Neue Regeln U11-/ U12-Regeln Saisonvorgaben - PowerPoint PPT Presentation

lali
slide1 n.
Skip this Video
Loading SlideShow in 5 Seconds..
Neue Regeln U11-/ U12-Regeln Saisonvorgaben PowerPoint Presentation
Download Presentation
Neue Regeln U11-/ U12-Regeln Saisonvorgaben

play fullscreen
1 / 32
Download Presentation
Neue Regeln U11-/ U12-Regeln Saisonvorgaben
144 Views
Download Presentation

Neue Regeln U11-/ U12-Regeln Saisonvorgaben

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript

  1. Agenda Neue Regeln U11-/ U12-Regeln Saisonvorgaben

  2. THORSTEN STRATEMANN Referent in der Trainer- / SR-Ausbildung SR-Beobachter / SR-Coach IGBS-Vorstand DBB-AG Ausbildung SR (33 - 22 - 11) 2 Militär-WM (Finale) 8 Intern. Turniere 35 Länderspiele > 1.500 Einsätze

  3. POINT-OF-CONTACT IGBS-info@t-online.de +49 (0)172 - 93 65 085 (Mobil) +49 (0)2065 - 890 363 (Privat)

  4. Vorverlegung des Einwurfs nach Auszeit In den letzten zwei Minuten der regulären Spielzeit oder jeder Verlängerung wird der Ball im Anschluss an eine Auszeit, wenn • der Einwurf im Rückfeld der einwerfenden Mannschaft stattfinden würde und • diese Mannschaft die Auszeit beantragt hat, in Höhe der Einwurfmarkierung im Vorfeld eingeworfen.

  5. Vorverlegung des Einwurfs nach Auszeit

  6. Trainer - Assistenztrainer Regel Während des Spiels dürfen entweder der Trainer oder der Trainer-Assistent in der Coachingbox stehen, aber nicht beide gleichzeitig! Die jeweils stehende Person (Trainer oder Trainer-Assistent) darf sich an die SR wenden! Andere Personen als die beiden Eingetragenen dürfen nicht stehen / sich an die SR wenden!

  7. Spielkleidung Regel Sichtbare Unterziehhemden sind nicht mehr erlaubt. Dies gilt auch, wenn sie in der gleichen Farbe wie das Trikot sein sollten! Sichtbare Unterziehhosen müssen ausgezogen werden.

  8. Definition der „letzten zwei Minuten“ Regel Der Begriff „letzte zwei Minuten (des vierten Viertels oder einer Verlängerung)“ wurde präzisiert. Es heißt nun „zeigt die Spieluhr 2:00 Minuten oder weniger an“!

  9. No-charge-Halbkreisregel Regel Soll verhindern, dass ein Verteidiger dafür belohnt wird, eine Position unter dem eigenen Korb nur aus dem Grund einzunehmen, um ein Charging-Foul gegen einen zum Korb ziehenden Angreifer zu verursachen.

  10. No-charge-Halbkreisregel Regel Die No-charge-Halbkreisregel kann nur angewendet werden, wenn • der Verteidiger beide Füße innerhalb des Halbkreisbereiches hat (die Linie gehört nicht zum Halbkreisbereich) und • wenn der Angreifer über die Halbkreislinie zum Korb zieht und, während er sich in der Luft befindet, den Ball auf den Korb wirft oder passt.

  11. No-charge-Halbkreisregel Regel Die No-charge-Halbkreisregel wird nicht angewendet und alle Kontakte werden nach den normalen Kriterien beurteilt: • In allen Situationen, außerhalb des No-charge-Halbkreises, einschließlich der, die zwischen dem No-Charge-Halbkreis-bereich und der Endlinie entstehen. • In allen Reboundsituationen, wenn der Ball nach einem Korbwurf vom Ring zurück springt und eine Kontaktsituation entsteht. • Bei jedem regelwidrigen Gebrauch der Hände, Arme, Beine oder Körper sowohl vom Angreifer als auch vom Verteidiger.

