kunst im daf unterricht auf dem niveau c1 c2
Download
Skip this Video
Download Presentation
Kunst im DaF-Unterricht auf dem Niveau C1/C2

Loading in 2 Seconds...

play fullscreen
1 / 35

Kunst im DaF-Unterricht auf dem Niveau C1/C2 - PowerPoint PPT Presentation


  • 193 Views
  • Uploaded on

Kunst im DaF-Unterricht auf dem Niveau C1/C2. Musterstunden - 31.12.2010 von Marzena und Emilija Projekt MMF3 2007- 2008 Gruppe Anna Maria Curci. „Schließlich ist alles vergänglich, und was von früheren Zeiten geblieben ist, ist das Geistige. Das Geistige ist die Kunst... das Künstlerische“.

loader
I am the owner, or an agent authorized to act on behalf of the owner, of the copyrighted work described.
capcha
Download Presentation

PowerPoint Slideshow about 'Kunst im DaF-Unterricht auf dem Niveau C1/C2' - issac


An Image/Link below is provided (as is) to download presentation

Download Policy: Content on the Website is provided to you AS IS for your information and personal use and may not be sold / licensed / shared on other websites without getting consent from its author.While downloading, if for some reason you are not able to download a presentation, the publisher may have deleted the file from their server.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript
kunst im daf unterricht auf dem niveau c1 c2

Kunst im DaF-Unterrichtauf dem Niveau C1/C2

Musterstunden - 31.12.2010 von Marzena und Emilija

Projekt MMF3 2007- 2008

Gruppe Anna Maria Curci

slide2
„Schließlich ist alles vergänglich, und was von früheren Zeiten geblieben ist, ist das Geistige. Das Geistige ist die Kunst... das Künstlerische“.

Coming to Bloom 1934

Arriate 1918

slide3
Was können wir sagen, wenn wir über ein Bild sprechen wollen? Beispiele:
  • Das Bild zeigt..................................................................................................................
  • Das Bild stellt...........................................................................................................dar.
  • Dargestellt / Gezeigt wird (hier)..................................................................................
  • Ich habe den Eindruck, im Mittelpunkt steht /, dass …im Mittelpunkt steht.
  • Das Thema ist vielleicht................................................................................................
  • Für mich ist das..............................................................................................................
  • Interessant an diesem Bild finde ich ..........................................................................
  • Seltsam / Merkwürdig finde ich. ...........................................................................
  • Ich denke / finde / habe den Eindruck, das(s)............................................................
  • Zum Ausdruck gebracht werden soll möglicherweise, dass...................................
  • Möglicherweise will der Maler ausdrücken, dass.....................................................
  • Das Bild erinnert mich an..............................................................................................
  • Wenn man das Bild betrachtet, denkt man vielleicht an..........................................
  • Auffällig ist ...............................................................................................................
  • Das Bild gefällt mir (eigentlich nicht), denn/ weil…………………………………..
  • Im Großen und Ganzen finde ich..................................................................................
slide5
"Diesseitig bin ich gar nicht fassbar. Denn ich wohne grad so gut bei den Toten, wie bei den Ungeborenen. Etwas näher dem Herzen der Schöpfung als üblich. Und noch lange nicht nahe genug."

Kennen Sie

diesen Künstler?

Wie verstehen Sie die

oben zitierte Aussage?

1879-1940

ja es ist paul klee
Ja, es ist Paul Klee.

Arbeiten Sie jetzt in Gruppen. Sie teilen sich die Arbeit selbst. Lesen Sie die Texte, hören sie die Audiobeiträge (sehen Sie sich die Videos an) und fassen Sie die wesentlichen Informationen über den Menschen Paul Klee zusammen, so dass wir uns ein Bild von ihm machen können. Wie lebte er und was war das Besondere an diesem Menschen? Wie könnte man seine Kunst charakterisieren? Stellen Sie Ihren Teil der Biografie in Form der PPP Ihren Kollegen vor, so dass sie die Informationen über Paul Klee nie mehr vergessen:)Wie Sie ihre PP-Seiten gestalten, bleibt Ihnen frei – der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt:) Alle 4 Gruppen gestalten dieselbe Präsentation, die wir am Ende zu einer zusammenbasteln werden. Vergessen Sie bitte wichtige Zitate nicht.

