redsys 2 x agnesinterface orf landesstudios n.
Download
Skip this Video
Loading SlideShow in 5 Seconds..
Redsys 2.x – AgnesInterface ORF-Landesstudios PowerPoint Presentation
Download Presentation
Redsys 2.x – AgnesInterface ORF-Landesstudios

Loading in 2 Seconds...

play fullscreen
1 / 17

Redsys 2.x – AgnesInterface ORF-Landesstudios - PowerPoint PPT Presentation


  • 77 Views
  • Uploaded on

Redsys 2.x – AgnesInterface ORF-Landesstudios. AgnesInterface öffnen Wege um das AgnesInterface zu öffnen. Hintergrundinfo zur Namensgebung:

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about 'Redsys 2.x – AgnesInterface ORF-Landesstudios' - luella


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
slide2

AgnesInterface öffnenWege um das AgnesInterface zu öffnen

Hintergrundinfo zur Namensgebung:

Das Interface wird „Agnes“ genannt das die erste Umsetzung einer elektronischen Bestellung über das im ORF-Zentrum eingesetzten und benannten System „Agnes“ erfolgt ist. Dieses wurde in weiterer Folge ausgebaut, der Name ist bis jetzt gleich geblieben.

AgnesInterface:

In einer geöffneten Story, der Typ (Moderation, Manus,…) ist egal, kommt man über das Kontextmenü (klicken mit der rechten Maustaste innerhalb der Story) zu den Menüeinträgen „Insert einfügen…“ und „Paneel einfügen“.

Man kann auch direkt über die Tastaturkombination

„ALT-I“

oder

„ALT-P“

das AgnesInterface starten.

slide3

„Alt-I“Öffnen des AgnesInterfaces über die InsertFunktion

Möchte man ein Insert einfügen und wählt die entsprechende Funktion aus kommt man standardmäßig in die Suchmaske für FixInserts.

Diese ist zu Beginn des Betriebes leer und werden im laufe der Zeit von den Usern selbst definiert/befüllt.

Fixinserts sind Inserts welche man immer wieder benötigt und sich selten ändern wie z.B.. Der Bundespräsident, der Kanzler, oder andere Persönlichkeiten. Damit soll eine schnellere Eingabe erreicht werden (und Schreibfehler beim komplizierteren Namen vermieden werden).

Fixinserts kann nur ein bestimmter Personenkreis definieren und löschen. Diese wird von der ORF-Technik definiert. Wenn Sie dafür freigeschalten worden sind finden Sie am linken unteren Bereich des Dialogfensters die dafür notwendigen Funktionen.

Sollten Sie eine Freischaltung benötigen wenden Sie sich bitte an Ihren Redsys-Betreuer im ORF.

slide4

„Alt-P“Öffnen des AgnesInterfaces über die PaneelFunktion

Möchte man ein Paneel einfügen und wählt die entsprechende Funktion aus kommt man standardmäßig in die Darstellungsmaske für Paneele.

Nachdem derzeit noch keine Paneele in den ORF-Landesstudios definiert sind muss man hier zuerst einen verfügbaren Typ auswählen bevor man mit der Eingabe beginnt.

Wie man bereits durch die Auswahlmöglichkeiten erkennt ist es egal ob man das AgnesInterface über die „Insert einfügen…“ oder „Paneel einfügen…“ aufruft. Man kann trotzdem alles (Inserts, Headlines und Paneele) erstellen.

slide5

EingabeEingabefelder vom AgnesInterface

Unabhängig von der Art des Aufrufes (Alt-I oder ALT-P) kann man im AgnesInterface alle definierten Typen (Inserts, Paneele, Headlines) auswählen.

Hat man eines ausgewählt erscheint im unteren Bereich das entsprechende Design.

Oben befinden sich mehrere Eingabefelder, welche abhängig vom Layout bestimmte Bereiche ausfüllen.

Wie in dem Bild zu sehen werden bei den Landesstudios derzeit nur zwei Eingabefelder von Interesse sein. Füllt man diese aus erscheinen diese sofort im unteren Bild. Damit hat der User die Möglichkeit zu sehen wie es ungefähr in Wirklichkeit ausschauen wird – und was ganz wichtig ist – ob sich der Text mit dem Layout ausgeht.

Die Darstellung ist ein Annäherungswert, der aber sehr genau dem entspricht was man am Ende über das VizTrio -System erhält.

