Alle Kinder lernen lesen! - PowerPoint PPT Presentation

slide1 n.
Download
Skip this Video
Loading SlideShow in 5 Seconds..
Alle Kinder lernen lesen! PowerPoint Presentation
Download Presentation
Alle Kinder lernen lesen!

play fullscreen
1 / 15
Alle Kinder lernen lesen!
263 Views
Download Presentation
iolani
Download Presentation

Alle Kinder lernen lesen!

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript

  1. Alle Kinder lernen lesen! Singt das Lied mit! Alle Kinder lernen lesen Indianer und Chinesen. Selbst am Nordpol lesen alle Eskimos Hallo Kinder jetzt geht's los ! A, - sagt der Affe , wenn er in den Apfel beißt. Esagt der Elefant, der Erdbeereis verspeist(съедать). I sagt der Igel, wenn er sich im Spiegel sieht, und wir singen unser Lied. Alle Kinder lernen lesen Indianer und Chinesen. Selbst am Nordpol lesen alle Eskimos Hallo Kinder jetzt geht's los !

  2. Bücher sind gute Freunde

  3. Geschichte Märchen Bilder Helden Autoren Buchstaben Witze Bibliothek Sammelt ihre Ideen zu diesem Bild!

  4. Bildet die Pluralformen! das Bild die Ceschichte das Kapitel das Wort der Text die Seite das Buch das Märchen das Gedicht

  5. Die Lese… Die Lese… Der Lese… Das Lese… Die Lese… Die Lese… Die Lese… Die Lese… BildetLese-Wörter!

  6. lesen, das Mädchen, über, Tiere, die Bücher, gern; Das Mädchen liest die Bücher über Tiere gern. der Junge, die Abenteuergeschichte, mögen; Bildet die Sätze zu diesem Bild! Der Junge mag die Abenteuergeschichte.

  7. Kindergeschichten, Märchen, Detektivgeschichten, Romanen, Abenteuergeschichten, Comics, Kriminalgeschichten, Novellen, Gedichte; Witze, Rezepte, Briefe, Rätsel, Sprachspiele, Telefonbücher, Musiknoten, Texte, Schilder, Zeitungen; Was kann man noch lesen? Welche Bücher lest ihr gern?

  8. Wo kann man Bücher lesen?

  9. Lest und ersetztdie Bilderdurchdie Wörter! Mein Freund Gigi Es lebt ein kleiner . Er liest gern Märchen. Er will sehr einen neuen Freund haben. Aber ganz besonderen, denn er hat viele Freunde genug. Seine besten Freunde sind Elke, Franz aus der 1.b und der Schnauzi. Sie alle sind gute . Aber er will so gern einen neuen Freund haben. Und der malt sich einen neuen Freund. Das ist kein Mensch und kein Hund. Das ist ein schönes kleines mit dem Namen Gigi . Gigi kann alles machen. antwortet auf viele des Jungen. Er erzählt tolle Geschichten. Und er spielt mit den gern. Er liest und kocht das mit Spaß. liebt Blumen und kauft oft Bücher über die Pflanzenwelt. Das Monster

  10. Gebraucht die VerbenimPräteritum! Mein Freund Gigi Es lebt ein kleiner Junge. Er liest gern Märchen. Er will sehr einen neuen Freund haben. Aber ganz besonderen, denn er hat viele Freunde genug. Seine besten Freunde sind Elke, Franz aus der 1.b und der Hund Schnauzi. Sie alle sind gute Freunde. Aber er will so gern einen neuen Freund haben. Und der Junge malt sich einen neuen Freund. Das ist kein Mensch und kein Hund. Das ist ein schönes kleines Monster mit dem Namen Gigi . Gigi kannallesmachen. Er antwortet auf viele Fragen des Jungen. Er erzählt tolle Geschichten. Und er spieltmit den Freunden gern. Er liest Rezepte und kocht das Essen mit Spaß. Gigi liebt Blumen und kauft oft Bücher über die Pflanzenwelt.

  11. Erzählt diese Geschichte nach!

  12. Gigi mag Kreuzworträtsel. Helft Gigi! B I B L I O T H E K 1. Wogibtesviele Bücher? Ü B U N G 2. Das Synonym zumWort«Aufgabe»? C O M I C S 3. Wo kann man viele Witze lesen? H E L D 4. Die Hauptperson der Geschichte? M Ä R C H E N 5. Was lesenkleine Kinder gern? R E Z E P T 6. Was kann man imKochbuchfinden?

  13. Wervielliest, der vielweiß. Die Hausaufgabe: Bildet ein Kreuzworträtsel zum Thema «Bücher sind gute Freunde»

  14. Was habt ihr in der Stunde gemacht? Wir haben heute… Ideen sammeln, Wörter bilden, Pluralform bilden, auf die Fragen antworten, die Geschichte lesen, die Geschichte erzählen, Kreuzworträtsel raten; Was hast du gern gemacht? Wie hast du gearbeitet? Mit Spaß ohne Spaß Mit Interesse ohne Interesse

  15. Danke für die Arbeit!