Die Internetadressen mit den Texten sind bereits in Ihren Mailboxen. Sie haben für diesen Teil ungefähr 45 Minuten Zeit.

gruppe 1
Gruppe 1

Kindheit und Jugendhttp://www.radiobremen.de/magazin/kultur/kunst/klee/kindheit.html

Studium in München : http://www.radiobremen.de/magazin/kultur/kunst/klee/muenchen.html

gruppe 2
Gruppe 2

Familie: http://www.radiobremen.de/magazin/kultur/kunst/klee/familie.html

Düsseldorf:http://www.radiobremen.de/magazin/kultur/kunst/klee/duesseldorf.html

gruppe 3
Gruppe 3

Emigration: http://www.radiobremen.de/magazin/kultur/kunst/klee/emigration.html

Bauhaus: http://www.radiobremen.de/magazin/kultur/kunst/klee/bauhaus.html

gruppe 4
Gruppe 4

Meister Klee: http://www.radiobremen.de/magazin/kultur/kunst/klee/lehrer_klee.html

Technik und Stil: http://www.radiobremen.de/magazin/kultur/kunst/klee/technik.html

slide11
Falls Sie auf Wörter kommen, die Ihnen fremd sind, stehen Ihnen folgende Online-Wörterbücher zur Verfügung
  • http://www.redensarten-index.de/suche.php
  • www.pons.de
  • http://wortschatz.uni-leipzig.de/
gruppen referieren
Gruppen referieren

With the Eagle 1918

klee und musik ein experiment
Klee und Musik- ein Experiment

Wie Sie bereits wissen war Klee ein ausgezeichneter Geiger, wuchs in einer musikalischen Familie auf, war mit einer Pianistin verheiratet und ist oft mit dem Orchester aufgetreten. Die Musik hatte wohl einen großen Einfluss auf den Künstler (auf den Menschen Klee). Beeinflusste sie auch seine Kunst? Haben Musik und Kunst etwas Gemeinsames?

Schauen Sie sich die Bilder von Paul Klee an. Gleichzeitig hören Sie ein Musikstück. Welches Bild passt zu diesem Musikstück? Begründen Sie bitte Ihre Wahl?

Senecio,1902

slide22
3

2

1

6

5

8

7

4

klee und musik
Was hatte der Künstler mit diesen Zitaten gemeint?

"Die Musik über alles lieben, heißt, unglücklich sein.„

„Eine bestimmte Farbe ist nicht mit einer Stimme zu vergleichen, sondern mit einer Art dreistimmigem Akkord“.

Klee und Musik

Fire Wind 1922

eine kleine reise ins land der besseren erkenntnis ein diktat bung 1
„ ... eine kleine Reise ins Land der besseren Erkenntnis„ - ein DiktatÜBUNG 1

Um seinen Schülern und Studenten zu demonstrieren, wie aus einzelnen graphischen Elementen ein Bild entsteht, erzählte Paul Klee ihnen eine Geschichte von einer kleinen Reise, die sie zeichnen sollten.

Hören Sie das Diktat und zeichnen Sie bitte Ihre Geschichte.

das diktat als l ckentext klee als lehrer bung 2
Das Diktat als Lückentext - Klee als Lehrer - Übung 2

Um welche Begriffe handelte es sich? Ergänzen Sie die Lücken mit Wörtern aus dem Kasten unten.

Wir brechen auf und machen uns auf den Weg.

Über den toten Punkt hinweggesetzt sei die erste bewegliche Tat (_____________).

Nach kurzer Zeit Halt, Atem zu holen (_____________oder bei mehrmaligem

Halt _____________Linie). Rückblick, wie weit wir schon sind (________________).

Im Geiste den Weg dahin und dorthin erwägen (________________).

Ein Fluss will hindern, wir bedienen uns eines Bootes (______________).

Weiter oben wäre eine Brücke gewesen (__________________).

Drüben treffen wir einen Gleichgesinnten, der auch dahin will, wo

größere Erkenntnis zu finden. Zuerst vor Freude einig (___________),

stellen sich allmählich Verschiedenheiten ein (______________Führung

zweier Linien). Gewisse Erregung beiderseits (Ausdruck, Dynamik und

_____________der Linie).

Wir durchqueren einen durchpflügten Acker (_____________von Linien

durchzogen), dann einen dichten Wald. Er verirrt sich, sucht und

beschreibt einmal gar die klassische Bewegung des laufenden Hundes.

Ganz kühl bin ich auch nicht mehr: Über neuer Flussgegend liegt

Nebel (____________Element). Bald wird es indessen wieder klarer.