  12. No-charge-Halbkreisregel Regel Die No-charge-Halbkreisregel gilt auch bei noch nicht vorhandener Spielfeld-Markierung. In diesem Fall erfolgt die Einschätzung, wo die fehlende Markierung zu sein hätte, durch den SR. Dies ist eine Tatsachenentscheidung!

  13. 24 / 14 Regel Ab der Saison 2012/13 gilt in allen Spielklassen die 24 – 14 Sekunden – Regel der FIBA, die international und in der BBL bereits seit der Saison 2010/11 eingeführt wurde.

  14. 24 / 14 Regel Die Neuerung besteht darin, dass bei Einwürfen im Vorfeld, bei denen die 24-Sekunden-Uhr bisher auf 24 Sekunden zurückgesetzt wurde (nach Foul, Fußspiel), diese nun entweder • mit der verbleibenden Restzeit (falls diese 14 Sekunden oder mehr beträgt) • mit neuen 14 Sekunden (falls die Restzeit geringer als 14 Sekunden ist) gestartet wird.

  15. 24 / 14 Regel Grundsatz • Hat die im Vorfeld einwerfende Mannschaft bereits zuvor Ballkontrolle gehabt, gibt es nie neue 24 Sekunden, sondern entweder die verbleibende Restzeitoder neue 14 Sekunden. • Bei Freiwürfen gibt es immer neue 24 Sekunden. • Wird eine Freiwurfstrafe mit anschließendem Einwurf an der Mittellinie verhängt, gibt es immer neue 24 Sekunden (U- Foul / T- Foul / D-Foul).

  16. 24 / 14 Regel Wichtig • Beim Anhalten der 24-Sekunden-Uhr stets merken, welche Zeit zuletzt angezeigt wurde. • Das erleichtert eventuelle Korrekturen bei möglichen Irrtümern oder entsprechenden Anweisungen von Schiedsrichtern oder Kommissaren. • Das Handzeichen „neue 24 Sekunden“ gilt nur noch für „Neue 14 Sekunden“.Das muss mit dem 24 Sekunden Zeitnehmer vor Beginn geklärt werden. Im Zweifel: Kontakt aufnehmen!

  17. 24 / 14 Regel Vorgehensweise bei noch nicht vorhandener Umschaltmöglichkeit auf 14- Sekunden • Ist die 24-Sekunden-Uhr auf 14 Sekunden zu setzen und die direkte Möglichkeit „per Knopfdruck“ ist nicht gegeben, startet der 24-Sekunden-Zeitnehmer seine Uhr bei 24 und stoppt sie bei 14 Sekunden. • Erst dann übergibt der Schiedsrichter den Ball zum Einwurf.

  18. 24 / 14 Regel • Nach einem Foulpfiff soll der Zeitnehmer baldmöglichst mit dieser Prozedur beginnen, damit das Spiel schnellstmöglich fortgesetzt werden kann. • In der Zwischenzeit kann der SR seine Anzeige machen. • Damit dieses Verfahren möglichst reibungslos funktioniert, sollten die SR dies vor Spielbeginn den Zeitnehmern erklären.

  19. 24 / 14 Regel Beispiel Mannschaft A ist in Ballkontrolle, als gegen B4 ein Foul im Rückfeld gepfiffen wird (3. Teamfoul). Regel Erfolgt der Einwurf im Rückfeld, gibt es neue 24-Sekunden.

  20. 24 / 14 Regel Regel Bei einem Einwurf im Vorfeld - auch bei Verlegung ins Vorfeld nach Auszeit A (Einwurfmarkierung) in den letzten zwei Minuten des vierten Viertels bleibt die angezeigte Restzeit auf der 24-Sekunden-Uhr, falls diese 14 Sekunden oder mehr beträgt. Es gibt neue 14 Sekunden, falls die Restzeit geringer als 14 Sekunden ist. Somit wird die 24 Sekunden Uhr NICHT zurückgestellt.

