insecurities in european cities l.
Download
Skip this Video
Loading SlideShow in 5 Seconds..
Insecurities in European Cities PowerPoint Presentation
Download Presentation
Insecurities in European Cities

Loading in 2 Seconds...

play fullscreen
1 / 12

Insecurities in European Cities - PowerPoint PPT Presentation


  • 79 Views
  • Uploaded on

Insecurities in European Cities. Ergebnisse & Folgerungen aus den Wiener Daten. Besorgnis über Kriminalität in der Stadt in fünf Großstädten n=4996; in Prozent Wie wenig oder wie sehr sind Sie wegen der Kriminalität in Ihrer Stadt beunruhigt ?.

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about 'Insecurities in European Cities' - justice


Download Now An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
insecurities in european cities

Insecurities in European Cities

Ergebnisse & Folgerungen

aus den Wiener Daten

Insecurities in European Cities (Erhebung Winter 2002) Institut für Rechts- und Kriminalsoziologie 2005

slide2

Besorgnis über Kriminalität in der Stadtin fünf Großstädtenn=4996; in ProzentWie wenig oder wie sehr sind Sie wegen der Kriminalität in Ihrer Stadt beunruhigt?

Insecurities in European Cities (Erhebung Winter 2002) Institut für Rechts- und Kriminalsoziologie 2005

slide3
Einschätzung der Sicherheit des Wohnviertelsin fünf Großstädtenn=4996; in ProzentWohnviertel ist sicher – unsicher (5stufige Skala)

Insecurities in European Cities (Erhebung Winter 2002) Institut für Rechts- und Kriminalsoziologie 2005

slide4

Subjektive Risikoeinschätzung einer Opferwerdungin fünf Großstädtenn=4755; in ProzentFür wie wahrscheinlich halten Sie es, in nächster Zeit in Ihrem Wohnviertel selbst einmal belästigt, geschlagen, bestohlen oder überfallen zu werden? (Summenindex)

Insecurities in European Cities (Erhebung Winter 2002) Institut für Rechts- und Kriminalsoziologie 2005

slide5
Häufigkeit des Verlassens der Wohnung nach Einbruch der Dunkelheit in fünf Großstädtenn=5014; in ProzentAngabe: „niemals oder selten“

Insecurities in European Cities (Erhebung Winter 2002) Institut für Rechts- und Kriminalsoziologie 2005

slide6

Angegebene Opfererfahrungin fünf Großstädtenn=4918; in ProzentIst Ihnen in den letzten drei Jahren passiert, dass Sie von jemand belästigt, körperlich angegriffen oder in Ihrem Eigentum geschädigt wurden? (Summenindex)

Insecurities in European Cities (Erhebung Winter 2002) Institut für Rechts- und Kriminalsoziologie 2005

slide7

Vertrauen in Institutionen in fünf Großstädtenn=4938; in ProzentWie groß ist Ihr Vertrauen zu den folgenden Einrichtungen? Angaben: sehr hohes oder hohes Vertrauen

Insecurities in European Cities (Erhebung Winter 2002) Institut für Rechts- und Kriminalsoziologie 2005

slide8
Probleme im Wohnviertel in fünf Großstädten (Auswahl)n=4938; in Prozent„... ist ein sehr großes oder großes Problem“

Insecurities in European Cities (Erhebung Winter 2002) Institut für Rechts- und Kriminalsoziologie 2005

slide9
Zufriedenheit mit dem Wohnviertelsin vier Wiener Stadtviertelnn=1030; in Prozent„wohne sehr gern oder gern hier“

Insecurities in European Cities (Erhebung Winter 2002) Institut für Rechts- und Kriminalsoziologie 2005

einsch tzung der sicherheit des wohnviertels in vier wiener stadtvierteln n 1076 in prozent
Einschätzung der Sicherheit des Wohnviertelsin vier Wiener Stadtviertelnn=1076; in Prozent

Insecurities in European Cities (Erhebung Winter 2002) Institut für Rechts- und Kriminalsoziologie 2005

m gliche ursachen von unsicherheit
Mögliche Ursachen von Unsicherheit
  • Individualisierung – Auswirkungen auf soziale Kontrolle (Auflösung von Milieus)
  • Globalisierung, Migrationsfolgen
  • Prekarisierung des Arbeitsmarktes etc.
  • Von der Sozialpartnerschaft Konsensdemokratie zur politischen Wende (Polarisierungstendenzen)
  • Kriminalitätsentwicklung

Insecurities in European Cities (Erhebung Winter 2002) Institut für Rechts- und Kriminalsoziologie 2005

erkl rungen zu den wiener daten
Erklärungen zu den Wiener Daten
  • Kein Szenario des Stadt(teil)verfalls
  • Keine räumlichen Konzentrationen von sozialer und physischer Unordnung
  • Kaum Gewalt und keine massiven Konflikte im öffentlichen Raum (hooligans, riots etc.)
  • Xenophobe Tendenzen kaum mit Furcht verknüpft
  • Viel Vertrauen in die städtische Infrastruktur und den lokalen Wohlfahrtsstaat
  • Keine wirksamen politischen und/oder medialen Kampagnen rund um Kriminalitätsfurcht

Insecurities in European Cities (Erhebung Winter 2002) Institut für Rechts- und Kriminalsoziologie 2005