Korbflechter kehren heim mit ihren Wagen (_____________). Bei ihnen ein

Kind mit den lustigsten Locken (________________). Später wird es

schwül und nächtlich (räumliches ____________). Ein Blitz am Horizont (die

Zickzacklinie). Über uns zwar noch Sterne (______________).

Bald ist unser erstes Quartier erreicht. Vor dem Einschlafen wird manches

als Erinnerung wieder auftauchen, denn so eine kleine Reise ist sehr

eindrucksvoll.

Paul Klee, Schöpferische Konfession, 1920

„Scheidung abends", 1922, 79. Aquarell und Bleistift auf Papier

die Schraubenbewegung, Unterbrochene, das Rad, gegliederte, Linienbündel, Bogenreihe, räumliches, Konvergenz, selbständige Gegenbewegung, Psyche, Linie, Fläche, Element, die Punktsaat, Wellenbewegung

was ist typisch klee wann wurden diese werke geschaffen 1940 1925 1914 1918 1933 1932 1923 bung 3
Was ist "typisch Klee"? – Wann wurden diese Werke geschaffen? (1940,1925,1914, 1918, 1933, 1932, 1923)ÜBUNG 3

Dieses Aquarell schuf Klee auf seiner Tunis-Reise. Sie gilt als Wendepunkt in seinem künstlerischen Schaffen. Er selbst schrieb, ihm sei dort der Durchbruch zur Farbe gelungen. Das Bild, eine Stadtansicht, zeigt Farbblöcke auf denen breite, rudimentäre Binnenstriche die Gebäude andeuten.

Das Aquarell ist eines der wenigen Beispiele von Klees "Gedicht-Bildern". Es wird vermutet, dass der Text von ihm selbst stammt. Die Struktur des Gedichts bestimmt die Bildkomposition, deren Grundmuster eine Mauer aus Farbquadraten bildet, die von den schwarzen Linien der Buchstaben in weitere, andersfarbige Binnenformen unterteilt werden.

_______________

"In den Häuser v. St. Germain"

Aquarell auf Papier und Karton

_____________

"Einst dem Grau der Nacht enttaucht"

Aquarell, Feder, Bleistift auf Papier, zerschnitten und mit Silberpapier neu kombiniert, mit Feder eingefasst auf Karton

was ist typisch klee
Was ist "typisch Klee"?

Dieses Gemälde gehört zu einer Serie von "quadrierten" Arbeiten, die Klee während seiner Zeit am Bauhaus schuf. Farbige Rechtecke und Quadrate bilden Farbreihen, die sich ähnlich wie Akkorde in der Musik zu einer Harmonie zusammenfügen.

_____________________

eine von 50 Handpuppen, die Klee für seinen Sohn Felix gestaltete, um diesen mit Puppentheater zu unterhalten

______________

"Bildarchitectur rot, gelb, blau" Ölfarbe auf schwarzer Grundierung auf Karton, originaler, gefasster Rahmen

"ohne Titel (Breitohrclown)"

Kopf Gips, gefasst, Gewand Leinen

was ist typisch klee1
Was ist "typisch Klee"?

Die Forschung sieht in dieser Malerei Illusionen über den Kosmos und dessen musikalischen Ursprung: "Das Malen ist ein donnernder Zusammenstoß verschiedener Welten (...). Jedes Werk entsteht technisch so, wie der Kosmos entstand - durch Katastrophen, die aus dem chaotischen Gebrüll der Instrumente zum Schluss eine Symphonie bilden, die Sphärenmusik heißt“.

_________

Das Bild entstand im Jahr, in dem Klee bei den Nazis in Ungnade gefallen und von der Düsseldorfer Akademie der Künste ausgeschlossen worden war. Stark nach unten gerichtete Mundwinkel deuten die Traurigkeit der dargestellten Figur an. Das drastische schwarze Kreuz wird als Zeichen der Zurückweisung gedeutet, was auch aus der Wortlaut des Titels hervorgeht: Klee wurde von der Liste der "deutschen" Künstlern gestrichen.

____________

"Ranke"

Ölfarbe und Sand auf Holz, originaler Messingrahmen

"von der Liste gestrichen"

Ölfarbe auf Papier und Karton

was ist typisch klee2
Was ist "typisch Klee"?

