Damals war es Friedrich - PowerPoint PPT Presentation

damals war es friedrich n.
Download
Skip this Video
Loading SlideShow in 5 Seconds..
Damals war es Friedrich PowerPoint Presentation
Download Presentation
Damals war es Friedrich

play fullscreen
1 / 6
Damals war es Friedrich
414 Views
Download Presentation
mare
Download Presentation

Damals war es Friedrich

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript

  1. Damals war es Friedrich Kapiteil 15 – Die Reinemachefrau Vicky Gocht Pd 2

  2. Charakters Frau Penk Die Mutter des Ich-Erzählers Frau Schneider Freidrich

  3. Wortschatz Frau Penkist die Reinemachefrau (cleaning lady) Siestandet Frau Schneider und die Mutter des Ich-Erzählersbei (to assist). Frau Schneider verlangte (to demand or desire)mit Frau Penksprechen. Frau Penk muss iherblickgesenken, (to lower) weilSiesichschämenhaben. Frau Penksie müssen ihre Arbeit für die Schneiders aufgeben (to give up). Die Mutter des Ich-Erzählersmachteinbetroffene(shocked) gesicht, dennsieverstehtnichtwarum Frau Penknichtmehrfürdie Schneidersarbeitenkann.

  4. Wortschatz Die Mutter des Ich-Erzählerserkundiget (inquired) Frau Penk. Frau Penkmusterte (examined) die gesichtder Mutter, weilsieüberraschtist, dassder Mutter kenntnichtwarumsienichtfür die Schneiders arbeiten kann. Frau Penkkannnichtfür die Schneiders arbeiten weil die Nazis neue Gesetz(rules) gemacht haben.

  5. WichtigeZitate “Juden und Nichtjudendürfennichtmehrheirarten. . . Alle Ehen zwischenJuden und Nichtjudenwerdenaufgelöst. Und nichtjüdische Frauen, die jüngeralsfünfundfünfzigsind, dürfennichtmehrbeiJudenimHausearbeiten.” “IchverdienefesteHeibe, weilicheinenJudenlieben!”

  6. etwasdas historischeist 1935 -Die NürnbergerGesetze - Juden und Nichtjudendürfennichtmehrheirarten. Deutsche und nichtdeutschedürfenauchnichtmehrheirarten.