ver ndern warum n.
Download
Skip this Video
Loading SlideShow in 5 Seconds..
„Verändern - Warum ?“ PowerPoint Presentation
Download Presentation
„Verändern - Warum ?“

Loading in 2 Seconds...

play fullscreen
1 / 22

„Verändern - Warum ?“ - PowerPoint PPT Presentation


  • 75 Views
  • Uploaded on

„Verändern - Warum ?“. Sonntag, den 31. 10. 2010 um 10 Uhr. 15 . „ Im Puls “ - Gottesdienst in der Evangelisch -Freikirchlichen Gemeinde Reichenbach/ OL , Löbauer Straße 9. Im Anschluss gibt es ein gemeinsames

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

„Verändern - Warum ?“


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
ver ndern warum

„Verändern- Warum ?“

Sonntag, den 31. 10. 2010um 10 Uhr

15 . „ Im Puls “ - Gottesdienstin derEvangelisch -Freikirchlichen Gemeinde Reichenbach/ OL , Löbauer Straße 9

Im Anschluss gibt es ein gemeinsames

Mittagessen und Zeit zum Gespräch !

Kontakt zum Vorbereitungsteam:

Martin Eichler

Pontestr.21, 02826 Görlitz

martin.eichler@arcor.dehttp://home.arcor.de/martin.eichler

Telefon: 03581 - 305456

slide2

Herzlich

willkommen!

slide3

„Der Vogel kämpft sich aus dem Ei. Das Ei ist die Welt.

  • Wer geboren werden will,
  • muss eine Welt zerstören."
  • (H. Hesse aus “Demian“)

Wer etwas Neues beginnen möchte,

muss eine Veränderungeinleiten! (Martin Börner)

slide7

Anspruch:

„Hilfe!- Alles verändert sich!“

slide8

Im Alten Testament, 1.Buch Mose 8:22 ,

nach der Einheitsübersetzung der Bibel steht:

„ So lange die Erde besteht,

sollen nicht aufhören Aussaat und Ernte,

Kälte und Hitze, Sommer und Winter,

Tag und Nacht.“

slide9

http://www.haus-der-besinnung.de/Funf_Lebensstufen/funf_lebensstufen.htmlhttp://www.haus-der-besinnung.de/Funf_Lebensstufen/funf_lebensstufen.html

slide10

Szene:

„Verändern, nach einer

schlimmen Diagnose?“

slide11

Anspruch:

„Was kann ich

schon verändern?“

slide12

Wie ist es bei Dir?

Du willst

die Welt verändern?

slide13

„Ich kann die Welt nicht verändern,

aber einen einzelnen Menschen:

mich selbst.“Karlheinz Böhm

slide14

„Die wichtigste Stundeist immer die Gegenwart,der bedeutendste Menschist immer der,der Dir gerade gegenübersteht,das notwendigste Werkist stets die Liebe.“Meister Eckart

slide15

„Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen,

die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern,

die ich ändern kann, und die Weisheit,

das eine vom anderen

zu unterscheiden.“ Reinhold Niebuhr

slide16

Er heißt Reformationstag,

auf Deutsch könnte man auch

„Guter Veränderungs- Tag“ sagen.

„Hier stehe ich, ich kann nicht anders,

Gott helfe mir, Amen!“ So wurden Luthers Worte

am Ende seiner Rede auf dem Reichstag

1521 in Worms überliefert.

slide17

Einen andern Grund kann niemand legen als den, der gelegt ist,

welcher ist Jesus Christus.

1. Korinther 3,11

slide18

Neues Testament; 1. Korintherbrief Kapitel 13, die Verse 8- 13:

(nach der Einheitsübersetzung)

8 Die Liebe hört niemals auf.

Prophetisches Reden hat ein Ende, Zungenrede verstummt,

Erkenntnisvergeht.

9Denn Stückwerk ist unser Erkennen,

Stückwerk unser prophetisches Reden;

10 wenn aber das Vollendete kommt, vergeht alles Stückwerk.

  • 11 Als ich ein Kind war, redete ich wie ein Kind,
  • dachte wie ein Kindund urteilte wie ein Kind.

Als ich ein Mann wurde, legte ich ab, was Kind an mir war.

12 Jetzt schauen wir in einen Spiegel und sehen nur rätselhafteUmrisse, dann aber schauen wir von Angesicht zu Angesicht. Jetzt erkenne ich unvollkommen, dann aber werde ich durch und durch erkennen,

so wie ich auch durch und durch erkannt worden bin.

13 Für jetzt bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei;

doch am größten unter ihnen ist die Liebe.

slide20

Worauf es ankommt, im Leben?

Es kommt nicht darauf an, glücklich zu sein, sondern andere glücklich zu machen.

Es kommt nicht darauf an, geliebt zu werden, sondern zu lieben und anderen zum Segen zu sein.

Es kommt nicht darauf an, sich selbst durchzusetzen, sondern anderen rücksichtsvoll zu begegnen.

Es kommt nicht darauf an, dass Gott unseren Willen tut, sondern dass wir seinen Willen tun.

Es kommt nicht darauf an, ob wir lange leben, sondern dass unser Leben den rechten Inhalt hat.

Es kommt nicht darauf an, was die Menschen von uns denken und sagen,

sondern was wir vor Gott sind.

Es kommt nicht darauf an, was wir tun, sondern wie und warum wir es tun.

Es kommt nicht darauf an, was wir sind, sondern wie wir sind.

Es kommt nicht darauf an, ob wir viel Erkenntnis haben, sondern ob wir das Erkannte in die Tat umsetzen.

Es kommt nicht darauf an, wann wir sterben, sondern, ob wir bereit sind, Gott zu begegnen.Nach Eva von Thiele-Winckler

ver ndern warum1

„Verändern- Warum ?“

Sonntag, den 31. 10. 2010um 10 Uhr

15 . „ Im Puls “ - Gottesdienstin derEvangelisch -Freikirchlichen Gemeinde Reichenbach/ OL , Löbauer Straße 9

Im Anschluss gibt es ein gemeinsames

Mittagessen und Zeit zum Gespräch !

Kontakt zum Vorbereitungsteam:

Martin Eichler

Pontestr.21, 02826 Görlitz

martin.eichler@arcor.dehttp://home.arcor.de/martin.eichler

Telefon: 03581 - 305456

slide22

Wir wünschen allen

eine gesegnete

neue Woche…