwasser, Heizung)
    • Umstieg auf ökologische Heizsysteme
      • weg von Öl und Gas
      • Alternativen: Fernwärme, Biomasse und Wärmepumpe
service
Service
  • Zielgruppen
    • Hauptzielgruppe private Haushalte
    • Gemeinden
    • Schulen
  • Beratungsthemen
    • Neubau, Althausmodernisierung
    • Baustoffe, Dämmung, Fensterqualität, ….
    • Heizsysteme und Haustechnik
    • Strom sparen
    • Energiebuchhaltung
    • NÖ Förderungen …..
service1
Service
  • Fachberatung am Telefon
    • MO, DI, DO, FR 9-15 Uhr, MI 9-17 Uhr
  • Persönliche Fachberatung
    • Beratungen vor Ort (€ 30,--)
    • Beratungsbüro Fertighauspark Blaue Lagune
    • Messeauftritte
    • Beratertage, Veranstaltungen
  • Vorträge
  • Broschürenversand
  • Ratgeber-Download
beraterinnen pool
BeraterInnen-Pool
  • 82 Einzelpersonen (Geschlossenes Pool)
    • die Umweltberatung
    • Land Niederösterreich
    • Energieversorger EVN
    • Technische Büros, Installateure, Architekten, Baumeister,…
  • Aufnahme
    • EnergieberaterInnen-Ausbildung nach ARGE EBA (mindestens A-Kurs)
    • Vorkenntnisse, Lebenslauf
    • Persönliches Bewerbungsgespräch
      • Alle Themengruppen aus der Beratung
      • Persönliche Anforderungen
      • Bewertungsbogen
beraterinnen pool1
BeraterInnen-Pool
  • Anstellungsverhältnis
    • Werkvertrag (außer Umweltberatung, Land NÖ)
    • Mit Nennung der Einzelpersonen
    • 10 bis 150 Aufträge pro Jahr (max. € 30.000,- brutto pro Jahr)
      • Geförderte Energieberatung soll nicht die einzige Einnahmequelle sein
    • Bei sehr niedrigem Auftragsvolumen (10), mangelnder Verlässlichkeit, oder Vertragsverletzungen wird über Vertragsfortbestand oder Aufkündigung entschieden
rahmenwerkvertrag
Rahmenwerkvertrag
  • Abgeschlossen zwischen
    • Land Niederösterreich, Amt der NÖ Landesregierung, Abt. Energiewesen und Strahlenschutzrecht, Geschäftsstelle für Energiewirtschaft (WST6-E) und
    • Privatperson oder Unternehmen (nur im Vertrag namentlich angeführte Personen)
ablauf der beratung
Ablauf der Beratung

Auftragsvergabe an POOL (EBS-Manager)

Abwicklung im EBS-Manager

  • Individuelle Beratung
  • - Annahme innerhalb von 3 Tagen
  • Beratung innerhalb von 3 Wochen
  • - Protokoll für Kunden

Protokollierung wichtiger Daten

Abrechnung über Land NÖ

Abschluss

Kunde meldet sich an der Hotline

Telefonische Beratung

Evaluierungs-bogen via Mail an Kunden

kriterien f r die beratung
Kriterien für die Beratung
  • technische Machbarkeit
  • Inhalte von Gesetzen, Verordnungen, Förderrichtlinien
  • allfällige Kundenwünsche
  • energiepolitische Vorgaben durch das von der Landesregierung beschlossene Klimaprogramm

a) Erhöhung der Energieeffizienzb) Nutzung von erneuerbaren Energieträgern, Fernwärmec) Minimierung der fossilen Energieträger

  • spezifische Veröffentlichungen des Landes NÖ hinsichtlich technischer Empfehlungen (z.B.: Ratgeber, Broschüren)
aufzeichnungen
Aufzeichnungen
  • Unterfertigtes Beratungsprotokoll wird dem Kunden übergeben
  • Zweitschrift (Durchschlag) verbleibt beim Berater (Aufbewahrungspflicht)
  • Wichtige Empfehlungen sind im Protokoll anzuführen
  • Dateneingabe in den EBS-Manager (Datenbank zur Abwicklung von Beratungsaufträgen)
  • Auf empfehlenden Charakter ist zu achten (Haftungsansprüche!!)
honorar
Honorar
  • Zur Abgeltung aller Aufwendungen, sowie Steuern und Abgaben
  • Max. € 30.000,- je Kalenderjahr
  • Neubau: 1,5 h Beratungsdauer = € 110,-, für Kunden Kostenlos
  • Althaussanierung: 2 h Beratungsdauer vor Ort = € 145,-Zusätzlich ist dem Kunden eine Fahrtkostenpauschale von € 30,- zu verrechnen (diese Rechnung stellt der Berater dem Kunden und hebt den Betrag vor Ort ein!!!)
  • Vortrag: € 165,-- und zusätzlich vom Veranstalter € 70,--
  • Rechnungslegung an das Land NÖ
  • Honorar binnen 6 Wochen nach Rechnungserhalt zur Zahlung fällig
laufzeit beendigung
Laufzeit, Beendigung
  • Vertragsverhältnis auf unbestimmte Dauer abgeschlossen
  • Kündigung des Vertragsverhältnisses unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von 30 Tagen zu jedem Monatsletzten
  • Kündigung der Vertragsverhältnis aus wichtigem Grund mit sofortiger Wirkung
    • die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens über das Vermögen des Auftragnehmers oder dessen Unterbleiben mangels Kostendeckung
    • der wiederholte Verstoß gegen eine Bestimmung dieses Vertrages
ausbildung und laufende schulung
Ausbildung und laufende Schulung
  • Land NÖ bietet regelmäßig, meist kostenlose, Schulungen und Informationsveranstaltungen an (dringende Empfehlung)
  • Kein Anspruch auf Ausgleich des Zeitaufwandes und der anfallenden Sachkosten
  • Bei Auftreten fachlicher Mängel wird das Land NÖ auf die weitere Vergabe von Einzelberatungsverträgen verzichten
vertragszusatz f r unternehmen
Vertragszusatz für Unternehmen
  • Beratungsleistungen dürfen ausschließlich von im Rahmenwerkvertrag genannten und, beim Auftragnehmer beschäftigten Personen erbracht werden
evaluierung
Evaluierung
  • Evaluierungsbogen für Kunden
    • Rückmeldung an BeraterInnen
    • Beschwerdemanagement
  • Telefonische Umfragen
  • Stichproben-Kontrolle der Protokolle (Beratungsstandard)
erfahrungen
Erfahrungen
  • Sehr vielfältige Ausbildungen und Erfahrungen der PoolberaterInnen
    • Laufende Rückmeldung zu den Beratungsprodukten
    • Tw. Fachliche Mitarbeit bei der Ausarbeitung von Initiativen
  • Netzwerktreffen, Weiterbildungen
    • Wichtig für Austausch mit und zwischen den BeraterInnen
    • Änderungen bei Kundenwünschen, wo sind Fragen
  • Geschlossenes Pool
    • Laufender Kontakt
    • Zusammengehörigkeit
ad