  21. 24 / 14 Regel

  22. Agenda Neue Regeln U11-/ U12-Regeln Saisonvorgaben

  23. Agenda Neue Regeln U11-/ U12-Regeln Saisonvorgaben

  24. Saisonvorgaben • Pünktlichkeit: Eintreffen an der Spielhalle 30 Minuten vor Spielbeginn • Pre-Game-Conference abhalten. • Kleidung: • Offizielle SR-Kleidung • neues (gelbes) SR-Hemd nur, wenn es beide SR haben und keine Mannschaft in gelb spielt

  25. Saisonvorgaben • Teilnehmerausweise: • Nur Originale • Passbild überprüfen (keine Kopie oder Ausdruck erlaubt) • vollständige Unterschrift (nur der Vorname reicht nicht aus) • Vereinsstempel über TA und Foto • stimmen Spielernamen auf TA und SBB überein (Schreibweise) • ggf. Seniorenspielberechtigung prüfen • Fehlende TA sind auf der Rückseite entsprechend zu vermerken (siehe Saisonheft).

  26. Saisonvorgaben • Trikots in die Hose (Damen und Herren) • keine T-Shirts / sichtbaren ärmellosen Unterziehhemden (letztere möglich, wenn in der Farbe des Trikots) • keine sichtbaren Unterziehhosen (auch nicht gleichfarbige) • Umsetzung der neuen 24/14-Sek. Regel in allen Ligen • Es wird immer die vorhandene 3-Punkte-Linie verwendet; sind zwei Linien eingezeichnet so wird die neue Linie verwendet • In den letzten 2 Minuten des Spiels, wird der Einwurf, sofern er verlegt wird, im Vorfeld in Höhe des Scheitelpunkts der 3-Punkte-Linie ausgeführt

  27. Saisonvorgaben • Spielball aus Leder • U11 / 12: Gr. 5 • U13 / 14 / ältere weibl. Jahrgänge: Gr. 6 • U16 / ältere männl. Jahrgänge: Gr. 7 • Bei weiblichen Jugendspielen ist ab U17, bei männlichen ab U18 Zonenverteidigung erlaubt • Keine Personen hinter den Mannschaftsbänken und dem Kampfrichtertisch • Beobachter der Gastmannschaft ist erlaubt, muss aber vor Spielbeginn nominiert werden, muss sitzen, gehört zur Mannschaft und darf im Spiel nicht wechseln

  28. Saisonvorgaben • Absolutes Alkoholverbot beim Spiel • Spieler / Trainer / Mannschaftsmitglieder / Kampfgericht • Gesamter Bereich der Mannschaftsbänke und des Kampfgerichts ist alkoholfrei • Bei Verstoß 1 x verwarnen, danach Spielabbruch durch den 1.SR • Jede Unregelmäßigkeit ist auf dem Spielbericht zu vermerken • Berichte auf Grund von Disqualifikationen oder Unregelmäßigkeiten sind zwingend innerhalb von 48 Stunden beim Spielleiter einzureichen

  29. Saisonvorgaben • Spielabsagen spätestens 10 Tage vor dem Spiel • Das vorgeschriebene Umbesetzungsverfahren ist zwingend einzuhalten • Bei nicht fristgerechten Absagen direkte Kontaktaufnahme (innerhalb 48 Stunden vor Spielbeginn unbedingt auch telefonisch) mit der U-Stelle • Befangenheit • Kein SR-Einsatz bei dem Verein, bei dem der SR auch als Spieler oder Trainer tätig ist • Kein SR-Einsatz bei Mannschaften, bei denen der SR persönlich involviert ist (z.B. Bruder ist Trainer der Mannschaft)

  30. Saisonvorgaben • Unterlassen von Postings in Internetforen und Online-Netzwerken, die unsachliche oder polemische Kritik an Schiedsrichterleistungen bzw. Schiedsrichterwesen beinhalten • Korrektes Verhalten als Spieler, Trainer, Kampfrichter oder Zuschauer • Wir sind immer auch Schiedsrichter und beim Basketballsport „immer im Dienst“

  31. It´s not over until it´s over !

  32. Fragen? Danke für die Aufmerksamkeit und eine gute Saison 2012/13!