ads medikation pro und contra l.
Download
Skip this Video
Loading SlideShow in 5 Seconds..
ADS - Medikation Pro und Contra PowerPoint Presentation
Download Presentation
ADS - Medikation Pro und Contra

Loading in 2 Seconds...

play fullscreen
1 / 16

ADS - Medikation Pro und Contra - PowerPoint PPT Presentation


  • 258 Views
  • Uploaded on

ADS - Medikation Pro und Contra. Methylphenidat. enthalten in Ritalin, Medikinet, Equasym, Ritalin SR, Concerta Psychopharmakon, unterliegt dem Betäubungsmittelgesetz gehört zur Gruppe der Stimulanzien konzentrations – und leistungssteigernde Wirkung

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about 'ADS - Medikation Pro und Contra' - laken


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
methylphenidat
Methylphenidat
  • enthalten in Ritalin, Medikinet, Equasym, Ritalin SR, Concerta
  • Psychopharmakon, unterliegt dem Betäubungsmittelgesetz
  • gehört zur Gruppe der Stimulanzien
  • konzentrations – und leistungssteigernde Wirkung
  • Hält den Botenstoff Dopamin länger zwischen den Nervenzellen → ermöglicht so eine bessere Reizleitung
methylphenidat richtlinien
Methylphenidat: „Richtlinien“
  • sollte nicht bei Kindern unter 6 Jahren angewandt werden
  • Dosierung ist gewichtsabhängig: 0,5 – 1 mg / kg / Tag verteilt auf 1 – 3 Einzeldosen
  • Bis zu 20 mg / Tag: vermindert vorrangig Aufmerksamkeitsstörungen
  • Zwischen 30 und 40 mg / Tag: Verminderung von Störungen der Impulskontrolle
  • Maximale Höchstdosis: 60 mg / Tag
ritalin
Ritalin
  • „Marktführer“ unter den ADS-Medikamenten (1991: 400 000 Tagesdosen / 2000: 13,5 Millionen Tagesdosen)
  • enthält 10mg Methylphenidat pro Tablette
  • erzielt seine Wirkung bei etwa 80 % aller Betroffenen
  • Wirkbeginn nach ca. 30 Minuten, wirkt in der Regel 3 -4 Stunden (individuelle Verstoffwechselung)
  • verbessert die Konzentration, das Kind wird ruhiger und ausgeglichener
  • übliches Verhalten tritt nach Wirkende wieder auf
ritalin sr
Ritalin SR
  • SR: „Slow Release“
  • wirkt bis zu 8 Stunden
  • Wirkstoff wird durch spezielle Zusammensetzung langsam und gleichmäßig abgegeben
  • Wirkeintritt variiert allerdings von ca. 30 Minuten bis zu 3 Stunden → die Zeit bis zum Wirkeintritt muss überbrückt werden (beispielsweise mit einer „normalen“ Ritalin –Tablette)
ritalin und seine nebenwirkungen
Appetitlosigkeit

Bauch - / Kopfschmerzen

Schlafstörungen

psychische Abhängigkeit

Interesselosigkeit

Kreativität geht verloren

erhöhter Blutdruck

Herzrhythmusstörungen

Wachstumsverzögerung

Haarausfall

Depressionen

gesteigerte Gewaltbereitschaft

Persönlichkeitsverän-derungen

„Rebound – Effekt“

Ritalin und seine Nebenwirkungen
rebound effekt
„Rebound – Effekt“
  • kann nach Ende der Wirkzeit auftreten
  • Grund: schneller Abfall des Wirkstoffspiegels
  • Symptome: starke Stimmungsschwankungen, leichte Reizbarkeit, verstärkte „Zappeligkeit“ und Unausgeglichenheit
  • Kann vermieden werden, da die Wirkdauer der methylphenidathaltigen Medikamente bekannt ist → ca. 30 Minuten vor Einsetzten der Reboundphase erneute Gabe von beispielsweise ½ Ritalintablette → Ausschleichzeit des Medikaments wird verlangsamt, der Rebound – Effekt somit gemildert oder vermieden
medikament se behandlung bei ads pro
in manchen Fällen ist es angemessen und notwendig, das Leben des Kindes und des sozialen Umfeldes zu erleichtern

