Aufgaben und Ziele des EnergieDialog.NRW Informations- und Beratungsplattform f r erneuerbare Energien - PowerPoint PPT Presentation

moshe
slide1 n.
Skip this Video
Loading SlideShow in 5 Seconds..
Aufgaben und Ziele des EnergieDialog.NRW Informations- und Beratungsplattform f r erneuerbare Energien PowerPoint Presentation
Download Presentation
Aufgaben und Ziele des EnergieDialog.NRW Informations- und Beratungsplattform f r erneuerbare Energien

play fullscreen
1 / 10
Download Presentation
121 Views
Download Presentation

Aufgaben und Ziele des EnergieDialog.NRW Informations- und Beratungsplattform f r erneuerbare Energien

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript

    1. Aufgaben und Ziele des EnergieDialog.NRW Informations- und Beratungsplattform fr erneuerbare Energien NRW-Konferenz der Repowering-Infobrse Dortmund, 05.10.2011 Dipl.-Ing. Heinz-Jrgen Schtz, EnergieAgentur.NRW

    2. EnergieAgentur.NRW Neutrale Einrichtung des Landes NRW Ansprechpartner fr Unternehmen, Kommunen, Multiplikatoren und Privatleute rund um Energieeffizienz und erneuerbare Energien Regionale Wirtschaftsfrderung und Klimaschutz Leistungen Energieberatung Weiterbildung & Information Kompetenznetzwerke Export von Energie- Effizienztechnologie EnergieDialog.NRW In Kompetenz-Netzwerken fr Unternehmen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen konzentrieren sich die Aktivitten der EnergieAgentur.NRW darauf, Innovationsprozesse in NRW zu forcieren, Kooperationen und strategische Allianzen anzubahnen sowie Markteinfhrungen von innovativen Produkten national und international zu beschleunigen. In Kompetenz-Netzwerken fr Unternehmen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen konzentrieren sich die Aktivitten der EnergieAgentur.NRW darauf, Innovationsprozesse in NRW zu forcieren, Kooperationen und strategische Allianzen anzubahnen sowie Markteinfhrungen von innovativen Produkten national und international zu beschleunigen.

    3. EnergieDialog.NRW Historie Erstmalige Erwhnung einer Clearingstelle im Entwurf des Windenergieerlasses NRW vom Februar 2011 Konkretisierung der Aufgaben und Ziele durch MKULNV und EnergieAgentur.NRW parallel zur Beratungs- und Anhrungsphase des Windenergieerlasses NRW vom Mrz bis Juni 2011 Beratungszentrum erneuerbare Energien Kompetenzzentrum erneuerbare Energien Bro fr Energiedialog Entwicklung erneuerbarer Energien fr NRW Dialogcenter fr den Ausbau erneuerbarer Energien in NRW Dialogplattform fr den Ausbau erneuerbarer Energien in NRW Start des EnergieDialog.NRW fr den Ausbau erneuerbarer Energien in NRW am 24.06.2011 in Dsseldorf

    4. EnergieDialog.NRW Ziele der Koalitionsvereinbarung vom Juli 2010 Klimaschutzgesetz mit Klimazielen Reduktion der Treibhausgase in NRW bis 2020 um mindestens 25% bis 2050 in Anlehnung an den Bund um 80% Ohne Wind als tragende Sule nicht erreichbar Vorrang fr erneuerbare Energien Ausweisung in den Regionalplnen von 2% der Landesflche als Windvorranggebiet ber Windenergieerlass nicht umsetzbar Ausbau des Anteils der Windenergie an der Stromversorgung in NRW von heute knapp 4% auf 15% bis 2020 Planungshoheit liegt bei den KommunenPlanungshoheit liegt bei den Kommunen

