trainingsplanung n.
Skip this Video
Loading SlideShow in 5 Seconds..
Trainingsplanung PowerPoint Presentation
Download Presentation
Trainingsplanung

Loading in 2 Seconds...

  share
play fullscreen
1 / 13
Download Presentation

Trainingsplanung - PowerPoint PPT Presentation

nayef
83 Views
Download Presentation

Trainingsplanung

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript

  1. Trainingsplanung März 2010 bis Dezember 2010 zum Braungurt (1.Kyu-Grad)

  2. Zielgruppe • Fortgeschrittene Erwachsene • Blaugurte • Wettkämpfer • Blaugurte

  3. Trainingsziele • Vorbereitung auf eine Gürtelprüfung • Landesprüfung „1.Kyu-Grad“ • Nach Möglichkeit mit Landesprüfung in Weikersheim • Verbesserung der allgemeinen Beweglichkeit • Gesundheit, Fitness und Technik

  4. Inhalte des Trainings • Dehn- und Beweglichkeitsübungen • Kräftigungsgymnastik • Koordinationsübungen • Ju Jutsu - Prinzipien • Zweikampfübungen • Handling mit Stock und Messer • Abwehr von freien Angriffen

  5. Trainingsphasen • März bis Juli: • Aufbauphase • August bis Oktober: • Vertiefungsphase • November und Dezember: • Prüfungsphase

  6. Im Vorfeld zu üben sind: • Dient der Wiederholung alter (bekannter) Ju Jutsu – Techniken: • Bewegungsformen (gelb, orange, grün) • Falltechniken • Erste Bodentechniken • Erläutern von wichtigen Prinzipien: • Blocktechniken • Atemi`s • Hebeltechniken • Würfen

  7. Aufbauphase • Es werden verstärkt Kombinationen geübt: • Abwehrbewegungen • Hebel • Würfe • Festlege- und Transporttechniken • Gegen- und Weiterführungstechniken • Stock- und Messertechniken • Freie Bewegungsformen (Freie Anwendungsformen, Freie Selbstverteidigung)

  8. Weiterhin sollen alle Ju Jutsuka ihre Kombinationen finden (aussuchen, probieren, Schwerpunkte festlegen) • Festlegen, welche Technik für mich geeignet ist (und welche ich nicht machen möchte) • Kombinationen variieren, diverse Bewegungsformen • Koordinationsaufgaben für • Kombinationen • Stock • Messer

  9. Vertiefungsphase • Jetzt werden die ausgewählten Kombinationen vertieft (automatisiert) • Training unter erschwerten Bedingungen (Gleichgewicht, Augen, Körperliche Einschränkungen, usw) • Mit anderen Partnern üben

  10. Prüfungsphase • Weitere Stärkung des Programmablaufs • Wiederholt komplettes Programm durchmachen • Theorie und Praxis • Fragebogen zur Prüfung

  11. Prüfungsprogramm • Bewegungsformen • Falltechniken • Komplexaufgaben • Bodentechniken • Dreier-Kontakt • Kombinationen • Stockabwehr mit Entwaffnung • Messerabwehr in Verbindung mit Störtechnik • Weiterführungstechniken • Gegentechniken • Freie Selbstverteidigung • Freie Anwendungsformen