Die letzte großformatige Ölmalerei, die Klee vollendet hatte, zeigt eine überraschende Gegenständlichkeit, die im Spätwerk des Künstlers einzigartig ist. Klar als solche zu erkennen, eine Teekanne und eine Skulptur auf einem Tischchen. Im Vordergrund ist die Zeichnung eines Engels aufgestellt: eine Malerei in der Malerei. Das Engel-Motiv taucht in den Werken aus Klees letzten Lebensjahren immer wieder auf. _____________

"ohne Titel (letztes Stillleben)"

Ölfarbe auf Leinwand auf Keilrahmen

Lösung: chronologisch

kreuzwortr tsel
Kreuzworträtsel

1 - kurz für Zeichenkohle (Kohlestift)

2 - das [Sich]bewegen durch Veränderung der Lage, Stellung, Haltung

3 - Eigenschaft, leicht zu sein, Mühelosigkeit

4 - das Rotieren, kreisförmige Drehung

5 - Reihe verschiedener Farbtöne

6 - etwas, was die Umgebung hell macht, erleuchtet u. dadurch Dinge sichtbar macht; Helligkeit

7 - aus Pigmenten u. Ölen gemischte, sehr haltbare u. lichtechte Malerfarbe

8 - künstlerisches Verfahren, bei dem mit einer Radiernadel die Zeichnung in eine Kupfer-, auch Zinkplatte eingeritzt u. (zur Herstellung von Abzügen) durch Eintauchen in eine Säure eingeätzt wird

9 – (ältere Schreibung) grafische Technik, bei der auf eine präparierte Steinplatte mit fetthaltiger Kreide od. lithographischer Tusche die Zeichnung aufgebracht u. im Flachdruckverfahren vervielfältigt wird

10 - Farbe, die eine andere Farbe, mit der sie gemischt wird, je nach Mischungsverhältnis zu Weiß od. fast zu Schwarz ergänzt

11 - Sprache, Sprechen in Bildern

12 – (ein ungewöhnliches Nomen) den besonderen Bedingungen der Natur entsprechend, angepasst

13 – die Freiheit der Aussagekraft, der künstlerischen Gestaltung

l sungen
Lösungen
  • 1Kohle
  • 2Bewegung
  • 3Leichtigkeit
  • 4Rotation
  • 5Farbskala
  • 6Licht
  • 7Ölfarbe
  • 8Radierung
  • 9Lithographie
  • 10Komplementärfarbe
  • 11Bildsprache
  • 12Naturgemäßigkeiten
  • 13Ausdrucksfreiheit

Early Morning in Ro 1927

hausaufgaben
HAUSAUFGABEN

Red Baloon 1922

  • 1. Hören Sie sich das alle Inhalte in den Texten zusammenfassende Audio an: "Diesseitig bin ich gar nicht fassbar" (51 Min.) http://www.radiobremen.de/magazin/kultur/kunst/klee/sendungen.html (Manuskript)

Stoppen Sie die Aufnahme von Zeit zu Zeit und versuchen Sie den Inhalt nachzuerzählen.

  • 2. Malwerkstatt: gestalten Sie Ihre E-Card http://www.radiobremen.de/online/kleetest/werkstatt1.html
  • 3. Bereiten Sie Ihre eigene Klee-Ausstellung vor (wählen Sie 10 beste Bilder) und begründen Sie die Auswahl der Bilder
  • 4. Für Interessierte : erfinden Sie zu einem der Bilder eine Geschichte.
  • 5.Puzzle zur Entspannung finden Sie unter:

http://www.swissinfo.ch/ger/swissinfo.html?siteSect=2550

weitere n tzliche links
weitere nützliche Links
  • Ausstellungen :http://www.radiobremen.de/magazin/kultur/kunst/klee/ausstellungen.html
  • Klee in der Kunsthalle:http://www.radiobremen.de/magazin/kultur/kunst/klee/ausstellung.html (neben Audio auch Video, Links: mehr zu den Ausstellungen)
  • Sendungen über Paul Klee (Video, Manuskript, Bilder): http://www.radiobremen.de/magazin/kultur/kunst/klee/sendungen.html
  • Buchtipps und Links: http://www.radiobremen.de/magazin/kultur/kunst/klee/buchtipps.html (Rezension, Video, Audio, Links)
  • http://de.wikipedia.org/wiki/Paul_Klee (Bilder, Zitate, Videos, Audiodateien,
  • BILDERGALERIENhttp://www.emuseum.zpk.org/eMuseumPlus
  • http://www.artcyclopedia.com/artists/klee_paul.html
  • http://www.famousartistsgallery.com/gallery/klee-st.html)

The Messenger of outumn 1922

ad