Download
augenheilkunde n.
Skip this Video
Loading SlideShow in 5 Seconds..
Augenheilkunde PowerPoint Presentation
Download Presentation
Augenheilkunde

Augenheilkunde

189 Views Download Presentation
Download Presentation

Augenheilkunde

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - E N D - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Presentation Transcript

  1. Augenheilkunde G. Geerling und Mitarbeiter

  2. Heine‘s Augen Denk ich an Deutschland in der Nacht,Dann bin ich um den Schlaf gebracht. Ich kann nicht mehr die Augen schließen und meine heißen Thränen fließen.

  3. Organisatorisches - Vorlesung • Ort: Hörsaal der Hautklinik • Zeit: Montags 08:15 – 10:00 • 1. Stunde: Vorlesung • 2. Stunde: Patientenvorstellung

  4. Vorlesung + Script Keine Anwesenheitskontrolle Zu jeder Vorlesung 2 Klausurfragen Folien im Internet zur Vorlesung

  5. Organisatorisches: Praktikum + Seminar • Ort: Augenklinik • Zeit: Montags 16:00 c.t. – 17:00 • Insgesamt 8 Termine (1 Fehltermin)(Je 4 x Praktikum und Seminar (Aushang)) • Testatzettel: Heute mittnehmen

  6. Organisatorisches – Praktikum Ort: Augenambulanz + Sehschule (s. Aushang) Themen: • Vorderabschnitt (Spaltlampe) • Hinterabschnitt (Funduskopie) • Strabologie (Pupillo-/Okulomotorik) • Wahl: Funktionsdiagnostik oder Refraktion Jeweils mit Patientendemonstration (Video-SL)

  7. Organisatorisches – Seminar Ort: Hörsaal der Augenklinik Themen: • Rotes Auge • Akute Sehminderung / Trauma • Pupillenstörung und Doppelbilder • Auge + Allgemeinerkrankungen (Mit Patientendemonstration) 11.7.2011: REPETITORIUM

  8. Bücher • Lang (Thieme): ca. 30,-€ • Grehn (Springer): ca. 33,-€ • Burk (Thieme): ca. 45,-€ • Kanski (Urban+Schwarz.): ca. 200,- €

  9. Organisatorisches: Klausur • Fr. 15.7.2011; 11:00; 20 MC-Fragen • Ort: MNR-Klinik / 13A (Testatkarten abgeben)

  10. Fragen / Sorgen / Anregungen Vorlesungsassistenten: Dr. Grünert / Dr. Comparot

  11. Meilensteine der Augenheilkunde • 1749 Deviel Extrakapsuläre Kat-Op • 1850 Helmholtz Augenspiegel • 1908 Gullstrand Spaltlampe • 1955 Meyer-Schwickerath Lichtkoagulation • 1964 Harms, Mackensen Op-Mikroskop • 1974-80 Machemer Vitrektomie • 1990 Seiler Excimer-Laser, LASIK

  12. Anamnese • Allgemein: Diabetes, Kardiovaskuläre Erkrankungen, Schilddrüse • Medikamente? • Allergien? • Eigenanamnese: Visus R=L? Brille? Op? Trauma? • Familienanamnese: Allgemein? Glaukom? • Jetztanamnese: Warum sind Sie hier? • Sehminderung? Schmerzen? Rötung? • Bisherige Behandlung?

  13. Anamnese • Allgemein: Diabetes, Kardiovaskuläre Erkrankungen, Schilddrüse • Medikamente? (Antikoagulantien!) • Allergien? • Eigenanamnese: Visus R=L? Brille? Op? Trauma? • Familienanamnese: Allgemein? Glaukom? • Jetztanamnese: Warum sind Sie hier? • Sehminderung? Schmerzen? Rötung? • Bisherige Behandlung?

  14. Untersuchung Inspektion Palpation (Auskultation) Perkussion

  15. Untersuchung • Inspektion • Makroskopie, Mikroskopie (Spaltlampe, Funduskopie) • Palpation • Lider, Orbita, Bulbus • (Auskultation) • Perkussion

  16. Inspektion • Orientierung, Gang • Haut (Gesicht / Hände) • Lidkonfiguration + Bulbusposition • Pupillo- und Okulomotorik • Biomikroskopie: • Spaltlampe • Funduskopie

  17. Ablauf • Brillenglas-, Visusbestimmung • Okuläre Adnexe: Lider, Tränenwege • Okulomotorik • Vorderer Augenabschnitt • Hinterer Augenabschnitt

  18. Medikamentöse Mydriasis erst nach Spaltlampenuntersuchung! Achtung: Danach keine Gesichtsfelduntersuchung, Gonioskopie und Pupillomotorik mehr möglich Autofahren verboten!!!