    5. EnergieDialog.NRW Aufgaben Beratung der Kommunen hinsichtlich der Hebung lokaler Potenziale erneuerbarer Energien und lokaler Wertschpfung unter Bercksichtigung mglicher Interessenskollisionen (Naturschutz, Eigentumsverhltnisse, Lrm, Geruch etc.) und Akzeptanzproblemen Vermittlungsstelle im Sinne einer Mediation fr Belange der erneuerbaren Energien, insbesondere auf den Gebieten der Planung, Genehmigung und Betrieb von EE-Anlagen Aufgabenteilung: Beratung vs. Vermittlung Beratung: Bei der EnergieAgentur.NRW wird diese Aufgabe bereits durchgefhrt. zwei zustzliche Aspekte: proaktive Beratung zum Stand der Technik und zu idealtypischem Planungsrecht / Genehmigungsverfahren prventive Beratung zu Kommunikationsstrategien und Mglichkeiten der Brgerbeteiligung schon in der ersten Planungsphase mit Hinweis auf mgliche Interessenskollisionen und Akzeptanzprobleme beispielsweise Organisation von Informationsveranstaltungen oder Workshops, Initialberatungen vor Ort, Vortrge, Schulungen oder Weiterbildungsmanahmen, aber auch das Gestalten von runden Tischen Vermittlung: Zielgruppe: Kommunen, Brgerinitiativen, Anwohner, Errichter und Betreiber EE Anlagen In Konfliktfllen etwa im Rahmen von Planungs- und Genehmigungsverfahren steht Akteuren in NRW das Angebot der professionell gefhrten Konfliktvermittlungen zur Verfgung. Voraussetzung zur Inanspruchnahme ist eine dokumentierte Sachgrundlage und einer Situation mit mindestens zwei streitenden Seiten. Lsungsangebote knnen hier sein:Konfliktgesprche auf neutralem Boden, bis hin zu einemstrukturierten bzw. standardisierten Mediationsverfahren. Aufgabenteilung: Beratung vs. Vermittlung Beratung: Bei der EnergieAgentur.NRW wird diese Aufgabe bereits durchgefhrt. zwei zustzliche Aspekte: proaktive Beratung zum Stand der Technik und zu idealtypischem Planungsrecht / Genehmigungsverfahren prventive Beratung zu Kommunikationsstrategien und Mglichkeiten der Brgerbeteiligung schon in der ersten Planungsphase mit Hinweis auf mgliche Interessenskollisionen und Akzeptanzprobleme beispielsweise Organisation von Informationsveranstaltungen oder Workshops, Initialberatungen vor Ort, Vortrge, Schulungen oder Weiterbildungsmanahmen, aber auch das Gestalten von runden Tischen Vermittlung: Zielgruppe: Kommunen, Brgerinitiativen, Anwohner, Errichter und Betreiber EE Anlagen In Konfliktfllen etwa im Rahmen von Planungs- und Genehmigungsverfahren steht Akteuren in NRW das Angebot der professionell gefhrten Konfliktvermittlungen zur Verfgung. Voraussetzung zur Inanspruchnahme ist eine dokumentierte Sachgrundlage und einer Situation mit mindestens zwei streitenden Seiten. Lsungsangebote knnen hier sein:Konfliktgesprche auf neutralem Boden, bis hin zu einemstrukturierten bzw. standardisierten Mediationsverfahren.

    6. EnergieDialog.NRW Ziele Energiewende in NRW beschleunigen Klimaschutz- und EE-Ausbauziele des Landes NRW erreichen Zur Strkung der heimischen Wirtschaft beitragen - Zulieferindustrie Kommunale Wertschpfung strken Pachteinnahmen, Gewerbesteuer, Abwicklung ber rtliche Bank Brgerwindanlagen Unsicherheiten und Ressentiments gegenber erneuerbaren Energien abbauen frhzeitige Einbindung Betroffener in EE-Projekte flchendeckende Information von Verwaltungen, Brgern und Presse ber das technisch Machbare Verweis auf die Klimaschutzziele des Landes Verweis auf die Klimaschutzziele des Landes

    7. EnergieDialog.NRW Kontakte EnergieDialog.NRW c/o EnergieAgentur.NRW Kasinostrae 19-21 42103 Wuppertal kostenfreie Hotline 0800 - 00 36 37 3 EMail: energiedialog@energieagentur.nrw.de Web: www.energiedialog.nrw.de

    8. EnergieDialog.NRW ....hat auch Gesichter Gerd Marx Leiter der Energieberatung Tel.: (0202) 24 55 2-35 marx(at)energieagentur.nrw.de Dr. Katrin Gehles Brgerenergieanlagen Tel.: (0202) 24 55 2-41 gehles(at)energieagentur.nrw.de Ulrich Goedecke Energieberatung Tel.: (0202) 24 55 2-16 goedecke(at)energieagentur.nrw.de Christian Dahm Energieberatung Tel.: (0202) 24 55 2-43 dahm(at)energieagentur.nrw.de Heinz-Jrgen Schtz Energieberatung Tel.: (0202) 24 55 2-32 schuetz(at)energieagentur.nrw.de Dr. Norbert Allnoch IWR, Mnster Tel.: (0251) 23 94 6 - 0 info(at)iwr.de

    9. EnergieDialog.NRW Beispiele Flcheneigentmer mchte seine Flche fr Windenergie nutzen Vorgehensweise, Randbedingungen Repowering von Einzelanlagen auerhalb von Konzentrationszonen in Schutzgebieten Kleinwindanlagen in Wohn-/Gewerbegebieten

    10. Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die einen Schutzmauern, die anderen bauen Windmhlen Dipl.-Ing. Heinz-Jrgen Schtz, EnergieAgentur.NRW