Neben den Feldern kann man auch einen „Anmerkung“ eingeben. Dieses Feld soll für zusätzlich Informationen an die Grafik dienen.

Es wurde gemeinsam mit der Grafik definiert das hier primär die Zeitinformationen einzutragen sind. Danach können weitere Anmerkungen eingegeben werden.

slide6

Übernahme in die StoryHinzufügen der eingegeben/ausgewählten Daten

Hat man alle Felder ausgefüllt klickt man auf den Button „Hinzufügen“

Der Text für das Insert (oder Headline, Paneel) erscheint genau an der Position in der Story wo der Eingabe-Cursor steht.

slide7

Insert falsch?

Wie kann ich falsche Inserts korrigieren?

Wie hier zu sehen ist die Definition eines Inserts (Headline oder Paneel) komplexer geworden. Ein manuelles ändern in der Story ist möglich, sollte aber aus Sicherheitsgründen nicht durchgeführt werden. Zu leicht zerstört man die Kodierung , was eine automatische Weiterverarbeitung unmöglich macht.

  • Daher geht man wie folgt vor:
    • Löschen des Inserts aus der Story
    • Neue Insert-Eingabe über das Interface („Insert einfügen…“, „Paneel einfügen…“
slide8

HL-Headline

Verfügbaren Grafiken / zugehörige Felder

Auswählen der „HL-Headline“ über diese DropDown-Box

Das erste große Textfeld entspricht dem entsprechenden Feld in der Grafik

Zusatzinformationen werden hier eingetragen. Dieses Feld wird im Schriftgenerator in der Spalte „Time“ dargestellt. Daher kann/soll hier Zeitinformationen eingetragen werden (z.B. von wann bis wann die hier definierte Grafik auf Sendung geht.

Zusatzinformationen können hier auch angegeben werden (Das Feld wird nicht weiter automatisch ausgewertet)

slide9

HN-Headline Nachmittag

Verfügbaren Grafiken / zugehörige Felder

Auswählen der „HN - Headline Nachmittag“ über diese DropDown-Box

Das erste große Textfeld entspricht dem entsprechenden Feld in der Grafik

Zusatzinformationen werden hier eingetragen. Dieses Feld wird im Schriftgenerator in der Spalte „Time“ dargestellt. Daher kann/soll hier Zeitinformationen eingetragen werden (z.B. von wann bis wann die hier definierte Grafik auf Sendung geht.

Zusatzinformationen können hier auch angegeben werden (Das Feld wird nicht weiter automatisch ausgewertet)

slide10

HT-Headline Teaser

Verfügbaren Grafiken / zugehörige Felder

Auswählen der „HT - Headline Teaser“ über diese DropDown-Box

Das erste große Textfeld entspricht dem entsprechenden Feld in der Grafik

Zusatzinformationen werden hier eingetragen. Dieses Feld wird im Schriftgenerator in der Spalte „Time“ dargestellt. Daher kann/soll hier Zeitinformationen eingetragen werden (z.B. von wann bis wann die hier definierte Grafik auf Sendung geht.

Zusatzinformationen können hier auch angegeben werden (Das Feld wird nicht weiter automatisch ausgewertet)

slide11

ST-Insert Einzeilig

Verfügbaren Grafiken / zugehörige Felder

Auswählen vom „ST – Insert Einzeilig„ (=Standardinsert) über diese DropDown-Box

Im Standardinsert können zwei Felder ausgefüllt werde. Die Prezeile1, welche links oben in der Grafik dargestellt wird und die Zeile1, das eigentlich Insert.

Zusatzinformationen werden hier eingetragen. Dieses Feld wird im Schriftgenerator in der Spalte „Time“ dargestellt. Daher kann/soll hier Zeitinformationen eingetragen werden (z.B. von wann bis wann die hier definierte Grafik auf Sendung geht.

Zusatzinformationen können hier auch angegeben werden (Das Feld wird nicht weiter automatisch ausgewertet)

slide12

I2-Insert Zweizeilig

Verfügbaren Grafiken / zugehörige Felder

Auswählen vom „I2 - Insert Zweizeilig“ über diese DropDown-Box

Das zweizeilige Insert wird durch zwei Eingabefelder definiert.

Zusätzlich gibt es wieder die Prezeile 1 die bei Bedarf ausgefüllt werden kann.

Zusatzinformationen werden hier eingetragen. Dieses Feld wird im Schriftgenerator in der Spalte „Time“ dargestellt. Daher kann/soll hier Zeitinformationen eingetragen werden (z.B. von wann bis wann die hier definierte Grafik auf Sendung geht.

