demographischer wandel in m nchen prognosen handlungsempfehlungen und konkrete ma nahmen n.
Download
Skip this Video
Loading SlideShow in 5 Seconds..
Demographischer Wandel in München Prognosen, Handlungsempfehlungen und konkrete Maßnahmen PowerPoint Presentation
Download Presentation
Demographischer Wandel in München Prognosen, Handlungsempfehlungen und konkrete Maßnahmen

Loading in 2 Seconds...

play fullscreen
1 / 13

Demographischer Wandel in München Prognosen, Handlungsempfehlungen und konkrete Maßnahmen - PowerPoint PPT Presentation


  • 95 Views
  • Uploaded on

Demographischer Wandel in München Prognosen, Handlungsempfehlungen und konkrete Maßnahmen. Bevölkerung Münchens 2004. Bevölkerung Münchens 2015. „Überschuss“ in den einzelnen Altersjahren. Deutsche. Ausländer/Ausländerinnen. Quelle: Statistisches Amt der LHM, Planungsprognose 2002.

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about 'Demographischer Wandel in München Prognosen, Handlungsempfehlungen und konkrete Maßnahmen' - louis


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
demographischer wandel in m nchen prognosen handlungsempfehlungen und konkrete ma nahmen
Demographischer Wandel in MünchenPrognosen, Handlungsempfehlungen und konkrete Maßnahmen
slide2

Bevölkerung Münchens 2004

Bevölkerung Münchens 2015

„Überschuss“ in den einzelnen Altersjahren

Deutsche

Ausländer/Ausländerinnen

Quelle: Statistisches Amt der LHM, Planungsprognose 2002

slide3

BILD - FOTO - PLAN

über ganze Seite

Quelle: ZIMAS; Statistisches Bundesamt, Planungsprognose 2002, 10. Koordinierte Bevölkerungsvorausberechnung

slide4

Veränderung der Altersstruktur der älteren Menschen bis 2015

BILD - FOTO - PLAN

Quelle: Verfasser, Jahr

Quelle: Planungsprognose 2002

slide5

BILD - FOTO - PLAN

Quelle: Verfasser, Jahr

Quelle: Statistischen Amt München

konsequenzen was bedeuten diese demografischen ver nderungen f r die stadtplanung in m nchen

Konsequenzen: Was bedeuten diese demografischen Veränderungenfür die Stadtplanung in München?

slide8

Polarisierung und Differenzierung auf dem WohnungsmarktDer Bedarf an bezahlbarem Wohnraum für ältere Menschen wird steigen Es wird wichtiger werden, Familien bezahlbaren Wohnraum anzubieten

slide9

Altsein heute und morgen

Vielfältigere Lebensentwürfe älterer Menschen

Einrichtungen müssen veränderten Bedürfnissen

gerecht werden

Steigender Bedarf an ambulanten und stationären Pflegeeinrichtungen

slide10

Integration gering qualifizierter Menschen, insbesondere Jugendlichen ohne Schulabschluss

Spracherwerb von Zuwanderern und ihren Kindern

Chancengleichheit von Männern und Frauen auf dem Arbeitsmarkt fördern

slide11

Stärkung der Generationenbeziehungen

  • Generationensolidarität kann vor allem auf der Beziehungsebene gestärkt werden
  • Die Stadt kann die Bedingungen dafür schaffen:
  • Gestaltung des Wohnumfelds,
  • Gestaltung des öffentlichen Raums,
  • Förderung des Bürgerschaftlichen Engagements
slide12

Familien mit Kindern stärken

  • Kinderbetreuungsangebot verbessern
  • Kinderfreundliches Wohnumfeld
  • Familiengerechtes Wohnen in der Stadt
slide13

In München vollzieht sich der demografische Wandel

anders als in Deutschland insgesamt.

Es besteht dennoch Handlungsbedarf

und es gilt, die Zeit zu nützen.