noch kein Nachweis (schwerer) gesundheitlicher Folgeschäden

keine körperliche Abhängigkeit

bei bestimmungs-gemäßem Gebrauch droht auch keine psychische Abhängigkeit

Medikamentöse Behandlung bei ADS : Pro
medikament se behandlung bei ads contra
siehe Nebenwirkungen

fehlende Langzeitstudien

begünstigt lt. neuer Studien möglicherweise die spätere Abhängigkeit von Nikotin, Kokain, u.ä.

umstritten, da es unter das Betäubungsmittelgesetz fällt

wird oft nach unzureichender Diagnostik und ohne zusätzliche, begleitende Therapie verordnet → versperrt somit den Blick auf mögliche psychische Ursachen von ADS - Symptomen

wird mit Parkinson – Erkrankung im höheren Lebensalter in Verbindung gebracht

Suchtgefahr: WHO betrachtet Ritalin als ähnlich süchtig machend wie Kokain

Medikamentöse Behandlung bei ADS : Contra
erg nzende therapieformen
Ergänzende Therapieformen
  • Psychotherapie (Verhaltenstherapie)
  • Elterntraining
  • Lehrertraining
  • Physiotherapie (z.B. auch Hippotherapie)
  • AFA – Algen
  • „Tomatis“ - Therapie
verhaltenstherapie
Verhaltenstherapie
  • Ziel: Veränderung des gegenwärtigen Verhaltens durch Verlernen, Umlernen, Neulernen
  • Aneignung von Strategien zur Bewältigung des Alltags (z.B. Hausaufgaben)
  • neu erlernte Selbstinstruktionstechniken und Konzentrationstechniken ermöglichen strukturiertere, planvolle Herangehensweise an gestellte Aufgaben
elterntraining
ermöglicht den Eltern und anderen engen Bezugspersonen durch mehr Hintergrundwissen einen entspannteren Umgang mit dem Kind

Inhalte:

Auswirkungen von ADS auf das Verhalten

Was kann vom Kind erwartet werden, was nicht?

positives Erkennen und fördern

Deeskalationstechniken

Praxistipps für den Alltag

Erlernen von Strategien zur Einsetzung von Erziehungsmethoden

Elterntraining
lehrertraining
Lehrertraining
  • Inhalte:
  • Was ist ADS?
  • Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es?
  • Strategien zum Umgang mit ADS – Schülern
  • Wie können Lehrer ihre Wut über die ständigen Störungen im Unterricht in den Griff bekommen?
physiotherapie
Physiotherapie
  • Mototherapie: Verbesserung von Wahrnehmungsstörungen und Koordinationsproblemen
  • „Hippotherapie“ (Reittherapie): Verbesserung der Körperkoordination und der Wahrnehmung
  • intensive, heilsam wirkende Kind – Tier – Beziehung → Aggressionsabbau / Aufbau des Selbstwertgefühls
afa algen
AFA - Algen
  • Aphanizomenon Flos Aquae
  • Nahrungsergänzungsmittel
  • keine wissenschaftlichen Belege für die medizinische Wirkung, d.h. keine Studie belegt ein Nutzen der AFA - Alge
  • sind häufig mit Giftstoffen belastet
  • Enthalten giftproduzierende Cynobakterien, die Nerven und Leber belasten bzw. schädigen können
tomatis therapie
besteht aus drei Phasen:

regressiv

kommunikativ

integrativ

Theorie: die „innere Batterie“ wird wieder aufgeladen, mentale Kräfte nehmen zu

Der Mensch braucht „akustische Nahrungsergän-zungsmittel“, d.h. Klänge, die ihm Kraft geben

„Tomatis“ - Therapie