Zusatzinformationen können hier auch angegeben werden (Das Feld wird nicht weiter automatisch ausgewertet)

slide13

IB-Insert Bericht

Verfügbaren Grafiken / zugehörige Felder

Auswählen vom „IB - Insert Bericht“ über diese DropDown-Box

Das zweizeilige Insert wird durch zwei Eingabefelder definiert.

Zusätzlich gibt es wieder die Prezeile 1 die bei Bedarf ausgefüllt werden kann.

Die Besonderheit bei diesem Insert sind die vordefinierten Werte „Bericht: und Kamera“. Diese sind im Layout vorhanden und dürfen daher nicht angegeben werden.

Zusatzinformationen werden hier eingetragen. Dieses Feld wird im Schriftgenerator in der Spalte „Time“ dargestellt. Daher kann/soll hier Zeitinformationen eingetragen werden (z.B. von wann bis wann die hier definierte Grafik auf Sendung geht.

Zusatzinformationen können hier auch angegeben werden (Das Feld wird nicht weiter automatisch ausgewertet)

slide14

I3-Insert Dreizeilig

Verfügbaren Grafiken / zugehörige Felder

Auswählen vom „I3 - Insert Dreizeilig“ über diese DropDown-Box

Das dreizeilige Insert wird durch diese drei Eingabefelder definiert.

Zusatzinformationen werden hier eingetragen. Dieses Feld wird im Schriftgenerator in der Spalte „Time“ dargestellt. Daher kann/soll hier Zeitinformationen eingetragen werden (z.B. von wann bis wann die hier definierte Grafik auf Sendung geht.

Zusatzinformationen können hier auch angegeben werden (Das Feld wird nicht weiter automatisch ausgewertet)

slide15

Bestellung / Übermittlung

Wie kommen die Grafiken zum Schriftgenerator?

Die Funktion „Insertliste erstellen…“ ist zur Kontrolle und für den Arbeitsablauf weiter möglich.

Über Redsys erfolgt der usergesteuerte Export der Inserts, Paneele, Headlines = „Bestellung„. Durch diesen Vorgang der über die Menüfunktion „Inserts, Paneele und Headlines an AGNES senden…“ ausgelöst wird, erstellt das System eines für den Schriftgenerator importierbares File .

Dieser Vorgang wird im Landesstudio Wien ausschließlich von der Regieassistenz durchgeführt!

slide16

Hintergrundinformation

Kodierung der Grafik

Früher war ein Insert, Paneel oder Headline einfach mit „#I#.....#I#‘“ kodiert. Diese einfache Kodierung hat so manchen User dazu bewegt diese ohne die bisher erschienen Eingabebox selbständig durchzuführen. In den meisten Fällen ist dies auch gut gegangen, hat man sich aber verschrieben waren die Auswirkungen von falscher Zeitrechnung bis zu einem fehlendem Insert gegeben.

  • Das neue Interface erzeugt eine komplexere Kodierung, welche zwar noch lesbar ist, aber für die manuelle Erzeugung zu komplex. Zu groß ist die Gefahr das man sich bei den Trennzeichen verschreibt. Daher sind Grafikbestellungen ausschließlich über das AgnesInterface zu erstellen und nicht mehr manuell. Ist ein Fehler passiert sollte der entsprechende Eintrag in der Story gelöscht werden und über das AgnesInterface neu erstellt werden.
  • Alle Funktionalitäten „Insertliste erstellen…“, „Paneelliste erstellen…“ bleiben erhalten und können weiter genutzt werden. Es wird dort lediglich auch die anderen Zusatzinformationen angezeigt:
    • 8 NurMod. TEST
    • 0 IB Thomas Demuth Christoph Das ist ein Kommentar für …..
redsys weitere informationen

Redsys – Weitere Informationen

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Redsys-Homepage http://redsys.apa.at .

Sollten Sie Fragen, Erweiterungs- oder Konfigurationswünsche haben kontaktieren Sie uns entweder über unsere Abteilungs-Email-Adresse elemed@apa.at oder persönlich (unsere Kontaktdaten finden Sie ebenfalls auf unserer Redsys-Homepage).

Weitere Informationen / Support

APA-IT Informations Technologie GmbHLaimgrubengasse 101060 WienTel. +43/1/360 60-6060Fax. +43/1/360 60-92 6060

E-Mail: it@apa.at