s i n n n.
Download
Skip this Video
Loading SlideShow in 5 Seconds..
S.I.N.N. PowerPoint Presentation
Download Presentation
S.I.N.N.

Loading in 2 Seconds...

play fullscreen
1 / 21

S.I.N.N. - PowerPoint PPT Presentation


  • 60 Views
  • Uploaded on

S.I.N.N. S uchmaschinennetzwerk im I nternationalen N aturwissenschaftlichen N etz Ein Vortrag von Fabian A. Stehn 2002 @FU-Berlin. Übersicht. 1. Was ist Sinn?. Projektbeschreibung.

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about 'S.I.N.N.' - nanda


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
s i n n

S.I.N.N.

Suchmaschinennetzwerk im Internationalen Naturwissenschaftlichen Netz

Ein Vortrag von Fabian A. Stehn 2002 @FU-Berlin

projektbeschreibung
Projektbeschreibung

„SINN will das seit 1994 entwickelte Informationssystem PhysNetwww.eps.org/PhysNet/ - eine von der Universität Oldenburg im Auftrag der EPS (European Physical Society) betriebene Suchmaschine über weltweit zur Zeit etwa 1.500 Physik-Fachbereiche und Institute - zu einem in der Nutzung belastbaren, sicheren weil verteilten, und akzeptierten Dienst ausbauen.“

aber was ist physnet
Aber was ist PhysNet?

PhysNet ist eine Sammlung naturwissenschaftlicher (vornehmlich physikalischer) Beiträge, Artikel und Veröffentlichungen.

Die Phylosophie von PhysNet:

  • Keine zentrale Rechenanlage für Volltextarchive.
  • Erzeuger von Dokumenten behalten volle Kontrolle über ihre Beiträge.
  • Inhalte werden einer Qualitätskontrolle unterzogen.
  • Das System soll „offen bezüglich Erweiterungen“ sein.

bereits 30.000 Physiker nutzen diesen Dienst monatlich

was genau soll sinn machen
Was genau soll SINN machen?

SINN soll den Dienst PhysNet um das Folgende erweitern:

  • Es soll ein globales und kohärentes Netz von Brokern (Query- Beantwortern) und Gatherern (Informationssammlern) aufgebaut werden.
  • Mithilfe von „HARVEST“ sollen die Spiegel aktiv (statt wie bei Physnet inaktiv) ihre Indices untereinander ohne zentralen Server abgleichen.
  • Die Anfragen sollen „Query-basiert“ und durch XMLQuery standardisiert sein.
projektlaufzeit
Projektlaufzeit

Das Projekt SINN hat eine Laufzeit

von 24 Monaten, die am

31.1.2003

ausläuft.

die urheber
Die Urheber

SINN, wie auch PhysNet

entstammt der Forschung

der Universität Oldenburg,

genauer:

Dr. Eberhard R. Hilf, Prof. i. R.

Institute for Science Networking

Carl von Ossietzky Universtät Oldenburg

26111 Oldenburg

unter anderen arbeiten mit
unter anderen arbeiten mit
  • Trinity College Dublin, Ireland
  • KFKI Research Institute for Particle and Nuclear Physics, Hungary
  • Institute for Plasma Research, India
  • Physical Optics University of Sydney, Australia
und wer bezahlt es
Und wer bezahlt es?

Bundesminesterium für Bildung und Forschung

Deutsches Forschungsnetz

Das Land Niedersachsen

harvest
HARVEST

Harvest ist eine Replikationssoftware,

die das aktive Spiegeln der Brokern und Gatherern ermöglicht.

Harvest hat aber noch erhebliche

Schwierigkeiten:

pro Spiegel sind nicht mehr als 100 Dokumente zulässig

Die Anzahl der Spiegel ist limitiert auf 3!

alternativen f r physiker
Alternativen für Physiker
  • AltaVista (www.altavista.com)
  • ArXiv (www.arxiv.org)
  • TipTop (physicsweb.org/TIPTOP)
  • NDLDT
besuch der seite physnet
Besuch der Seite PhysNet

www.physnet.net

www.physnet.de

quellen
Quellen
  • www.physnet.de
  • www.google.de
  • www.isn-oldenburg.de/projects/SINN